SF Katernberg

Spitzenreiter erteilt Schlusslicht Lehrstunde

Krystian Wozniak
21. Februar 2016, 13:24 Uhr

In der vergangenen Woche feierten die Sportfreunde Katernberg nach 14 Spielen ohne Sieg endlich wieder einen Dreier. Und das immerhin gegen den Tabellendritten BV Altenessen.

Am Sonntag war Katernberg am Fibelweg zu Gast- Gegner: Spitzenreiter TuSEM Essen. 0:7 hieß es am Ende aus Sicht der Sportfreunde. "Wir waren dem Gegner in allen Belangen unterlegen. Manche Gegentore waren zwar ärgerlich, aber am Ende muss man ehrlich zugeben, dass die Niederlage auch in der Höhe verdient war. Hier war für uns nichts zu holen", resümierte SFK-Trainer Matthias Brandt.

Der Gelsenkirchener, der die Sportfreunde erst in der Winterpause übernommen hatte, hofft trotz des aktuell großen Rückstands zum rettenden Ufer noch auf den Klassenerhalt. Schon am kommenden Wochenende will Brandt mit seinen Schützlingen gegen die SG Schönebeck wieder für positive Schlagzeilen sorgen: "Die SGS ist eher unsere Kragenweite. Das ist ein Gegner, mit dem wir uns duellieren können. Wir werden die Niederlage gegen TuSEM schnell vergessen und uns auf Schönebeck vorbereiten."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren