Der „Federhandschuh“ von Arjen Robben, der auf dem rechten Auge von Timo Perthel landete, hatte schwere Folgen.

Bochums Perthel

"Ich sehe aus wie ein Pirat"

13. Februar 2016, 18:07 Uhr
Foto: Firo

Foto: Firo

Der „Federhandschuh“ von Arjen Robben, der auf dem rechten Auge von Timo Perthel landete, hatte schwere Folgen.

Bochums Abwehrspieler zog sich einen Hornhautriss am rechten Auge zu und wird gegen Nürnberg nicht zur Verfügung stehen. Timo Perthel, der sich am Samstagvormittag bei RS meldete: „Es wird langsam. Die Schmerzen sind nicht mehr so stark. Ich sehe aus wie ein Pirat. Das Auge ist zu.“

[person_box=4393]Timo Perthel[/person_box]

Dennoch dann raubt der Linksfuß den VfL-Fans für das Gastspiel in Nürnberg jegliche Hoffnung: „Ich werde definitiv nicht spielen können. Es sei denn, es passiert über Nacht ein Wunder.“

Das bereitet auch Coach Gertjan Verbeek Sorge: „Momentan hat er nur anderthalb Augen und das reicht nicht, um zu spielen.“ Eine Prognose, wann der Linksverteidiger wieder zur Verfügung steht wollte er nicht abgeben: „Eine Augenverletzung ist eine heikle Sache. Er greift dann erst wieder ein, wenn kein Risiko besteht und er 100 Prozent fit ist."

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren