Zwei wichtige Personalentscheidungen gab Oberligist Spvgg. Erkenschwick am Donnerstag bekannt.

Spvgg. Erkenschwick

Pappas geht, Schurig kehrt zurück

07. Januar 2016, 16:00 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Zwei wichtige Personalentscheidungen gab Oberligist Spvgg. Erkenschwick am Donnerstag bekannt.

So entsprach der Verein dem Wunsch von Dimitrios Pappas und hob den noch bis 2017 gültigen Vertrag auf.

Die nun freie Position im Kader wird durch einen Rückkehrer aufgefüllt.
[person=4686]Marvin Schurig[/person] ist ab sofort vom Wuppertaler SV zurück. Schurig wechselte im Sommer 2007 vom TuS Hordel zur U19 der Schwicker und spielte ab Mitte 2008 bis zum Ende der Saison 2010/2011 für die erste Mannschaft der Stimberger. Anschließend zog es ihn für zwei Jahre zum VfB Hüls, bevor er die letzten zweieinhalb Jahre beim  Wuppertaler SV verbrachte.

Autor:

Kommentieren