Trotz immer wieder überraschender Resultate überwintert der 1. FC Mönchengladbach auf einem Abstiegsplatz.

1.FC Mönchengladbach

Houben-Elf darf Karneval feiern

01. Januar 2016, 13:37 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Trotz immer wieder überraschender Resultate überwintert der 1. FC Mönchengladbach auf einem Abstiegsplatz.

Für Trainer Stephan Houben ist das allerdings noch lange kein Grund, Trübsal zu blasen. Wir sprachen mit ihm über die Hinrunde und die Pläne des Vereins.

Houben über...

...die Hinrunde: "Keiner überwintert gerne auf einem Abstiegsplatz. Aber wir sind mit den 17 Punkten doch irgendwie zufrieden, schließlich sind wir in Schlagdistanz. Wir werden sehen, was in der Rückrunde noch geht. Der ein oder andere Sieg mehr ist aber drin."

...die personellen Veränderungen im Winter: "Da wird es bei uns nicht viel geben. Mit Thorsten Lippold kehrt unser Torjäger aus der Landesliga aus dem Trainerteam wieder auf den Platz zurück, ansonsten steigen auch ein paar Langzeitverletzte bald wieder ins Training ein. Im Verlauf der Rückserie können wir auch noch den ein oder anderen aus der U19 oder der Zweiten hochziehen."

...die Ziele für 2016: "Wir wollen versuchen, weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben. Unser Auftaktmatch gegen Uerdingen wird richtig schwer, danach steht dann sofort das Schlüsselspiel gegen RWOs U23 an, und dann geht es nach Wuppertal. Da gilt es, sofort gut reinzukommen, um den Anschluss nicht zu verlieren."

...den Start der Vorbereitung: "Durch den frühen Auftakt gegen Uerdingen starten wir bereits am 12.1. in die Vorbereitung, auch weil wir grundsätzlich an Karneval etwas Druck herausnehmen wollen."

Auf Seite 2 finden Sie einige statistische Daten zur Hinrunde des 1.FC Mönchengladbach.

Autor:

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren