Schalke-Rasen

Warum Heldt sofort einen neuen will

05. Dezember 2015, 11:17 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Die große Party auf Schalke am Freitag war auch eine Abschiedsfeier: Für den völlig ramponierten Arena-Rasen!

Als die Nordkurve noch mit der Mannschaft tanzte und sang, erklärte Horst Heldt schon, dass das Geläuf nun umgehend ausgetauscht wird. "Jetzt gleich geht es los. Die Jungs haben sich fast mehr darüber gefreut, dass der Rasen ausgetauscht wird, als über den Sieg", scherzte er - und bestätigte dann, dass die Arbeiten tatsächlich schnellstmöglich aufgenommen werden sollen.

Ich hoffe, dass noch Garantie drauf ist
Horst Heldt über den kaputten Rasen

Besonders lange Freude hatte Schalke an dem erst im Oktober (!) verlegten Grün ja nicht. "Der alte Rasen war echt ziemlich kurz drin, aber er ist vollkommen hin. Ich hoffe doch, dass da noch Garantie drauf ist", zwinkerte Heldt erneut und erläuterte dann, warum der Verein mit dem Austausch nicht bis zur Winterpause warten will: "Wir wollen zu Hause wieder auf gesundem Rasen spielen. Wir hätten ihn schon gerne vor dem Spiel gegen Hannover ausgetauscht, aber das ging nicht." Die frischen Halme müssen erst einige Tage durchwurzeln - und das war in den Englischen Wochen nicht möglich.

Hatte Sportvorstand Heldt erst noch die Schuh-Wahl der S04-Kicker kritisiert, so nimmt er die Spieler, die den Zustand des Untergrunds zuletzt häufig bemängelt hatten, mittlerweile in Schutz: "Es war wirklich nicht einfach, auf diesem echt schlechten Rasen das Spiel zu machen."

Huntelaar traut dem Braten noch nicht so ganz

Nicht nur der Manager wird froh sein, dass der alte Rasen rauskommt, vor allem sind es die Akteure, die aufatmen. "Ich hoffe, dass er besser wird. Es ist nicht einfach für uns, denn wir haben eigentlich eine spielstarke Mannschaft. Aber man muss sich immer darauf konzentrieren, wohin der Ball springt. Das Spiel schnell zu machen, ist eigentlich kaum möglich", befand Johannes Geis.

Klaas-Jan Huntelaar will sich aber nicht zu früh freuen: "Warten wir erstmal ab, wie der neue aussieht", lachte der Niederländer.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren