Bei Ausschreitungen vor der Bundesliga-Partie Schalke gegen den FC Bayern sind am Samstagabend im Kassenbereich mehrere Fans verletzt worden.

Schalke - Bayern

Schwere Prügeleien vor dem Spiel

Katrin Figge
21. November 2015, 18:39 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Bei Ausschreitungen vor der Bundesliga-Partie Schalke gegen den FC Bayern sind am Samstagabend im Kassenbereich mehrere Fans verletzt worden.

Kurz vor der Bundesliga-Begegnung von Schalke 04 und Bayern München ist es am Samstagabend zu Ausschreitungen gekommen.

UPDATE (21.20 Uhr):
Kurz vor der Bundesliga-Begegnung des FC Schalke 04 gegen den FC Bayern München ist es am Samstagabend zu schweren Ausschreitungen gekommen. Mehrere Schalke-Fans wurden teils erheblich verletzt – Gelsenkirchens Polizeisprecher Torsten Sziesze spricht von einem "extrem gewalttätigen Übergriff" der Gästefans aus München.

Krawalle von Bayern- und Bochum-Fans
Dutzende gewaltbereiter Bayern-Anhänger hatten gemeinsam mit Fans des VfL Bochum versucht, den Kassenbereich am Eingang Nord der Veltins-Arena zu stürmen, erklärt die Polizei. FCB und VfL verbindet schon lange eine Fanfreundschaft. Die Polizei habe massiv einschreiten müssen, um Schlimmeres zu verhindern, so Sziesze.

Die genaue Zahl der Verletzten (die meisten davon sollen Schalker sein) und andere Hintergründe des Vorfalls sind bisher unklar. Auch der Grad der Verletzungen ist noch nicht bekannt: Die meisten dürften nach Aussage von Beobachtern von harten Faustschlägen ins Gesicht stammen. Die Polizei habe Dutzende Gewaltbereiter vom Spiel ferngehalten und ihre Personalien genommen, so Pressesprecher Sziesze. Gegen einige der Schläger hat die Polizei Strafverfahren eingeleitet.

Per Twitter bat die Gelsenkichener Polizei die Fans beider Mannschaften (und die Bochumer), nach dem Spiel auf Racheaktionen und Gewalt zu verzichten: "Wir bitten alle Schalker Anhänger sich friedlich zu verhalten und auf Aktionen gerade in der Nachspielphase zu verzichten."

Autor: Katrin Figge

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren