Im zwölften Testspiel gewann der VfL Bochum gegen den Landesligisten SF Baumberg nach schwacher erster Hälfte deutlich mit 3:0 (0:0).

VfL gegen Baumberg

Bochum dreht nach der Pause auf

RS
27. Juli 2015, 20:03 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Im zwölften Testspiel gewann der VfL Bochum gegen den Landesligisten SF Baumberg nach schwacher erster Hälfte deutlich mit 3:0 (0:0).

Auffälligster Akteur war U17-Nationalspieler Görkem Saglam, der zur Pause eingewechselt wurde und zwei Treffer von [person=2756]Nando Rafael[/person] vorbereitetete sowie selbst zum 2:0 traf.

Für Jan Gyamerah war es ein besonderer Tag, vor zwei Jahren spielte der Rechtsverteidiger eine ganz starke Partie gegen Bayer Leverkusen. Doch der verheißungsvolle Beginn einer Karriere endete jäh. Eine Schmbeinverletzung setzte ihn mehr als zwei Jahre außer Gefecht. So war das Spiel am heutigen Nachmittag auf dem LA-Platz sein erster Einsatz unter Wettkampfbedingungen.

Novikovas debütiert

Auch sonst hatte der VfL personell viel zu bieten. [person=12332]Arvydas Novikovas[/person] feierte sein Debüt im VfL Trikot und der zu Beginn der Vorbereitung stark aufspielende Michael Maria hatte seine Erkrankung (Erschöpfungssyndrome) auskuriert und spielte von Anfang an.

Dafür saßen die U17-Nationalspieler Gökhan Gül und Saglam zunächst auf der Bank. Sie hatten am Wochenende mit der U19 an einem internationalen Turnier in Hausen teilgenommen und den VfL-Nachwuchs mit einem 2:1-Sieg gegen den Karlsruher SC auf Platz drei geschossen.

Den Liveticker zum Nachlesen finden Sie hier.

Autor: RS

Kommentieren