Nach dem Abstieg in die Landesliga stehen die Sportfreunde Baumberg vor dem Neuanfang. Am 1. Juli bittet Coach Salah El Halimi zur ersten Trainingseinheit.

SF Baumberg

Vorbereitung startet mit Highlight

29. Juni 2015, 18:52 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Nach dem Abstieg in die Landesliga stehen die Sportfreunde Baumberg vor dem Neuanfang. Am 1. Juli bittet Coach Salah El Halimi zur ersten Trainingseinheit.

Das Ziel für die kommende Saison ist ambitioniert, so würde der Niederrheinpokalsieger von 2013 gerne zumindest die Top Fünf knacken. Wenn nicht sogar noch mehr.

Um das zu realisieren, hat sich Team-Manager Redouan Yotla etwas ganz Besonderes ausgedacht. Der ehemalige Spielgestalter der Baumberger, der seine Laufbahn vor gut zwei Jahren wegen eines Bandscheibenvorfalls beenden musste, bittet am Samstag, 4. Juli um 16 Uhr zum Abschiedsspiel. Sein Team, das gegen den aktuellen Landesliga-Kader der Sportfreunde antritt, hat Yotla aus früheren Weggefährten zusammengestellt.

[infobox-left] Vorbereiungsplan Baumberg:
Samstag, 4. Juli, 16 Uhr: Team Ede (H)
Samstag, 11. Juli, 16 Uhr: Hilal-Maroc Bergheim (H)
Samstag, 18. Juli, 16 Uhr: 1.FC Mönchengladbach (H)
Sonntag, 19. Juli, 15 Uhr: ASV Mettmann (A)
Mittwoch, 22. Juli, 19 Uhr: VfB Hilden (A)
Freitag, 24. Juli, Blitzturnier in Bösinghoven
Samstag, 25. Juli, 16 Uhr: Fortuna Düsseldorf U19 (H)
Mittwoch, 29. Juli, 19.30 Uhr: SSV Berghausen (H)
Donnerstag, 30. Juli, 19.30 Uhr: TV Kalkum-Wittlaer (A)
Samstag, 1. August, 16 Uhr: TSV Urdenbach (A)
Sonntag, 9. August, 15 Uhr: 1. Runde Niederrheinpokal
Dienstag, 11. August, 19.30 Uhr: Union Solingen (H)
[/infobox]

Uwe Weidemann, Frank Zilles, Jörg Vollack und Georg Mewes werden als Trainer an der Seitenlinie stehen. Als Teamkollegen konnte Yotla, der zu aktiver Zeit auch für Fortuna Düsseldorf, Union Solingen und TuRU Düsseldorf am Ball war, viele ehemaligen Profis gewinnen: Unter anderem werden Patrick Deuß, Dennis Prostka, Marcel Podszus, Marinko Miletic, Dirk Böcker, Michel Mazingu-Dinzey, Frank Maier, Michael Rösele, Markus Kurth, Robert Niestroj und Sergeij Titarcuk mitspielen. Nikolaj Hust (Dänemark) und Jan Tauer (Schweden) kommen eigens für Yotlas Abschiedsspiel aus Skandinavien angereist.

Als Stadionsprecher wird Ilja Ludenberg fungieren, der diese Rolle normalerweise bei Fortuna Düsseldorf ausführt, als Gast für eine Autogrammstunde kommt ab 19 Uhr Yotlas ehemaliger Mitspieler Axel Bellinghausen. Nebenbei wird es auch noch eine Hüpfburg, Musik, einen Eisstand, Getränke und einen Grill geben. "Für mich persönlich wird das ein Riesenevent und ich hoffe, dass wir die Anlage richtig voll bekommen werden", sprudelt der Fußballobmann regelrecht vor Vorfreude.

Autor:

Mehr zum Thema

Kommentieren