Am 21. Spieltag der italienischen Serie A reist der Spitzenreiter Juventus Turin am Sonntag zum Schlusslicht Atalanta Bergamo. Verfolger AC Mailand empfängt zeitgleich den FC Bologna in San Siro.

David gegen Goliath in Bergamo

as
29. Januar 2005, 09:43 Uhr

Am 21. Spieltag der italienischen Serie A reist der Spitzenreiter Juventus Turin am Sonntag zum Schlusslicht Atalanta Bergamo. Verfolger AC Mailand empfängt zeitgleich den FC Bologna in San Siro.

Auf dem Weg zum "Scudetto" muss Italiens Rekordmeister Juventus Turin am 21. Spieltag eine scheinbar nur kleine Hürde überwinden. Die Truppe von Trainer Fabio Capello reist am Sonntag (15.00 Uhr) zum Schlusslicht Atalanta Bergamo, wo drei Punkte fest eingeplant sind. Als Spitzenreiter hat die "alte Dame" erst ein Saisonspiel verloren und weist bereits einen Vorsprung von fünf Punkten auf den AC Mailand auf. Ganz anders sieht die Situation in Bergamo aus. Atalanta verließ in seinen 20 Partien erst einmal als Sieger den Platz, gerade einmal elf Punkte stehen für das Tabellenschlusslicht zu Buche, bereits acht Zähler beträgt der Rückstand aufs rettende Ufer.

Dennoch hofft man beim AC Mailand auf ein kleines Fußball-Wunder und einen Ausrutscher von "Juve", um das Titelrennen in der Serie A spannend zu halten. Milan empfängt am Sonntag (15.00 Uhr) im heimischen San Siro den FC Bologna, der als Tabellen-13. derzeit zwischen den Stühlen hängt - weder der UEFA-Cup, noch der Abstieg sind derzeit ein akutes Thema bei Bologna.

Hinter dem weit enteilten Spitzenduo beginnt der Kampf um die internationalen Plätze. Überraschungsteam Udinese Calcio will seinen dritten Rang mit einem Erfolg beim abstiegsgefährdeten AC Parma verteidigen, das noch immer ungeschlagene Inter Mailand steht vor der schweren Auswärts-Aufgabe beim US Palermo. Mit einem Sieg über Inter könnte der starke Aufsteiger nach Punkten mit Mailand gleichziehen und selber vom internationalen Geschäft träumen.

Der 21. Spieltag der Serie A im Überblick:

AC Chievo Verona - AS Livorno Calcio (heute, 18.00 Uhr), FC Parma - Udinese Calcio (heute, 20.30 Uhr), AC Mailand - FC Bologna, Cagliari Calcio - AC Florenz, Atalanta Bergamo - Juventus Turin, Reggina Calcio - Lazio Rom, Brescia Calcio - US Lecce, AS Rom - Messina Calcio, Sampdoria Genua - AC Siena (alle Sonntag, 15.00 Uhr), US Palermo - Inter Mailand (Sonntag, 20.30 Uhr)

Autor: as

Kommentieren