Läuft alles für Union Lüdinghausen, schmilzt der Abstand zum rettenden Ufer auf drei Zähler. Läuft es gegen sie, ist der Abstieg in die Bezirksliga besiegelt.

LL 4: Expertentipp

„Abstieg wäre auch kein Weltuntergang“

18. Mai 2007, 13:51 Uhr

Läuft alles für Union Lüdinghausen, schmilzt der Abstand zum rettenden Ufer auf drei Zähler. Läuft es gegen sie, ist der Abstieg in die Bezirksliga besiegelt.

„Wir brauchen auch etwas Glück, um das Ding noch zu drehen. Aber wir haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben“, meint Werner Langenkämper, Sportlicher Leiter bei Union vor der Partie gegen Viktoria Heiden.

Als Grund für die Talfahrt hat er personellen Aderlass ausgemacht: „Bei uns haben in der Winterpause drei, vier wichtige Spieler aufgehört. In den letzten anderthalb Jahren hat unsere Mannschaft ein komplett neues Gesicht bekommen.“

Das Worst-Case-Szenario des Abstiegs schreckt ihn indes wenig: „Davon würde die Welt nicht untergehen. Dann starten wir halt einen Neu-Anfang mit unseren jungen Spielern.“

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren