Die U19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sind mit einem Remis in die zweite Qualifikationsrunde zur Europameisterschaft gestartet. Zum Auftakt des Vierer-Turniers in Dublin kam die Mannschaft von Trainer Frank Engel nicht über ein 0:0 gegen Ungarn hinaus. Nur der Turniersieger qualifiziert sich für die EM-Endrunde vom 6. bis 27. Juli in Österreich. Der Nachwuchs des DFB spielt am Mittwoch noch gegen Gastgeber Irland  und am Samstag gegen Bulgarien. In einem kampfbetonten Spiel im Carlisle Ground von Dublin erspielte sich die DFB-Auswahl zwar zahlreiche Chancen, konnte jedoch keine nutzen.

Nullnummer der deutschen U19-Junioren

Torlos gegen Ungarn

14. Mai 2007, 18:07 Uhr

Die U19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sind mit einem Remis in die zweite Qualifikationsrunde zur Europameisterschaft gestartet. Zum Auftakt des Vierer-Turniers in Dublin kam die Mannschaft von Trainer Frank Engel nicht über ein 0:0 gegen Ungarn hinaus. Nur der Turniersieger qualifiziert sich für die EM-Endrunde vom 6. bis 27. Juli in Österreich. Der Nachwuchs des DFB spielt am Mittwoch noch gegen Gastgeber Irland und am Samstag gegen Bulgarien. In einem kampfbetonten Spiel im Carlisle Ground von Dublin erspielte sich die DFB-Auswahl zwar zahlreiche Chancen, konnte jedoch keine nutzen.

Zudem musste Engel auf seine Stammkräfte Mesut Özil (FC Schalke 04) und Daniel Schwaab (SC Freiburg) verzichten. Özil und Schwaab werden von ihren Klubs im Liga-Endspurt gebraucht.

Autor:

Kommentieren