Bezirksliga 13: 20. Spieltag, Expertentipp von Stefan Tepe (Co-Trainer Adler Riemke)

Adler will Revanche

16. März 2007, 17:36 Uhr

"Jede Woche Spitzenspiele" könnte das Motto der Bezirksliga 13 sein, in der sich fast wöchentlich ein anderer Klub mit der Tabellenführung schmücken darf. Da Union Bergen und Adler Riemke am letzten Spieltag federn ließen (jeweils 2:2), geht Eintracht Gelsenkirchen als Spitzenreiter in den 20. Spieltag. Die Elf von Noch-Trainer Ede Demps, der am Saisonenende zu Erle 08 wechselt, besiegte im Derby den Verfolger aus Hessler mit 2:0. Auch am Sonntagabend werden die Ückendorfer aller Voraussicht nach auf dem Platz an der Sonne stehen, kommt mit dem TuS Hordel II doch die absolute Schießbude der Liga ins Südstadion.

Auch Stefan Tepe, Co-Trainer von Adler Riemke, glaubt "nicht wirklich", dass die SG gegen das Schlusslicht etwas anbrennen lässt. Umso mehr hoffte er auf einen eigenen Sieg gegen die Konnopka-Schützlinge aus der Nachbarschaft im Bochumer Norden. "Nach dem 3:0 für Union im Hinspiel sind wir mal wieder dran," so Tepe optimistisch.

Einem echten Fußball-Feiertag an der Feenstraße kann nur noch Petrus einen kleinen Strich durch die Rechnung machen. "Schade, dass das Wetter bis Sonntag schlechter werden soll. So müssen wir wahrscheinlich auf Asche ausweichen", blickt der Assistent von Norbert Sikora skeptisch gen Himmel.

Auch im Abstiegskampf könnte Sonntag eine Vorentscheidung fallen. Denn sollte der STV Horst-Emscher Husaren beim Gladbecker Konkurrenten Wacker nichts holen, dürfen die Thiele-Kicker wohl - genau wie Hordels Reserve - endgültig für die A-Liga planen.

Den 20. Spieltag tippt Stefan Tepe (Co-Trainer von Adler Riemke):

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren