Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat zur kommenden Saison Torjäger Giovanni Federico ablösefrei von Zweitliga-Spitzenreiter Karlsruher SC verpflichtet. Wie der RevierSport exklusiv schon vor Wochen berichtete, unterschrieb der 26-Jährige bei den Westfalen, die ihrerseits noch um den Klassenerhalt bangen, einen Dreijahresvertrag. Federico, der in dieser Saison bislang 13 Treffer erzielte, absolvierte am Mittwoch einen medizinischen Check beim BVB. Anschließend wurde der Vertrag unter Dach und Fach gebracht.

Borussia Dortmund verpflichtet Federico

Drei Jahres-Vertrag und Sinkiewicz-Interesse

07. März 2007, 15:52 Uhr

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat zur kommenden Saison Torjäger Giovanni Federico ablösefrei von Zweitliga-Spitzenreiter Karlsruher SC verpflichtet. Wie der RevierSport exklusiv schon vor Wochen berichtete, unterschrieb der 26-Jährige bei den Westfalen, die ihrerseits noch um den Klassenerhalt bangen, einen Dreijahresvertrag. Federico, der in dieser Saison bislang 13 Treffer erzielte, absolvierte am Mittwoch einen medizinischen Check beim BVB. Anschließend wurde der Vertrag unter Dach und Fach gebracht.

`Giovanni Federico ist ein sehr torgefährlicher Spieler, der auf mehreren Positionen im Offensivbereich einsetzbar ist´, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. `Ich bin in Hagen geboren, habe mit dem Fußball als kleiner Junge beim SSV angefangen und als BVB-Fan immer wieder auf der Südtribüne gestanden´, erklärte Federico.

Darüber hinaus sind die Borussen offenbar als Ersatz für den am Ende der Saison scheidenden Nationalspieler Christioph Metzelder auch am Kölner Lukas Sinkiewicz interessiert. Ein anderer Aspirant für die Innenverteidigung ist Heiko Westermann von Arminia Bielefeld.

Autor:

Kommentieren