Ein hartes Stück Arbeit! Dennoch hieß der Sieger am Ende des Pokalspiels am Sonntag auf Kreisebene Glückauf Möllen.

GLÜCKAUF MÖLLEN: Pokalsieg in Voerde

ag
22. Januar 2007, 15:31 Uhr

Ein hartes Stück Arbeit! Dennoch hieß der Sieger am Ende des Pokalspiels am Sonntag auf Kreisebene Glückauf Möllen.

Ein hartes Stück Arbeit! Dennoch hieß der Sieger am Ende des Pokalspiels am Sonntag auf Kreisebene Glückauf Möllen. Gegen den A-Ligisten TV Voerde, der knapp 60 Minuten gut mitgehalten hatte, reichte es für die Elf von Karl-Heinz Höfer zu einem 5:2-Sieg.
Das Lob galt hinterher dem Außenseiter, die Kritik musste sich der Favorit aus der Landesliga anhören. Zwar gewann Landesligist Glückauf Möllen die Pokal-Begegnung beim TV Voerde mit 5:2 (1:2), konnte aber gegen das zwei Klassen tiefer beheimatete Team nicht überzeugen. „Alle Achtung für den Kreisligisten“, lautete das kurze, aber knackige Fazit von Ali“ Höfer. Vor allem taktisch waren seine Jungs nicht so ganz auf der Höhe. Zur Halbzeit lag der Außenseiter gar in Führung.
Doch eine engagierte Leistung in Hälfte zwei reichte den Möllenern, um Voerde in die Knie zu zwingen. Für Möllen trafen Hakan Gül (2), Marcel Aschendorff, Mike Lentzen und Alexander Nurlu, der Neuzugang von Hamborn 07.

TV Voerde : Glückauf Möllen 2:5 (1:2)
Tore: 0:1 Gül, 1:1 Jäger, 2:1 Jäger, 2:2 Gül, 2:3 Aschendorff, 2:4 Lentzen, 2:5 Nurlu

Autor: ag

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren