Hallo Karl-Heinz Höfer, Trainer von Glückauf Möllen, Sie sind seit Montag in der Rückrundenvorbereitung und heute wartet das erste Testspiel auf Sie...

Nachgefragt bei Karl-Heinz Höfer, Trainer von Glückauf Möllen

ag
18. Januar 2007, 08:29 Uhr

Hallo Karl-Heinz Höfer, Trainer von Glückauf Möllen, Sie sind seit Montag in der Rückrundenvorbereitung und heute wartet das erste Testspiel auf Sie...

Hallo Karl-Heinz Höfer, Trainer von Glückauf Möllen, Sie sind seit Montag in der Rückrundenvorbereitung und heute wartet das erste Testspiel auf Sie...

Zum Glück sind alle Jungs da, aber einige sind mal wieder verschnupft und erkältet – wie jedes Jahr. Darüber bin ich stinksauer, weil darunter das ganze Team leidet. Trotzdem hatten wir einen guten Start und wollen uns gegen BW Zebras Wesel (19 Uhr) gut präsentieren.

Hoffentlich besser als beim Hallenstadtpokal, wo Sie ja sang- und klanglos ausschieden.

Das war eine einzige Katastrophe, ist aber schon abgehakt. Jetzt müssen wir uns am Sonntag im Kreispokal gegen TV Voerde (14.30 Uhr) rehabilitieren und eine Runde weiterkommen.

Wie sieht es denn aktuell mit Verstärkungen für die Mannschaft aus?

Zwei, drei Spieler sind noch im Gespräch. Mit Alexander Nolu von Hamborn 07 haben wir einen offensiven Mann für den Sturm verpflichtet. Dazu rückt der A-Jugend Torwart Fabian Gebauer in die erste Mannschaft auf, weil Murat Ören seine Laufbahn beendet. Mit 14 Akteuren bleibt der Kader aber trotzdem sehr dünn.

Da muss doch dringend gehandelt werden!

Sicherlich hätte ich gerne noch einige Spieler, darüber habe ich auch den Verein informiert. Wir werden sehen, was da noch geht. ag

Autor: ag

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren