Schalke hat mit einem 1:0 (1:0)-Sieg gegen den 1. FC Köln den zweiten Tabellenplatz zurückerobert, auch wenn S04-Coach Norbert Elgert andere Prioritäten hat.

Köln - Schalke 0:1

Mit Glück zu drei Punkten

07. November 2011, 12:17 Uhr

Schalke hat mit einem 1:0 (1:0)-Sieg gegen den 1. FC Köln den zweiten Tabellenplatz zurückerobert, auch wenn S04-Coach Norbert Elgert andere Prioritäten hat.

„Wir schauen im Moment noch nicht so sehr auf die Tabelle, das wird erst später wichtig.“ Was ihm aber wichtig ist, sind Siege seiner Mannschaft, und einen gab es nun gegen Köln. In der ersten Hälfte hatten die Domstädter noch ein Chancenplus, Schalke musste mehrfach dem Glück danken dass der Ball nicht im Tor landete.

„Da hatten wir das nötige Quentchen“, gibt Elgert zu. Trotzdem war es seine Elf, die noch vor der Pause in Führung ging. Nach Flanke von Kaan Ayhan legte Kapitän Sead Kolasinac einen Flugkopfball allererster Klasse hin und wuchtete so in der 40. Minute das Leder in die Maschen.

Mit der Führung im Rücken konnte Schalke kompakt verteidigen, sich durch Tammo Harder Chancen erarbeiten und hätte noch zwei Elfmeter bekommen können: Erst wurde Klingenburg zu Fall gebracht, dann Harder. Das Fazit von Elgert: „Köln war stark, aber mit der zweiten Halbzeit war der Sieg verdient.“

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren