Die Nerven der Verantwortlichen des TSV Bruckhausen liegen blank. Erneut muss die eigene Platzanlage zu Beginn der neuen Saison der Kirmes weichen.

BL NR 8: Expertentipp

Bruckhausen erhebt schwere Vorwürfe

Martin Herms
21. Mai 2011, 20:43 Uhr

Die Nerven der Verantwortlichen des TSV Bruckhausen liegen blank. Erneut muss die eigene Platzanlage zu Beginn der neuen Saison der Kirmes weichen.

Aus diesem Grund müssen die Duisburger wie im vergangenen Jahr ihre ersten Meisterschaftsspiele auf fremden Plätzen austragen. Turgay Mert, zweiter Vorsitzender des Bezirksligisten, glaubt in diesem Zusammenhang sogar an rassistische Beweggründe: "Wir sind ein gut geführter Verein, der eine ambitionierte erste Mannschaft und zahlreiche Jugendmannschaften besitzt. Wir leisten dadurch auch Integrationsarbeit. Es kann nicht sein, dass man mit derartigen Maßnahmen unsere Taten kaputt macht. Ich muss die Frage stellen, ob es am Vereinsnamen Türkischer SV liegt."

Die Statistik unterstreicht, dass sich die schlechten Bedingungen auf die Leistungen der Elf von Trainer Hasan Yildirim auswirken. Der TSV stellt mit 28 Punkten aus 14 Spielen die zweitbeste Rückrunden-Mannschaft. In der Hinrunde konnten dagegen nur 16 Zähler auf der Habenseite verbucht werden. "Natürlich geht so etwas nicht spurlos an einem Team vorbei. In diesem Jahr wäre unter anderen Umständen mehr drin gewesen. Wir können nur hoffen, dass irgendwann Besserung eintritt", sagte der frustrierte Vorsitzende.

So tippt Turgay Mert (TSV Bruckhausen) den 29. Spieltag:

Autor: Martin Herms

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren