KFC Uerdingen erobert Tabellenführung zurück

ko
30. Oktober 2004, 19:12 Uhr

Am 15. Spieltag der Regionalliga Nord hat sich der KFC Uerdingen durch ein 1:1-Unentschieden bei der "U23" des 1. FC Köln die Tabellenführung zurückerobert. Die Amateure des Hamburger SV verloren gegen Braunschweig 1:2.

Ein Punkt reichte dem KFC Uerdingen am 15. Spieltag der Regionalliga Nord, um sich die Tabellenführung zu sichern. Die Krefelder kamen gegen die "U23" des 1. FC Köln zu einem 1:1 (0:1)-Unentschieden und profitierten gleichzeitig von der Niederlage der Zweitvertretung des Hamburger SV, die bisher die Spitzenplatzierung inne hatte. Die Hanseaten unterlagen Eintracht Braunschweig 1:2 (0:0). Favorit SC Paderborn verpasste durch ein 0:0 gegen den Chemnitzer FC den Sprung auf einen Aufstiegsplatz. Rückschläge mussten auch die ambitionierten VfL Osnabrück und Holstein Kiel hinnehmen.

Uerdingens Serie hält

Uerdingen blieb in Köln zum zwölften Mal hintereinander ungeschlagen. Die Führung der Platzherren durch Daniel Chitsulo (13.) glich Benjamin Baltes (72.) aus. Bereits die dritte Heimniederlage in Serie mussten die HSV-Amateure gegen Eintracht Braunschweig hinnehmen. Ahmet Kuru (48.) und Daniel Graf (52.) sorgten mit einem Doppelschlag kurz nach der Pause für die Entscheidung, Riccardo Baich (83.) konnte nur noch verkürzen. Braunschweig rückte auf den zweiten Platz vor.

Kiel unterliegt Hertha-Amateuren

Trotz einer 1:0-Führung durch Patrick Würll (12.) musste sich Kiel den Amateuren von Hertha BSC Berlin 1:2 (1:0) geschlagen geben. Die ersten Auswärtspunkte des Aufsteigers stellten Alexander Ludwig (65.) und Sejad Salihovic (72.) sicher. Die Kieler sind seit drei Partien sieglos.

Die Amateure von Arminia Bielefeld trennten sich 1:1 (1:0) vom VfB Lübeck. Die Norddeutschen schafften den Ausgleich durch Riza Karadas (87.) mit nur neun Spielern. Francis Bugri sah die Gelb-Rote (62.), Timo Neumann (81.) die Rote Karte. Arminia-Kapitän Carsten Rump hatte die seit nun vier Partien sieglosen Platzherren in Führung gebracht.

Osnabrück spielte gegen Schlusslicht VfL Wolfsburg (A) 2:2 (1:2). Jiri Homola drehte den 0:1-Rückstand mit zwei Toren (32./42.) in eine 2:1-Führung für die "Wölfe", ehe Thomas Reichenberger für die Platzherren einen Punkt rettete (69.).

Autor: ko

Kommentieren