Der ambitionierte Landesligist FC Brünninghausen und Trainer Volker Rieske einigten sich am Wochenende auf eine weitere Saison der Zusammenarbeit.

FC Brünninghausen

Volker Rieske verlängert beim FCB

RS
20. Dezember 2010, 10:01 Uhr

Der ambitionierte Landesligist FC Brünninghausen und Trainer Volker Rieske einigten sich am Wochenende auf eine weitere Saison der Zusammenarbeit.

"Der Verein ist mit der Arbeit des Fußball-Lehrers äußerst zufrieden. Volker Rieske ist sehr engagiert, hat aus einem völlig neu zusammengestellten Kader schnell eine Einheit gebildet und steht in dieser Saison mit der Mannschaft in der Spitzengruppe. Wir schätzen an ihm seine klare und direkte Ansprache zur Mannschaft. Auch im sozialen Bereich gibt er sein Möglichstes und versucht durch seine berufliche Stellung Unterstützung zu leisten", erklärte Fußball-Geschäftsführer Thomas Brümmer.

Ebenfalls wurde der Vertrag mit Frank Eigenwillig als Sportlicher Leiter für die kommende Saison verlängert. Frank Eigenwillig ist Bindeglied zwischen Trainer/Mannschaft und Vorstand. Er ist verantwortlich für die Zusammenstellung des Mannschaftskaders. Frank hat in dieser Hinsicht für die aktuell laufende Saison gute Arbeit geleistet, so dass der Vorstand ihm auch für das nächste Spieljahr das Vertrauen ausgesprochen hat.

Zur Rückrunde wird Fred Ape zum Trainerstab hinzustoßen. Fred wird als Co-Trainer/Torwart-Trainer fungieren und war bereits für die Hinserie eingeplant. Er musste dann jedoch kurzfristig auf Grund persönlicher Dinge absagen. Nun steht der langjährige Torhüter aber zur Verfügung und wird seine ganze Erfahrung mit einbringen können. Jens Kemke hingegen – war für Fred Ape kurzer Hand eingesprungen – wird seine Tätigkeit im Trainerstab zum Jahreswechsel beenden.

Neu hinzugekommen ist auch Teambetreuer Willi Tiemann. Willi war schon für verschiedene Vereine tätig (u. a. Sportlicher Leiter für Westfalia Huckarde, TuRa Asseln, Co-Trainer bei Bernhard Dietz VfL Bochum A-Junioren). Gleichzeitig wird er beratend für den Vorstand zur Verfügung stehen.

Eine erste Vertragsverlängerung seitens des Spielerkaders liegt dem FCB auch schon vor. Benjamin Bielmeier – im Sommer dieses Jahres vom NRW-Ligisten Westfalia Herne gekommen – hat dem Verein für die neue Saison seine Zusage gegeben. Diese Saison steht Bielmeier nicht mehr zur Verfügung, da er sich beruflicherseits für ein halbes Jahr ins Ausland (Australien) abgemeldet hat.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren