Krisenteam will punkten - SV Isinger Kray - TuS Holsterhausen

05.10.2018

Essen Kreisliga A2

Krisenteam will punkten

Entgegen dem Trend – TuS Holsterhausen schaffte in den letzten sechs Spielen nicht einen Sieg – soll für den Gast im Duell mit SV Isinger Kray wieder ein Erfolg herausspringen. Zuletzt musste sich SV Isinger geschlagen geben, als man gegen Essener SG 99/06 die fünfte Saisonniederlage kassierte. Gegen die Zweitvertretung des FC Kray war für TuS Holsterhausen im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin.

SV Isinger Kray befindet sich derzeit im Tabellenkeller. Daheim hat das Heimteam die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus vier Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Auf den Aufsteiger passt das unschöne Attribut „Schießbude der Liga“ – im bisherigen Saisonverlauf musste SV Isinger bereits 24 Gegentreffer hinnehmen.

Am liebsten teilt TuS Holsterhausen die Punkte. Da man aber auch zweimal verlor, steht die Mannschaft derzeit in der zweiten Hälfte der Tabelle. Der Absteiger holte auswärts bisher nur fünf Zähler. SV Isinger Kray entschied kein einziges der letzten fünf Spiele für sich. Drei Unentschieden und zwei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: TuS Holsterhausen kann einfach nicht gewinnen. Ins Straucheln könnte die Defensive von SV Isinger geraten. Die Offensive von TuS Holsterhausen trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Im Klassement trennen die beiden Mannschaften nur Kleinigkeiten. Während SV Isinger Kray sechs Punkte auf dem Konto hat, sammelte TuS Holsterhausen bereits sieben. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren

Mehr zum Thema