Rummenigge steht DFL nicht zur Verfügung

Konzentration auf Amt beim Rekordmeister

07. Februar 2007, 17:48 Uhr

Karl-Heinz Rummenigge wird nicht für den Vorsitz der Deutschen Fußball Liga (DFL) zur Verfügung stehen.

"Ich halte das Amt des DFL-Präsidenten aus politischen und zeitlichen Gründen nicht mit der Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG vereinbar. Dies habe ich dem DFL-Vorstand mitgeteilt", hieß es in einer Pressemitteilung des deutschen Rekordmeisters. Rummenigge wurde als Favorit auf die Nachfolge des vor neun Tagen verstorbenen DFL-Vorsitzenden Werner Hackmann gehandelt.

Autor:

Kommentieren