Schalke-Coach Norbert Elgert war nach dem 3:0-Sieg seiner Jungs rundum zufrieden. „Sowohl Leistung, als auch Engagement haben heute gepasst“, resümierte er.

Münster - Schalke 0:3

Elgert zeigt sich sehr zufrieden

Steffi Zwaagstra
22. März 2010, 12:17 Uhr

Schalke-Coach Norbert Elgert war nach dem 3:0-Sieg seiner Jungs rundum zufrieden. „Sowohl Leistung, als auch Engagement haben heute gepasst“, resümierte er.

Denn endlich haben die blau-weißen A-Jugendkicker eine 1:0-Führung mal nicht verspielt. „Meiner Mannschaft war bewusst, dass wir in einer gewissen Punkte-Bringschuld sind. Das 2:0 hat ihnen dann noch mal einen richtigen Aufschub gegeben, so dass wir auch das dritte Tor noch vor dem Halbzeitpfiff machen konnten“, ist Elgert zufrieden.
[infobox-left]Münster: Wiedenhöft - Kleine, Lopez Wismer, Yaglioglu, Nebi - Kaldewey, Westermann, Yavuz, Seifert - Holtkamp (70. Kwiotek), Maddente (70. C. Müller).
Schalke: Lenz - Waldoch, Weber, Sabah, Temme -
Frank (77. Kayaoglu), P. Stevanovic (89. Grütering), Ferati (65. T. Becker), Taskin - Langlitz (86. Mabecket), Wiegel.
SR: Gavrilas (Bielefeld).
Tore: 0:1 Wiegel (18.), 0:2 Weber (28.), 0:3 Ferati (37.). Zuschauer: 90.
[/infobox]
Am Ende der zweiten Hälfte wurde es dann aber noch Mal eng für die Schalker. „Münster hat sich noch einmal richtig aufgebäumt, da haben wir es nicht mehr geschafft, nachzusetzen“, zeigt sich Elgert auf Grund des Ergebnisses aber nur mäßig betrübt. Und, dass Nurettin Kayaoglu dann auch noch drei Großchancen verspielte, war am Ende auch nicht mehr wirklich wichtig. „Unsere Priorität lag darin, drei Punkte zu holen und das haben wir geschafft“, freut er sich. „Das war zwar keine Gala-Vorstellung, aber das ist gegen so einen Gegner auch nicht möglich.“

Autor: Steffi Zwaagstra

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren