S04

Bericht: Schalker Mannschaft zweifelt offenbar an Trainer Gross

Tim Rother
27. Januar 2021, 12:50 Uhr
Schalkes Trainer Christian Gross hat es offenbar nicht so mit Namen. Foto: firo.

Schalkes Trainer Christian Gross hat es offenbar nicht so mit Namen. Foto: firo.

Der FC Schalke 04 bildet nach 18 Spieltagen das alleinige Tabellenschlusslicht in der Bundesliga. Wie die „Sport Bild“ jetzt berichtet, gibt es offenbar mannschaftsinterne Zweifel an Neu-Trainer Christian Gross.

Ein Sieg, vier Niederlagen, 6:12 Tore – die Zwischenbilanz von Trainer Christian Gross auf Schalke liest sich kaum besser als die seiner Vorgänger. Immerhin: Die Mannschaft zeigt sich spielerisch um Nuancen verbessert und tütete auch den ersten Saisonsieg in der Bundesliga ein. Allerdings kommt der Malocherklub dem Zweitliga-Abstieg mit den Ergebnissen der vergangenen Wochen Stück für Stück näher. Laut einem Bericht der „Sport Bild“ gibt es aktuell sogar mannschaftsinterne Zweifel an dem neuen Coach.

Das Problem: Gross kenne sich in der Bundesliga zu wenig aus. Bei Gegner-Analysen frage der Schweizer häufig nach den Namen der Spieler. Auch die Namen aller Schalker Akteure hat sich der 66-Jährige bislang nicht hundertprozentig aneignen können. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den FC Bayern zum Beispiel nannte Gross seinen Spieler nicht Alessandro Schöpf, sondern Massimo Schüpp.


Oft verwechsele er zudem die Spieler, was intern für Diskussionen sorgen soll. Gross‘ Charakter hingegen komme beim Team sehr gut an, heißt es im Bericht weiter.

Erik Stoffelshaus offenbar als Schneider-Nachfolger im Gespräch

Vereinsinterne Zweifel gibt es aktuell offenbar an Sportvorstand Jochen Schneider. Sollte Schalke tatsächlich am Ende der laufenden Saison in die zweite Liga absteigen, wird der 50-Jährige den Klub verlassen müssen, schreibt die „Sport Bild“. So soll sich der Schalker Aufsichtsrat dieser Tage intensiv mit Erik Stoffelshaus als Schneiders Nachfolger beschäftigen.


Stoffelshaus arbeitete in der Vergangenheit bereits als Jugendtrainer bei den Knappen sowie später als Assistent des damaligen Managers Andreas Müller. Der 50-Jährige war zuletzt von 2016 bis 2018 zwei Jahre lang Sportdirektor beim russischen Erstligisten Lokomotive Moskau.

Auch der „Kicker“ hatte zuletzt über die Schalker Suche nach einem Schneider-Nachfolger berichtet. Der Klub dementierte dieses Gerücht jedoch öffentlich und betonte, dass es sich dabei um eine Falschmeldung handle.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

21.02.2021 - 19:24 - soso

Der Teddybär gibt den Gurken auch noch Montags frei ??!!??!! Weil sie soviel geleistet haben.

Man laßt endlich Peddar den Großen ran - der kommt mal eben zu Fuß vom Golfplatz.

Aber am Trainer liegts doch wirklich nicht, wenn Leute wie Stambulli und Rama sone Schei ... spielen.
Der Polizistensohn kann den Jungs doch nicht das große 1 x 1 des Fußballs beibringen. Weil Bentalepp
is doch ein Weltstar.

Beitrag wurde gemeldet

30.01.2021 - 06:48 - Scott

Sind se denn auf Schaaaake nich inne Lage, denen Spielern nen Trainer zubesorgen, den se jut finden?
Vielleicht sollten se mal ne Trainerin einstellen, dann macht et vielleicht mehr Bock auffe Abeit zu kommen....

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.01.2021 - 10:50 - Cronenberger

Man, man man, ihr seid aber pingelig!
Sowas soll in der Altersklasse schonmal vorkommen!
Eigentlich geht man in dem Alter in einem Jahr spätestens in Rente!
Also, bei der Namensnennung nicht so angep... sein.
Die gemeinten werden schon wissen, wer im Training gemeint ist;-)!
Im Spiel ist das was anderes, wenn vielleicht ein gegnerischer Spieler so heißt!:-)

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.01.2021 - 06:58 - firlefanz1905

Man Schalke, was ist aus euch bloß geworden?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

28.01.2021 - 06:41 - dr. breitner

Ich denke viele Schalker wechseln auf die letzte sinnvolle Strategie : Alkohol !
Es ist doch durchaus verständlich dass nach RotWeissMarkus viele weitere Fans und auch der Trainer sich vor den Spielen
und Trainingseinheiten "einen reintun", das werde ich jetzt auch so machen.
Blau ist immerhin Vereinsfarbe. Ich hoffe nur, dass wir ab Sommer dann wieder von der Flasche los kommen.
Prost!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

27.01.2021 - 21:39 - zweiteliga2022

Irgendwie finde ich es nicht fair, das man Gross jetzt Demenz oder Senilität vorwirft. Ihm war garnicht bewusst welche Truppe er da übernommen hat, also verständlich das er nach em er erkannt hat, das er hier nur seinen Ruf ruiniert, zwischendurch mal ein Schnäppschen gönnt. Der Situation entsprechend versucht er sich dann auch mal den Einen oder Anderen gut zu saufen. Hat den wirklich jemand geglaubt das nur Wasser in seiner Trinkflasche ist? Sorry aber da muss man schon Verständnis haben, bei jedem Gegentor gibt es halt einen ordentlichen Schluck. Also selbst wenn einer der größten Hardcorefans einen guten Liter "Klaren" intus hat, wird er bei Einigen Spielernamen auch ein bisschen durcheinander kommen und nuscheln :-)

Wir lagen träumend im Grass....

Beitrag wurde gemeldet

27.01.2021 - 21:21 - Außenverteidiger

Wie kann man am heutigen Gedenktag nur so über eine Gruppe von Menschen schreiben Majo?

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

27.01.2021 - 21:08 - Majo2008

Dieser ich kann es nicht anders formulieren, Dreckshaufen von Söldnertruppe, ist untrainierbar.
Ich wünsche mir einen Neuanfang in einer unteren Liga mit Spielern, die sich für Schalke den Arsch aufreißen.
Das Gross die letzte Patrone (Platzpatrone/Blindgäger) von Schneider war, dürfte auch jeder vorher gewusst haben.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

27.01.2021 - 20:40 - derdereuchversteht07

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

27.01.2021 - 20:32 - derdereuchversteht07

27.01.2021 - 13:21 - It's man
Mit Massimo Schüpp würden wir wahrscheinlich besser dastehen.

Ich muss dich positiv erwähnen.
Dein Kommentar war mit Abstand der Beste heute.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

27.01.2021 - 20:08 - goleo

Massimo Schüpp. Heidewitzka....

Beitrag wurde gemeldet

27.01.2021 - 17:56 - It's man

Ich weiß nicht, ob es das „System“ war oder zu viele schlechte Entscheidungen über einen zu langen Zeitraum (wobei die eigenartigen Vizemeisterschaften und Zwischenhöhenflüge einem schon den Kopf verdrehen konnten).

Eines scheint mir aber zu stimmen, und das sehen viele hier bis hin zu den Schalke-Hatern (ja, auch deren derbe Anwürfe müssen ja nicht falsch sein - ihr Blick wird nicht von Liebe getrübt) genauso: einzelne Personalien sind jetzt ziemlich egal - es geht um eine neue Aufstellung, strukturell, finanziell und personell.
Je tiefer der Fall, desto grundlegender der Neuanfang. Insofern könnte man der momentanen Vollkatastrophe fast schon wieder etwas Gutes abgewinnen. Aber nur fast ...

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

27.01.2021 - 17:35 - Ruhrperle

System Schalke - schuld sind immer die anderen...
Wenn man mal drüber nachdenkt - in rund 15Jahren hatte Schalke bestimmt über 15 Trainer (nun gut, Interimstrainerwie Reck oder Eichkorn mitgezählt...) ....
Was ist das für ein Phänomen , dass nie der Richtige dabei war ?
Ist der Schalker Klüngel schuld - nach dem Motto "zu viele Köche verderben den Brei" ?

27.01.2021 - 17:27 - heidi kabeljau

Ich meine dem Trainer fehlende geistige Frische und eine beginnende Demenz zu attestieren ist schon heftig! Ich bin aber der Meinung solange er noch alleine
"auf Toilette" kann ist alles in Ordnung!

27.01.2021 - 17:08 - solinger

Dieser Kommentar wurde entfernt.

Beitrag wurde gemeldet

27.01.2021 - 16:10 - Alles für Schalke

Schon nach den ersten Interviews hatte ich hier in einen meiner Kommentare daraufhin gewiesen, dass Gross einen fahrigen, fast senilen Eindruck macht. Das hat weniger mit seiner Unkenntnis der Situation in der Bundesliga zu tun, sondern mit seinem geistigen Zustand. Er lallt, wenn er redet, hat eine verwaschene Aussprache, scheint manche Fragen nicht richtig zu verstehen. Er wirkt deutlich älter als 66, eher wie ein 80 jähriger, bei dem Demenz einzusetzen beginnt. Wir kann man aus Allesandro Schöpf einen Massimo Schüpp machen? Das passt exakt ins Bild, dass ich von ihm habe. Sein geistiger Zustand ist Besorgnis erregend. Achtet mal bitte bei den nächsten Interviews darauf oder schaut euch die letzten Interviews von ihm an.

Ich habe, wie immer bei einem neuen Trainer, große Hoffnung gehabt. Nach dem ersten Interview war die Hoffnung aber verflogen. Ich bin der festen Überzeugung, dass Gross die Saison nicht zu Ende machen wird. Entweder wird er gefeuert, weil die Mannschaft das ja auch merkt, dass Gross seinen Zenit überschritten hat. Oder er stellt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung. Denkt an meine Worte!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

27.01.2021 - 14:49 - escapado

@Superlöwe: So sieht es aus.Ist auf jeden Fall alles besser als richtig arbeiten.

Beitrag wurde gemeldet

27.01.2021 - 14:36 - Superlöwe

Der Trainer verabschiedet sich mit den Taschen voller Kohle nach der Saison in den Ruhestand und lacht sich kaputt!
Gegen wen haben wir gespielt, fragt der sich.
Wen habe ich trainiert?
Schlake04?
Kenne ich nicht!

Und jetzt wieder ab in die Sonne.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

27.01.2021 - 14:32 - dr. breitner

Die Spieler sollten sich um sich selbst kümmern und ihre Leistung, was soll so was ?
Um Einstellung, Kampfgeist etc. zu vermitteln braucht man keine Namen. Die Spieler nehmen sich selbst und ihre eigene Person
zu wichtig, darunter leidet die Leistung, vor allem im Abstiegskampf. Wer jetzt noch über die Presse den Trainer miesmacht, völlig unabhängig davon wie gut er seinen
Job macht gehört mit dem Kopf zuerst in die Kabinentoilette.
Es ist der VIERTE Trainer !

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

27.01.2021 - 14:15 - RWE51

Man Schneider, der Rudi Assauer dreht sich dauernd im Grabe rum, sei ein Scheiß hat es auf Schalke noch nie gegeben. Aufsichtsrat und alle in Der Führung des Vereins sind selbst nur zweit bis drittklassig. Was erwartet ihr noch. Wundert mich dass Dummchen Thon sich noch nicht gemeldet hat, ist wohl in Corona-Quarantäne. Die Trainer kommen auch nur weil viel Kohle zu verdienen ist, und bei Rausschmiss eine schöne Abfindung.

27.01.2021 - 14:15 - riedel1848

Was denkt eigentlich dieser Fleischmensch, wenn auf Schalke die Lichter ausgehen?

27.01.2021 - 13:53 - riedel1848

Ich kenne genügend Trainer, die an dieser Mannschaft zweifeln.

27.01.2021 - 13:51 - escapado

Gier ist immer da .Aber nur nach Kohle.

27.01.2021 - 13:42 - escapado

Groos braucht sich auch keine Namen zu merken. Die Pfeifen sollen laufen.Die sind nach der Saison sowieso alle weg.

Beitrag wurde gemeldet

27.01.2021 - 13:41 - It's man

Fakt dürfte sein: Wenn Gross scheitert, geht JS sofort. Niemand wird abwarten, bis rechnerisch nichts mehr geht. Und tatsächlich muss so schnell wie möglich eine neue Riege den Wiederaufbau beginnen - das endet nicht bei JS.

Hinsichtlich der Spieler meine ich nach wie vor, dass sie prinzipiell bundesligatauglich sind - sie haben ja schon Top-Platzierungen mit Schalke erspielt und/oder in anderen Clubs Qualität bewiesen. Mental ist die Truppe nur derart am Ende, dass auch Kermit Trainer sein könnte. Es geht nicht um Strategie, es geht um Freude, Gier und Selbstvertrauen. All das ist am Boden.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

27.01.2021 - 13:41 - Schimmel07

Die Köpfe voll verrückter Ideen.....

Beitrag wurde gemeldet

27.01.2021 - 13:36 - Gemare

Komisch!
Als die Verpflichtung von Gross im Raum stand hatten schon etliche Leute Zweifel ob dieser Trainer überhaupt in der Bundesliga arbeiten kann!!
Weil er sie garnicht mehr kennt! Das eine Manschaft,die sowieso schon verunsichert ist und im Tabellenkeller steht nichts mit einem Trainer anfangen kann der erstmal nachfragen muss........ Wer sind die anderen überhaupt?? ....
Schalke ist nur noch ein Tollhaus.!!
NATÜRLICH hat der Aufsichtsrat wieder alles abgenickt was Schneider so treibt.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

27.01.2021 - 13:36 - memax

Die Tasmania-Jäger zweifeln am Trainer. Das hat wirklich Unterhaltungswert.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

27.01.2021 - 13:32 - RWE-Serm

Der Bericht ist klasse. Die Scheiben meines Autos sind schon beschlagen vor lauter Schnappatmung. Hört sich nach einem richtigen Fachmann an, allerdings eher für Federball oder Synchron schwimmen. Chapeau.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

27.01.2021 - 13:27 - Jaja07

Der macht seinen Job ähnlich gut wie seine Vorgänger. Man sollte vorzeitig verlängern :)

27.01.2021 - 13:26 - jannico04

Mensch Reviersport. Das es bei unserem Verein Scheiße läuft ist unbestritten. Aber mal im Ernst, was ist das für ein Bericht? Einen Artikel aus der Blöd-Zeitung abschreiben,
basierend auf :man sagt oder man munkelt. Schreibt doch mal etwas konkretes. Der Artikel ist so schlecht das hier schon Viertligisten träumend im Gras liegen...Früher , mit
Heiko Buschmann und Co habt Ihr es echt besser gemacht. Da hattet Ihr es echt nicht nötig aus anderen Zeitungen Halbwahrheiten abzuschreiben um daraus einen Aufmacher
zu machen.

27.01.2021 - 13:24 - cash23

Na Dann einfach den Trainer Wechseln :D

Was soll der Triner denn machen wenn man nen kader von Spielern hat die noch nicht mal 2 Liga Tauglich sind sorry ist so, und das ist so keiner noch nicht mal der Torhüter hat Bundesliga klasse und wenn man dann liest das nur spieler geholt werden die Entweder zu alt sind oder nur ergänzungsspieler waren muss man sich fragen wieso setzt man dann nicht auf die Jugend nimmt die Saison um sie ran zu führen denn mal ehrlich das war es in der Liga denn wen wollen die Schlagen `??? okay Bayern is kein Maßstab aber der rest ??? ich glaube nicht mehr das es Klappt. In diesesm Sinne Neustart willkommen

Beitrag wurde gemeldet

27.01.2021 - 13:21 - It's man

Mit Massimo Schüpp würden wir wahrscheinlich besser dastehen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

27.01.2021 - 13:17 - Lackschuh

Ist doch völlig Latte, wie man diese Nieten nennt....man trifft doch eh immer einen passenden, denn im Kader wird der aktuell angesprochene Spieler doch hoffentlich immer gewesen sein und zukünftig sein!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

27.01.2021 - 13:03 - Spasssack

Die Mannschaft zweifelt am Trainer. Welche Mannschaft? Ich habe im gesamten letzten Jahr keine Mannschaft auf dem Platz gesehen. Die verzweifeln an der Mannschaft, die wohl ein weiteres Alibi sucht...

Beitrag wurde gemeldet

27.01.2021 - 13:03 - VITOMAX

Die selbstzerfleischung nimmt ihren Lauf....

Wir lagen träumend im Gras...

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

27.01.2021 - 13:01 - Superlöwe

Das wundert mich nicht, dass die Qualität des Trainers angezweifelt wird.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.