Die SF Baumberg treffen als Tabellenführer im Topspiel der Oberliga Niederrhein auf den Vierten aus Schonnebeck. Trotz sieben Siegen in Serie wird nicht an den Aufstieg gedacht.

Baumberg vor Tophit gegen Schonnebeck

Aufstieg kein Thema

Julian Preuß
05. Februar 2018, 16:57 Uhr

Foto: Ketzer

Die SF Baumberg treffen als Tabellenführer im Topspiel der Oberliga Niederrhein auf den Vierten aus Schonnebeck. Trotz sieben Siegen in Serie wird nicht an den Aufstieg gedacht.

Sieben Siege in Folge, neun Spiele ohne Niederlage. Die Sportfreunde Baumberg starten mit dieser Serie in das Topspiel der Oberliga Niederrhein (Samstag, 10. Februar 16 Uhr). Der Tabellenvierte, die SpVg Schonnebeck, ist dann zu Gast. Auch Schonnebeck kann auf eine Serie aus zwölf Spielen ohne Niederlage aufbauen. Baumbergs Trainer Salah El Halimi erwartet eine spannende Partie, auf die sich die Mannschaft freut.

Mit dem Sieg gegen den 1. FC Bocholt im Oktober 2017 starteten die Sportfreunde Baumberg ihre Serie. Für die Mannschaft von El Halimi ist das eine "ungewohnte Situation". "Wir waren noch nie zuvor in der Situation, so weit oben in der Tabelle zu stehen", erklärt El Halimi.

"Freuen uns auf jedes Spiel"

Trotz der guten Leistung in der Hinrunde und dem perfekten Start in die Rückrunde mit dem 2:1-Sieg gegen den VfB Homburg, verspürt El Halimi jedoch keinen Druck, aufsteigen zu müssen. "Wir blicken mit Freude auf jede einzelne Partie. Da ist ein solches Topspiel schon etwas Besonderes, auf das sich die gesamte Mannschaft freut", schaut El Halimi auf die kommende Begegnung. "Der Aufstieg ist in dieser Saison nicht das primäre Ziel", sagt er. "Vielmehr wollen wir weiterhin gute Spiele abliefern. Wir wissen wo wir herkommen, wollen so lange wie möglich in diesem Bereich bleiben und am Ende einen guten einstelligen Tabellenplatz erreichen."

Ein bestimmtes Erfolgsrezept, das zu den neun Partien ohne Niederlage geführt hat, besitzt El Halimi jedoch nicht. Geht es nach dem Trainer, sind mehrere Faktoren für den Lauf verantwortlich. "Die Jungs haben sich sehr gut gefunden und treten auf dem Platz als Einheit auf. Außerdem setzen sie die im Training besprochenen Dinge gut um."

Schonnebeck mit besserer Serie

El Halimi schätzt den kommenden Gegner aus Essen stark ein: "Schonnebeck ist als Vizemeister der vergangenen Saison nicht umsonst wieder im oberen Tabellenbereich. Sie haben wirklich gute Spieler, die auch bei Rot-Weiss Essen ausgebildet wurden. Die Mannschaft aus Schonnebeck hat sich ihren Ruf erspielt. Ihre Serie - die mit zwölf Partien ohne Niederlage noch besser ist als unsere - zeigt, dass sie verdientermaßen in Anwärter auf die drei Top-Platzierungen sind."

Autor: Julian Preuß

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren