26.11.2017

U17

Unterrath kommt nicht aus dem Keller

Der VfL Bochum kam im Gastspiel bei der SG Unterrath trotz Favoritenrolle nicht über ein 1:1-Remis hinaus.

Der vermeintlich leichte Gegner war Unterrath mitnichten. Der Gastgeber kam gegen Bochum zu einem achtbaren Remis.

Bei der SG Unterrath standen diesmal Arnold, Semsovic und Karaca statt Müller, Pfleging und Schoeps auf dem Platz. Auch der VfL veränderte die Startelf und schickte Richter, Holtkamp und Schmidt für Williams, Ayhan und Asare auf das Feld.

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Gleich nach dem Wiederanpfiff (46.) traf Axel Glowacki zur Führung von Unterrath. Das 1:1 des VfL Bochum stellte Enes Bilgin für den Gast sicher (65.). Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als Schiedsrichter Sven Landgraf die Begegnung beim Stand von 1:1 schließlich abpfiff.

Mit erschreckenden 36 Gegentoren stellt die SG Unterrath die schlechteste Abwehr der Liga. Der Aufsteiger wartet schon seit elf Spielen auf einen Sieg. Die Unterrather kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile acht zusammen hat. Ansonsten stehen noch zwei Siege und vier Unentschieden in der Bilanz. Nach 14 absolvierten Begegnungen nimmt Unterrath den zwölften Platz in der Tabelle ein.

Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte Bochum deutlich. Insgesamt nur acht Zähler weist die Bochumer in diesem Ranking auf. Die SG Unterrath tritt kommenden Sonntag um 11:00 Uhr bei Borussia Dortmund an. Bereits einen Tag vorher reist der VfL zum FC Schalke 04. Anpfiff ist ebenfalls um 11:00 Uhr.

Autor: RS

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken