24.09.2007

Bordon bangt um Derby-Einsatz gegen MSV

Kobiaschwili wieder fit

Kapitän Marcelo Bordon von Bundesligist Schalke 04 droht beim Auswärtsspiel am Dienstag (20 Uhr) auszufallen. Der Brasilianer konnte wegen einer Knieprellung, die er beim 3:0-Sieg am Samstag gegen Arminia Bielefeld erlitt, nicht trainieren. "Es ist zu früh, eine Prognose abzugeben", sagte Co-Trainer Oliver Reck am Montag: "Wir versuchen alles, damit er spielen kann."

Sollte der Abwehrchef ausfallen, käme höchstwahrscheinlich der 19-jährige Benedikt Höwedes zu seinem ersten Bundesliga-Einsatz. Der U20-Nationalspieler, vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) als bester Nachwuchsspieler seines Jahrganges ausgezeichnet, ist die erste Alternative, weil Routinier Dario Rodriguez aus privaten Gründen nach Uruguay geflogen ist. "Ich bin überzeugt, dass er sofort Bundesliga spielen kann", sagte Manager Andreas Müller.

Wieder fit meldete sich indes Lewan Kobiaschwili. Der Georgier, der wegen einer Leistenverletzung vier Wochen gefehlt hatte, stieg am Montag wieder ins Mannschaftstraining ein und könnte laut Reck am Dienstag bereits zum Kader gehören.

Autor: sid

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken