28.07.2017

Schalke II

Mittelfeld-Talent wechselt ins Ausland

Foto: Olimpia Grudziadz

Der FC Schalke 04 II und Michael Olczyk gehen nach zehn Jahren getrennte Wege. Der 20-jährige Mittelfeldspieler wechselt ins Ausland.

Olczyk wird ab sofort für den polnischen Zweitligisten Olimpia Grudziadz spielen. Der in Dorsten geborene Sohn polnischer Einwanderer unterschrieb einen Einjahresvertrag in Grudziadz.

Der aktuelle U20-Nationalspieler Polens absolvierte in der vergangenen Saison zwei Regionalliga-Spiele für den FC Schalke 04. Olczyk durchlief seit 2007 diverse Junioren-Mannschaften in der Knappenschmiede.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren

Mehr zum Thema