08.07.2013

Wuppertaler SV

Bemben trainiert mit

Die Aufbruchstimmung ist beim Wuppertaler SV deutlich spürbar. Mannschaft, Fans und Verantwortliche fiebern dem Neustart in der Oberliga Niederrhein entgegen.

Dass der bergische Traditionsklub wieder "in" ist, beweist unter anderem die Anwesenheit von Michael Bemben. Der mittlerweile 37-jährige ehemalige Bundesligaprofi des VfL Bochum befindet sich seit Freitag im Training bei den Rot-Blauen. Neben 65 Bundesliga-Partien für den VfL bestritt der gebürtige Pole, der zuletzt in der ersten polnischen Liga für Górnik Zabrze auflief, auch 56 Zweitligapartien für Rot-Weiss Essen und Union Berlin. "Ich kenne Michael noch aus Bochum. Wenn er fit ist, kann er uns auf jeden Fall weiterhelfen - sportlich und menschlich", wird WSV-Sportvorstand Achim Weber in der "Wuppertaler Rundschau" zitiert.

Zuletzt wurde Bemben, der in Bochum lebt, auch mit dem KFC Uerdingen (RS berichtete) in Verbindung gebracht.

Autor: Krystian Wozniak

Kommentieren