Startseite » Pokal » Halle

Halle Essen N/W
Prestige und Brisanz

(0) Kommentare
Halle Essen N/W: Prestige und Brisanz

Klar – die „13“ gilt als die Unglückszahl schlechthin.

Aber die „7“? Mensch, eigentlich müsste jeder glücklich sein, der diese vermeintliche Glückszahl zieht. Eben – vermeintliche.

In der kommenden Vorrunde werden sich am Sonntag in der Gruppe 7 nämlich die DJK Dellwig 1910, VfB Essen-Nord, TuS Essen-West 81, NK Croatia Essen und die Ballfreunde Bergeborbeck duellieren – alles Mannschaften, die in der Qualifikation überzeugen konnten. „Diese Konstellation verspricht viel Spannung. Da kann wirklich jeder weiterkommen. Aber zwei Mannschaften müssen ja auf der Strecke bleiben. Nach unserer starken Quali wollen wir jetzt unbedingt in die Zwischenrunde und das Flair der modernen Stoppenberger Halle mitnehmen“, betont Markus Brinkmeier, Sportlicher Leiter, des VfB.

Ähnliche Ziele verfolgt der sonntägliche Lokalmatador Ballfreunde Bergeborbeck. Nachdem der A-Ligist im vergangenen Jahr die Zwischenrunde in einer vom Papier her leichten Gruppe vergeigte, wollen die „Orangenen“ endlich wieder an die Stoppenberger Hallostraße reisen. „81 ist in dieser Gruppe der klare Favorit, dahinter wird es ganz eng. Allen voran das Spiel gegen NK Croatia verspricht jede Menge Brisanz“, glaubt BFB-Trainer Frank Zabinski an ein heißes Duell mit dem langjährigen Rivalen. Für 81-Spieler Thorben Kirschstein gibt es keine zwei Meinungen: „Wenn wir hier nicht weiterkommen, dann wäre das eine große Enttäuschung. Wir stehen in der Pflicht“, fordert Essen-Wests Abwehrmann das Ticket für die Runde der letzten 32 Vertreter.

Tiefenentspannter TuS

Für TuS Helene, das in der vergangenen Woche einen hervorragenden Eindruck hinterließ und sogar Ex-Titelträger und Mitfavorit Essen-West 81 mit 6:3 vermöbelte, wird es ein harter Weg in die nächste Runde. „Wir haben natürlich eine starke Gruppe erwischt. Aber das kennen wir ja schon aus der Qualifikation. Die Jungs sollen unter dem Dach Spaß haben und zeigen, warum sie so gerne diesem Sport nachgehen. Wenn wir ausscheiden sollten, dann wird uns niemand den Kopf abreißen. Wir sind tiefenentspannt“, versichert Helene-Coach Olaf Rehmann.

Mehr Druck verspürt TuS 84/10. nach ein wenig überzeugenden Quali-Vorstellung wollen die Bergeborbecker in der Vorrunde ihre wahre Stärke zeigen. „Wir werden besser spielen. Der Einzug zum Hallo ist Pflicht“, betont 84/10-Keeper Omar Allouche. So oder so: über Bergeborbeck führen alle Wege nach Stoppenberg – Problem: 30 Klubs wollen in die Zwischenrunde, aber nur 16 Tickets stehen Richtung Stoppenberg zur Verfügung.

(0) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Spieler sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.