BVB

Kommt ein neuer "Dede"?

Krystian Wozniak
27. April 2015, 15:52 Uhr

Foto: firo

Borussia Dortmund scheint sich für die Zeit nach Adrian Ramos und Ciro Immobile vorzubereiten.

Beide Angreifer wurden zuletzt mit möglichen neuen Arbeitgebern in Verbindung gebracht. An Ramos soll unter anderem der 1. FC Köln Interesse bekunden. Immobile soll beim AC Mailand hoch im Kurs stehen.

Ein möglicher Nachfolger für die Abteilung Attacke könnte Andre Ayew sein. "Dede", wie er auch genannt wird, spielt aktuell bei Olympique Marseille und soll laut der französischen Zeitung "L'Equipe" seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei "OM" nicht verlängern wollen. Nach Informationen der "L'Equipe" soll Borussia Dortmund großes Interesse an dem 25-jährigen Ghanaer bekunden. Neben den Westfalen sollen auch Borussia Mönchengladbach, der VfL Wolfsburg und eine handvoll Premier-League-Klubs heiß auf die Dienste des Sohnes von Abedi Pele sein.

Ayew spielt seit dem 1. Juli 2007 in Marseille und erzielte in der laufenden Saison neun Pflichtspieltore für Olympique. Der Afrikaner fühlt sich auf den Flügeln - bevorzugt Linksaußen - wohl. In acht Jahren im OM-Trikot absolvierte Ayew bislang 203 Partien (58 Tore, 24 Vorlagen).

Kommentieren