Startseite » Fußball » Regionalliga

Fortuna Köln
"Drei Verletzte" nach Übergriffen von RWE-Fans

(55) Kommentare
Fortuna Köln: "Drei Verletzte" nach Übergriffen von RWE-Fans
Foto: firo

Fans des SC Fortuna Köln trafen nach dem Spiel in Wattenscheid auf Anhänger von Rot-Weiss Essen. Der Verein nennt Details zu dem Zusammenstoß.

Es war kein guter Samstagnachmittag für die Fans von Fußball-Regionalligist Fortuna Köln – und das lag nur nebensächlich an der 0:3-Niederlage bei der SG Wattenscheid 09. Wie der SC Fortuna am Montag in einem Statement mitteilte, wurden Kölner Anhänger bei der Rückreise aus Wattenscheid von einer anderen Fangruppe angegriffen. Fortuna nennt den Namen des anderen Vereins nicht. Nach Angaben der Polizei handelt es sich dabei um Fans von Rot-Weiss Essen.

Schon unmittelbar nach Abpfiff im Wattenscheider Lohrheidestadion wurden die etwa 150 Kölner über die Stadionlautsprecher auf eine „letzte Möglichkeit“ aufmerksam gemacht, einen Zug nach Köln zu nehmen – mit der Straßenbahn 302 sollten sie nach Bochum fahren, von dort dann weiter nach Köln fahren. Mehrere Züge Richtung Köln fielen am Samstagnachmittag aus.

Fans von Fortuna Köln treffen auf RWE-Anhänger

Die Polizei berichtet, dass Kölner Anhänger im Bochumer Hauptbahnhof des Bahnsteigs verwiesen wurden, weil dort eine Bahn mit RWE-Fans einfuhr, die auf der Rückreise vom Auswärtsspiel bei Borussia Dortmunds U23 waren (0:1). Die Kölner Fans hätten sich der Anweisung der Polizei widersetzt, woraufhin es zu körperlichen Auseinandersetzungen zwischen den Fanlagern kam, die Polizei schritt ein.

Laut Fortuna-Statement sollten auch die Kölner Fans ursprünglich in diesen Zug einsteigen: „Es kam zu einer Auseinandersetzung, obwohl genau das durch die Begleitung der Bundespolizei – die offenkundig selbst nicht über das Eintreffen der Anhänger des anderen Fußballvereins informiert war – verhindert werden sollte.“

Drei Kölner Fans seien dabei laut Fanszene des Vereins verletzt worden. Die Kölner hätten sich im Umfeld des Bahnhofs versteckt. Fortunas Fans hätten daraufhin mit Taxis nach Witten fahren wollen, um dort einen Zug nach Köln zu nehmen. Dies habe die Bundespolizei einem Teil der Fans verweigert: „Die Bundespolizei schlug vielmehr vor, dass die Fans – begleitet durch die Bundespolizei – über die Stadt, aus der die übergriffigen Fans kamen, nach Köln mit der Bahn fahren sollten. Dieses Vorhaben sorgte sowohl bei Fans als auch beim S.C. Fortuna Köln für Unverständnis.“

Den Vorschlag der Kölner, die Fans mit dem Mannschaftsbus abzuholen, habe die Polizei aber abgelehnt. Da Fortunas Fans nicht über Essen zurück nach Köln reisen wollten, seien die Fans mit Taxis direkt nach Köln zurückgefahren. Die Mannschaft, für deren sportlichen Auftritt Trainer von Ahlen sich zuvor beim Anhang entschuldigt hatte, beteiligt sich laut Vereinsmitteilung an den Kosten. Fortuna will die Geschehnisse mit der Landes- und Bundespolizei aufarbeiten.

Am Fußballsamstag im Ruhrgebiet mit Heimspielen von Borussia Dortmund II, SG Wattenscheid sowie dem FC Schalke (gegen Borussia Mönchengladbach) hatte es laut Polizei mehrere Zwischenfälle an den Bahnhöfen in Dortmund und Bochum gegeben. Auch um solche Zusammenstöße zu verhindern, wirkt die ZIS (Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze) bei Spiel-Ansetzungen mit. Angesichts der Zahl der großen Vereine im Ruhrgebiet ist das aber nicht vollständig auszuschließen.

Fortuna Köln: Keine Kritik an Wattenscheid 09

Die SG Wattenscheid wird in dem Statement der Fortuna nicht kritisiert. Laut einer früheren Aussage der Polizei Bochum soll zumindest verhindert werden, dass die SGW und der Bundesligist VfL Bochum am gleichen Tag ihre Heimspiele austragen. Die SG Wattenscheid versucht allerdings sowieso, Überschneidungen mit anderen Fußballspielen zu vermeiden, da das beim Viertligisten für niedrigere Zuschauerzahlen sorgt.

(55) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Trainer sucht Verein
Trainer sucht Verein
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Schnalle 2022-08-16 09:52:18 Uhr
RWEs halten sich für den Nabel der Fußballwelt.Deshalb benehmen sie sich auch so übergriffig.

Unsymphatischer geht es nicht.
Schnalle 2022-08-16 10:10:11 Uhr
Vielen Dank für dein Paradebeispiel.
PreußenTom 2022-08-16 10:30:20 Uhr
Auch ich fahre sehr häufig mit der Bahn zu den Auswärtsspielen. Da die Regionalliga West auf das Bundesland NRW beschränkt ist, kann mit zumindest bis Ende August nicht günstiger als mit dem 9€-Ticket zu den Spielen kommen.
Gerade am Regelspieltag Samstag kommt es sehr häufig zu Überschneidungen bei den unterschiedlichen Fanströmen. Das lässt sich einfach nicht verhindern.
Aber solche Anlässe wie nun am Wochenende wieder geschehen bereiten den normalen Fans immer mehr Unbehagen bis hin zur Angst. Ich frage mich immer wieder was dieser Wahnsinn soll. Warum kann ich nicht ungestört in Fankleidung meinen Verein begleiten, ohne das mich irgendeine idiotisch Gruppe oder auch Einzelperson meint, mich angreifen zu müssen.
Ich will auch gar nicht mit dem Finger auf einen Verein zeigen. Diese Idioten gibt es fast überall. So erinnere ich mich beispielsweise daran, dass uns 1860 München eigentlich die Fanfreundschaft angeboten hatte. Aber ein paar von unseren Ultras, die eigentlich mehr oder weniger noch Blagen waren, meinten einer Familie aus München die Schals klauen zu müssen. Das es dabei auch zu Handgreiflichkeiten kommt, ist nicht verwunderlich. Was geht nur in den Hirnen vor, falls sie überhaupt eines haben, dass man Diebstähle von Fanutensilien und auch Gewalt gegenüber anderen Fans ausüben muss.
Der Fußball ist ein Spiel. Er soll die Zuschauer unterhalten und Vergnügen bereiten. Warum soll oder muss ich die Fans eines anderen Vereins hassen. Die haben mir doch in der Regel nichts getan.
Ich habe mehrere Kollegen, die einen der ärgsten Rivalen als Anhänger begleiten. Wir frotzeln uns manchmal gegenseitig, dass ist auch ganz normal. Aber das ist immer mit einem Augenzwinkern versehen. Und nur weil die diese komische lila weiße Farbe tragen soll ich die nicht mögen? völliger Quatsch ist so etwas.
Gerade in der heutigen Zeit, mit all den traurigen und teilweise wütend machenden Aggressionen von Diktatoren in der Welt, die Länder überfallen Menschen aus reiner Machtgier und Größenwahn verletzen oder gar töten, sollten Fußballfans sich gegenseitig respektieren. Wir alle lieben doch das Gleiche, unseren Verein des Herzens zu unterstützen. Getrennt in den Farben, gemeinsam in der Sache.
Red-Whitesnake 2022-08-16 11:00:05 Uhr
"Unsymphatischer geht es nicht."...doch Schnalle. Smile Smile
Geht nicht, datt gibbet nicht. Zwinker Smile

PT...,
als normal denkender Mensch kann man sich das eigentlich nicht vorstellen.
Vor Corona bin ich wirklich bei einigen Konzerten und Veranstaltungen gewesen, jetzt geht das zum Glück ja auch wieder los, da kommen so eine Menge Menschen angereist und zusammen, aber das habe ich noch niemals so empfunden, dass ich ein ungutes/mulmiges Gefühl gaben muß, wenn ich mit dem Zug angereist bin.
Da hat der Fußball schon eine Außnahmestellung im negativen Sinn inne.
Traurig aber ist so.
verleihnix 2022-08-16 11:00:27 Uhr
@(Nichts)SCHNALLE(r)
Wegen so Evolutionsbremsen wie dir wurden Schuhe mit Klettverschlüssen erfunden.... gute Besserung!!
Red-Whitesnake 2022-08-16 11:00:54 Uhr
haben...
Pfeifendlichab 2022-08-16 11:05:08 Uhr
Ich sehe es als fußballbegeisterter und friedfertiger Fan von RWE wie der User PreußenTom und halte es mit einem Zitat von Joseph Joubert:

"Nicht der Sieg sollte Sinn einer Diskussion sein, sondern dessen Gewinn daraus."

Schaue ich mir die "Diskussionen" der letzten Wochen/Monate hier im Reviersport-Forum an, entdecke ich fast überwiegend Eröffnungsstatements von Usern, die auf reine Provokation setzen. Es folgen dann die (leider nicht besseren) Gegenreaktionen aus dem jeweils verunglimpften Fanlager. Das alles ist so peinlich, so sinnlos, so entwürdigend. Und bisweilen überkommt mich sogar der Eindruck, Reviersport selber treibt hier eine Armee von Provokateuren durchs Forum, um Klicks zu generieren.

Meine direkte und wirklich ehrlich gemeinte Frage an den User Schnalle:

Was ist dein Antrieb, hier jeden Tag, fast stündlich, die überwiegend an vereinsinternen Themen interessierten Fans von Rot-Weiss Essen mit Störfeuern zu belegen? Ist es zu viel Tagesfreizeit (kein Job), ein zurückliegendes/einschneidendes Erlebnis, gar ein Trauma?

mfG
RWEimRheingau 2022-08-16 11:06:39 Uhr
Preußen Tom, besser konnte man es nicht beschreiben und ja, es gibt für mich auch nette Gelsenkirchener Fans die Ihren Verein lieben und die man gerne akzeptiert. Ich mag grundsätzlich den Verein nicht und einzelne Vögel wie diesen Schnalle.
Schnalle 2022-08-16 11:23:35 Uhr
Meine direkte und wirklich ehrlich gemeinte Antwort an den User Pfeifendieb.

Lieber Pfeifendlichab,

wo bist du denn wenn deine roten Brüder hier durch den Kommentarbereich ziehen und andere User beleidigen und diffamieren ?

Wo bist du denn, wenn die RWEs über die Schalker, MS, OB, DUI, BVB, Verl, V.Köln, Rödinghausen, usw. ihre überheblichen Beidigungen und Herabsetzungen ausüben ? Und das schon seit Jahren.

Die übelsten Kommentare, mit den übelsten Beleidigungen aus der untersten Schublade, kommen ganz eindeutig aus der Essener Ecke.
Wo bleiben denn da deine Einwände ?

Scroll weiter, ignoriere mich, oder nimm meine Kommentare einfach als Spiegel für die User die damit angesprochen werden.

Jeder, der so derart unangemessen auf Kommentare reagiert mit den übelsten Beleidigungen und Diffanmierungen reagiert, wie so viele hier, sollte sich selber mal hinterfragen, ob es eigentlich noch etwas wichtigeres in seinem Leben gibt.
Schnalle 2022-08-16 11:24:58 Uhr
Kommentarfunktion abschalten und gut ist.
Kurt C. Hose 2022-08-16 11:25:37 Uhr
Der Knaller vom Pleiteverein schreibt mal wieder den ersten Kommentar zu einem RWE-Artikel, wie so oft. Junge, such dir mal ne anständige Beschäftigung und treib dich hier nicht nur in der Kommentarfunktion des RS rum.
Und lese in Zukunft nicht nur die Überschriften der Artikel. Auch bei einigen Bundesligaspielen hat es Zwischenfälle an Bahnhöfen gegeben. Aber das dürfte für dich wohl zu hoch sein.
Was aber in deine Birne reingehen sollte ist
das der Vorortverein aus Gelsenkirchen absteigen wird !
Schnalle 2022-08-16 11:31:34 Uhr
Kurt, mein lieber,

hast du dich nicht hier offiziell als " Abwehrtroll " angemeldet und verbringst somit viel Zeit damit ?

Guck mal in den Spiegel, Kumpel.

Essener Deutungshoheit wieder
Hüller 2022-08-16 11:38:06 Uhr
Hat den keiner ein bedauern mit den Fortuna Fans? Man man man....
Kurt C. Hose 2022-08-16 11:38:30 Uhr
Hey Knaller,
schon Scheiße wenn fast nur die große Übermacht der RWE.Fans hier schreibt, ne?
Da bekommen einige hier ja direkt Minderwertigkeitskomplexe und möchten gern die Kommentarfunktion abschalten lassen.
Aber wir sind hier nicht bei Wünsch dir was. Die Kommentarfunktion wird es auch in Zukunft noch geben. Und das ist auch gut so.
Wenn dir das nicht passt, da habe ich einen guten Vorschlag.
Anstatt Überschrift und Kommentare lesen, besser Überschrift und den ganzen Artikel lesen. Die Kommentare kannst du besser der großen RWE-Fanschar überlassen.
RWE-Serm 2022-08-16 11:44:37 Uhr
Schnalle, alter Pseudoschalker,
glaubst Du wirklich, dass der Kommentarbereich hier bei RWE Berichten geschlossen wird?
Kurt C. Hose 2022-08-16 11:44:40 Uhr
Daumen hoch, Doc.
Du triffst den Nagel auf den Kopf.
Jaja07 2022-08-16 11:47:09 Uhr
Es ist alles gesagt, also #closed
Kurt C. Hose 2022-08-16 11:50:29 Uhr
Richtig, um dem Troll keine Bühne zu bieten, bitte keine weiteren Kommentare mehr dazu.
Schnalle 2022-08-16 11:56:11 Uhr
Kurt mein lieber,

sei dir mal nicht so sicher. Du bist nämlich einer von denen, die mit dazu beitragen, dass die Kommentarfunktion hier bald Geschichte ist.


Es kann nicht im Sinne des Reviersports sein, dass Menschen hier so derart unter der Gürtellienie durch den Kakao gezogen werden.

Bei genauerer Betrachtung sollte sich RWE auch darüber mal Gedanken machen, ob die Kommentarfunktion im RS nicht einen zu negativen Einfluss auf die Stimmungslage des Vereins wirft.

Gestern erst wurde ein ehemaliges RWE Vorstandsmitglied als " arrogantes Arschloch " bezeichnet. Nur ein Beispiel.

Und wie hier mit Spielern, Ex-Spieler, Funktionäre, ehemalige Funktionäre usw. im Allgemeinen umgegangen wird, kann man ja täglich nachlesen. Geschweige denn, wie mit Usern umgegangen wird die anderer Meinung sind.

Auf Dauer kann sich die Funke Gruppe diesen schlechten Umgang einfach nicht mehr lange mit angucken.

Kommentarfunktion abschalten und es kehrt Ruhe ein.
Schnalle 2022-08-16 12:03:25 Uhr
Dicker Doktor RWE,

dein Kommentar ist das Paradebeispiel.

Du bist doch hier schonmal unter einem alten Account gesperrt worden. Du ziehst doch hier, immer und immer wieder, mit den übelsten Beschimpfungen durch den Kommentarbereich.

Guck auch du mal in den Spiegel.

Und guck dir bitte auch mal endlich den dritten Fall an.
Dicker Doktor RWE 2022-08-16 12:12:46 Uhr
Der, der immer schreibt das Rot Weiss Essen ein kleiner unbedeutender Verein ist. Dieser Verein der angeblich total uberaltert ist auf den Tribünen. Dieser Verein wo alles zu klein und zu wenig ist. Wo abertausende jede Woche lieber von Essen nach Gelsenkirchen zum Fussball gucken fahren, angeblich.
Diesen Verein will dieser Heiopei jetzt schützen und meint er handelt auch im Interesse des Vorstandes, dieses Kleinen Vereines..
Weiß Du überhaubt was Du schreibst Horst?
Kümmer Dich lieber weiter um Westfalia Herne. Da hat die Abschaffung der Kommentarfunktion hier in der Revier Sport leider auch nicht den Abstieg verhindert
Pfeifendlichab 2022-08-16 12:12:54 Uhr
Werter @Schnalle!

Wer meine "roten Brüder" sein sollen, weiß ich nicht, da ich in einem anderen Indianerreservat lebe. Falls also "rot-weisse Brüder" gemeint sein sollen:

Nun, da gibt es einige, denen anscheinend zu viel Feuerwasser oder der Verlust von alten Jagdgründen (BL 1 und 2, lange her) stark zugesetzt haben. Die reagieren dann bisweilen über und wollen Skalps, wenn sie sich im eigenen Revier angegriffen fühlen. Bevor sie allerdings bis zum Äußersten gehen (also der Einforderung des Skalps), gehen sie zunächst nur unter die Gürtellinie (verbal, versteht sich).

Insofern, werter User Schnalle: Hier braucht keine Kommentarfunktion abgeschaltet werden, solange unser rot-weisser Stamm von dauernden, provozierenden blau-weißen Eindringlingen verschont bleibt. Denn wie war das mit dem Wald, in den man hineinruft? Eben, genau so ...

By the way: Dir wurde hier schon oftmals die Friedenspfeife angeboten, an unserem persönlichen Wigman bzw. Tipi, genannt "Helmut". Wir haben dort auch ganz exquisites Feuerwasser, nennt sich "Heiliges St. Auder". Ich garantiere Dir bei Erscheinen freies Geleit und körperliche Unversehrtheit, möge Deine Kutte auch noch so befremdliche Insignien tragen.

PS, ein weiser Lakote-Sioux hat einmal gesagt:

„Du musst die Dinge mit dem Auge in deinem Herzen ansehen, nicht mit dem Auge in deinem Kopf.“

mfG
Dicker Doktor RWE 2022-08-16 12:16:11 Uhr
Prozentual liegst Du mit Deinen gesperrten Accounts aber weit vor mir Horsti.
Im Gegensatz zu Dir bin ich nur mit einen Account unterwegs.
Leachim 2022-08-16 12:19:36 Uhr
Der Schnallermann hat garnicht mal so unrecht.
90 % der posts der RWE Fans sind ja momentan eher vom Spieler- und Funktionärshass geprägt.
Welchen Sinn soll das haben, vom Anstand mal ganz zu schweigen.
Da ist es doch wieder vorprogrammiert, daß gute Spieler uns verlassen werden , weil sie sich das ganze Umfeld nicht mehr länger antun wollen.
Und er hat Recht , das ist im RWE Umfeld deutschlandweit einmalig.
Also ganz schlechte Fans eigentlich.
Schnalle 2022-08-16 12:22:40 Uhr
Dicker Doktor RWE,

wie kommst du nur darauf dass ich diesen kleinen Verein und seinem Vorstand schützen möchte ?

Diesen kleinen Verein, deren Fans mit dem Finger immer auf andere zeigen, die jedem die Schuld für ihr eigenes Unvermögen geben, mit seinem Größenwahnsinn, seiner überheblich überheblichkeit, diesen kleinen Verein kann ich überhaupt nicht leiden.

Aus meiner Sicht kann dieser kleine Verein, abgemeldet und abgewickelt werden. Brauch kein Mensch.
Schnalle 2022-08-16 12:27:34 Uhr
Dicker Doktor RWE 2022-08-16 12:16:11 Uhr
Prozentual liegst Du mit Deinen gesperrten Accounts aber weit vor mir Horsti.


Das ist die reine Unwahrheit. Das ist deine Interpretation, die du hier als Wahrheit verbreiten möchtes.

Diffamierungen, Beleidigungen und Diskredition, das sind deine Waffen, mehr nicht.

Mein einziger Account ist " Schnalle "
Schnalle 2022-08-16 12:32:01 Uhr
Diskreditierung
Dicker Doktor RWE 2022-08-16 12:34:47 Uhr
Tja Horst.
Wenn Du schon nicht mehr weißt was Du vor wenigen Minuten geschrieben hast. Einfach mal selber nachlesen.
Übrigens, fang Du nicht bald wieder an das Deine Meinungsfreiheit nicht respektiert wird.
Was Du von Meinungsfreiheit hältst sieht man doch nach der Forderung zu Abschaltung der Kommentarfunktion.
Wenn Dich das alles so sehr stört gibt es auch die Möglichkeit sich hier nicht zu beteiligen.
Aber der Wunsch nach Aufmerksamkeit ist da wohl einfach zu groß bei Dir.
Und jetzt hab ich auch keine Lust mehr mit Dir weiter zu schreiben. Im Endeffekt bringt das eh nichts da Du mit deinen ganzen Accounts den Geistigen Dünnschiss sowieso weiter betreiben wirst
Kurt C. Hose 2022-08-16 12:37:52 Uhr
Schnalle,
schön von dir zu hören, daß ich dich mit meinen Kommentaren wie du schreibst „derart unter der Gürtellienie durch den Kakao“ ziehe.
Ich muß feststellen, daß ich somit alles richtig mache und das spornt mich natürlich auch an, gegen Störenfriede wie dich auch in Zukunft so weiter zu agieren.
Nur frage ich mich, wo deine Gürtellinie liegt. Ich stelle mir gerade deine Figur bildlich vor. Auweia.
Und nochmal zur Kommentarfunktion:
Ich finde, daß die meisten Kommentare hier doch wirklich zur Erheiterung beitragen. Ich für meinen Teil habe jedenfalls großen Spaß daran hier zu lesen und zu schreiben.
Einmal sind das die sachlichen Kommentare der RWE-Fans, die sich mit dem eigentlichen Thema befassen. Man sieht hier, wie deutlich doch die Meinungen auseinander gehen können.
Zum anderen sind das so Kommentare wie von echtgut, Viva, Pevenage usw. und natürlich in erster Linie deine.
Ich frage mich dann immer, wie muß man drauf sein, derartigen Schwachsinn zu verfassen. Wie ich schon mal schrieb, das ist teilweise Comedy pur.
Und glaub mir, nicht nur ich amüsiere mich köstlich über euch.
Ich bin mir sicher, das die RS-Leute, die dies lesen, auch ihren Spaß daran haben.
Und deshalb kannst du sicher sein, daß die Kommentarfunktion auch niemals abgeschafft wird.
Dicker Doktor RWE 2022-08-16 12:40:00 Uhr
Das einige was bei Dir einzigartig ist, ist Deine Dummheit. Mehr aber auch nicht Horst.
Schönen Tag noch
Schnalle 2022-08-16 12:42:39 Uhr
Deine Meinungsfreiheit meinst du.

Mit Beschimpfungen, Beleidigungen, Herabsetzungen, Diffamierungen ?
Du möchtest dich hier gerne weiter so benehmen, möchtest es ausleben. Es stört sich ja niemand daran.
Du bekommst sogar noch Unterstützung.

Genau deswegen sollte die Kommentarfunktion hier abgeschaltet werden.

Dann ist hier endlich mal Ruhe in Antons " Fernfahrerkneipe "
Baby 2022-08-16 12:46:19 Uhr
Absolute Zustimmung zu PreußenTom (inhaltlich zum Artikel) und Pfeifendlichab (bezüglich der nervigen Dauerprovokateure [hier auch wieder direkt der erste Kommentar unter dem Artikel] und den daraus leider auch entstehenden überzogenen Reaktionen).

Vorschlag: Schnalle, echtgut etc. beginnen unter den Artikeln nicht mit einer Provokation, und dann prüfen wir mal, ob die Reaktionen und das so wahgenommene "übergriffige" Benehmen ausbleibt oder sich untereinander reguliert.

Da kann jeder auf seinen Verein und die Fans seiner Farben schauen. Ob ein Ex-Vorstandsmitglied als Arschloch tituliert wird, ein Uth um die Arena gejagt wird, oder Kölner/Oberhausener sich um Fahnen balgen. Eierköppe gibt es doch überall, und man sollte nicht von einzelnen Kommentaren auf ganze Massen schließen. Hier posten ein paar hundert, zumindest in Essen gibt es 15.000 im Stadion. Da gibt es nicht zu verallgemeinern. Solche Verallgemeinerungen haben geschichtlich übrigens auch schon viel Unheil angerichtet (auch wenn das natürlich ganz andere Level waren). Aber Meinungen Einzelner muss man auch als Meinungen Einzelner wahrnehmen.

Ich verbleibe mit dem Wort des Siouxhäuptlings: "howg"
Schnalle 2022-08-16 12:47:58 Uhr
So, muß jetzt mal mit dem Hund raus.

Ganz zum Schluß möchte ich aber nicht unerwähnt lassen, dass ich RWE den direkten Abstieg in die Regionalliga wünsche, mit reichlich hohen Klatschen.

Bisher ist man da ja auf einem guten Weg.
Kurt C. Hose 2022-08-16 12:54:41 Uhr
Ja Schnalle,
der Hund geht jetzt mit dir raus. Aber schön die Häufchen einsammeln.
Und danke für die guten Wünsche für unseren RWE.
Gleiches wünsche ich auch deinem blau-weißen Trümmerhaufen.
Viele, viele Klatschen und am Ende die Pleite und der Abstieg.
Dann kommt hier in der Kommentarfunktion erstmal richtig Freude auf.
sebastian-lemmor 2022-08-16 13:05:34 Uhr
@Schnalle...der arme Hunde...
sebastian-lemmor 2022-08-16 13:11:31 Uhr
-e
Anton Leopold 2022-08-16 13:50:24 Uhr
Sehr geehrter Herr Ziser, Herr Nühlen, Herr Wozniak.

Dieser Beitrag betrifft nicht den obigen Artikel, sondern etwas Grundsätzliches.

Es gibt User, die alles tun, um diese Kommentarfunktion zu vernichten, die ihre Einstellung offen fordern, sie mit Schmutz zumüllen und Provokationen jeglicher Art absondern.

Ich weiß nicht, wie das als Journalist ist, aber ich bekomme z.B. für meine wissenschaftilchen Fachartikel von der VG Wort regelmäßig Geld; mit einem Klickzähler kann man von denen sogar Geld für elektronische Publikationen bekommen. Je öfter sie gelesen weden, desto mehr Geld schütten die aus. Vermutlich ist das bei Ihnen doch nicht anders, oder? (wie gesagt, ich bin kein Journalist).

Ich würde User, die offen die Abschaltung der Kommentarfunktion fordern, als Bedrohung meines Geldbeutels empfinden, als Zerstörer, die mir eine meiner Einnahmequellen rauben wollen. Deshalb würde ich mich mit entsprechenden Gegenmaßnahmen wehren.

Aber vielleicht stelle ich mir das alles zu leicht vor.

Jedenfalls vielen Dank für ihre gute Arbeit, die mir mein Leben täglich versüßt. Es wäre ärmer ohne Reviersport und die Kommentarfunktion.

Bleiben Sie dran und informieren Sie uns weiter so aktuell wie bisher.
Schnalle 2022-08-16 14:12:43 Uhr
Ach, wie lustig.

Der Anton aus Hessen. Immer diese plumpen versuche den Reviersport um den Finger zu wickeln.

Als sähen die nicht was hier abgeht.
Pfeifendlichab 2022-08-16 14:17:26 Uhr
@AL

kann man so sehen (ich sehe es genau so, schrieb es bereits oben und an anderer Stelle).

Denn: Warum sollte RS die Kommentarfunktion sperren? Foren-User bringen Klicks, insbesondere wenn diese User mit ihren provozierenden Statements andere User auf die Palme bringen und der Thread somit in Endlosschleife weiterläuft.

Es mit der internen Nettiquette nicht ganz so genau nehmende Online-Redaktionen könnten sogar geneigt sein, Forenbeschmutzer selber ins Rennen zu schicken, weil - klick, klick, klick ... VG Wort Honorar ... klick, klick, klick.
Überdingen 2022-08-16 14:20:31 Uhr
Schnalle stimme in allen punkten zu....vor allem.....sie hauen in jeder hinsicht ständig drauf...können aber in keinster weise einstecken...die pussis.
Dieses jahr wird grauenhaft werden....das karma der grenzenlosen arroganz dieser größenwahnsinnigen wird zurückschlagen....das ist die fairness des fussballgottesZwinker
Gott demütige rweZwinker))))

Und schade für die fairen rwerler....die diesen mob ständig aushalten müssen.
Schnalle 2022-08-16 14:42:38 Uhr
Überdingen,

die meisten vernünftigen und fairen RWEs haben sich doch schon lange von hier verabschiedet.

Weil der Meinungslenker und Schalke-Hasser aus Hessen, mit seiner hochtrabenden Art, die Stimmung deutlich verschlechtert hat.
Baby 2022-08-16 14:58:55 Uhr
Mein Tag ist gerettet, zum wundern/lachen/schämen: Ü schreibt "das karma der grenzenlosen arroganz dieser größenwahnsinnigen wird zurückschlagen" und hat aus seiner kfc Vergangenheit scheinbar keinerlei Demut gelernt. Wer immer sich hier über Großspurigkeit und Arroganz beschweren kann, DU bist es wohl ganz objektiv nicht.
Dicker Doktor RWE 2022-08-16 15:02:05 Uhr
Überdingen, dein neuer Kumpel möchte sich in eurer A Jugend anmelden. Die findet der doch so gut. Mit 60 plus dürfte das doch kein Problem sein. Wäre dann wahrscheinlich Wettbewerbsverzerrung, da der Typ sogar zu blöd ist nen Loch im Schnee zu pissen.
Spieko 2022-08-16 15:11:07 Uhr
Preußen Tom...

danke für deinen netten Bericht, den ich erst jetzt gelesen habe.
Wir haben neben einigen anderen vernünftigen Kommentatoren die gleiche Meinung.
Wie oft habe ich gebeten, vernünftig und respektvoll miteinander zu kommunizieren. Aber alles hat keinen Erfolg.
Wir lieben doch alle den Fußball, lieben unsere Vereine und geben alles dafür, tragen mit Trikots und Schals unseren Stolz. Aber immer wieder gibt es Trollos, die sich hier mit Beschimpfungen, Häme und auch Beleidigungen hervor tun müssen.
Vor kurzem wurde ich u.a. mit Brauner und Putin beschimpft.
Ich war entsetzt, das Menschen solches Gedankengut in ihrem Wortschatz haben.
Wünsche uns allen vernüftigen Fußballfreunden , egal ob BVB,RWE, Preußen Münster, Aachen o.andere, viel Glück und Erfolg sowie weiterhin viel Spaß am Fußball, unserem Fußball..
Anton Leopold 2022-08-16 15:56:27 Uhr
Pfeifendlichab
Das ist eine lustige Idee, auch nicht ganz unvorstellbar, jedoch ohne Anhaltspunkte.
Wahrscheinlicher ist, dass "Pflege" kein Geld bringt, " Neugeschäft" hingegen schon.

Wichtig: Wir dürfen uns nicht vertreiben lassen.
Alter Rot Weisser 2022-08-16 16:26:18 Uhr
Nach dem wirklich guten Kommentar von Preußen Tom mal eine Frage in die Runde.

Hat irgendjemand was zum Artikel zu schreiben oder will hier jeder nur provozieren und beleidigen ???

zu dem Statement von Pfeifendlichab
"Und bisweilen überkommt mich sogar der Eindruck, Reviersport selber treibt hier eine Armee von Provokateuren durchs Forum, um Klicks zu generieren".
Diesen Eindruck habe ich auch schon häufiger geäußert. Da von Reviersportseite kein Widerspruch kam, geh ich mal davon aus, dass unser Eindruck zutreffend ist.

Jetzt nochmal zum Thema. Ich war nicht dabei und kann nicht sagen, was da vorging. Aber wenn ich lese, dass die Kölner Fans sich der Anweisung der Polizei widersetzt haben und sich quasi den Essenern entgegen gestellt haben muss man auch das Verhalten der Kölner hinterfragen.

Nicht falsch verstehen, es gibt keine Rechtfertigung zu den Vorkommnissen, aber scheinbar wurden die auch durch Kölner provoziert.
Anton Leopold 2022-08-16 16:52:37 Uhr
Alter Rot Weisser
Es ist für mich unvorstellbar, dass Südstadtuschis von Fortuna Köln vorsätzlich die Konfrontation mit umserer aktiven Fanszene suchen.

Vorstellen kann ich mir aber eine von Genervtheit und Disziplinlosigkeit genährte Trotzhaltung, die dann zur Konfrontation geführt hat.
Alter Rot Weisser 2022-08-16 17:33:50 Uhr
oder so, Anton
Pfeifendlichab 2022-08-16 17:51:35 Uhr
Bei dem Begriff "Südstadt-Uschis" musste ich herzhaft schmunzeln.

Genau in diesen Begrifflichkeiten sollte das gegenseitige auf-die-Schippe-Nehmen ablaufen.
ata1907 2022-08-16 20:02:38 Uhr
Völlig undifferenzierte Kommentar, weil ich gegenwärtig über 1000 Sachen angepisst bin:

Kacke und Scheiße, Fortina Köln Fans. Anscheinend habta ja 'n paar Vorschläge gemacht, wie man's machen könnte und die Cops sind nicht darauf eingegangen. Fuck you!

Extra "All colours are beautifull!"

Bin froh, dass es euch gibt, aber wat soll dat denn?

Ich lese später nochmal und kommentiere dann nach!

Deutsche Behördempflicht und Deutungshoheit?
stehplatzmitte 2022-08-16 20:09:32 Uhr
Zu wenige Bahnen, doofe Polizei, zuviel Hitze, zuviel Bier und zwei Vereine mit null Punkten ... was soll da schon rauskommen?
ata1907 2022-08-16 20:58:41 Uhr
Stehplatzmitte,

ich hoffe, Du warst nicht betroffen, aber ich glaube, das fast es ganz gut zusammen.

gezeichnet: Kein Zeitzeuge!
stehplatzmitte 2022-08-17 20:39:17 Uhr
Nee, ata, war nicht vor Ort, danke der Nachfrage. Zu viele Jobs gerade und nicht aus dem Office gekommen. Musste mit dem Stream vorlieb nehmen, war aber auch nicht besser. ;-)

Habe inzwischen mit einigen Fans gesprochen. Das hört sich so an, als habe die Polizei Mist gebaut. So wurde von der Polizei behauptet, dass fast alle Züge ausfallen. Die Bahn-App von Fans vor Ort hat etwas anderes gesagt. Dann hätte man die Fans durchaus auch nach Gelsenkirchen statt nach Bochum bringen können, liegt sogar näher an Wattenscheid. Es gab ältere Fans, die es von Gelsenkirchen aus easy mit Regionalbahnen nach Köln geschafft haben, weil sie sich nicht der Masse angeschlossen und alleine nach Köln gefahren sind. Klingt für mich nach Überforderung der Polizei und schlechter Koordination zwischen den verschiedenen Einsatzgruppen. Wobei ich natürlich nicht ausschließen kann, dass in allen Bahnen Fans von anderen Vereinen gesessen haben könnten. War halt echt eine Art Fan-Tsunami im Pott letzten Samstag...

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.