Startseite » Fußball » Regionalliga

Regionalliga
Young bedankt sich bei den RWE-Fans

(15) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen fiebert dem Saisonstart beim Bonner SC entgegen. Hier folgt Teil zwei des Interviews mit Flügelflitzer Isaiah Young.

Im zweiten Teil des Interviews spricht RWE-Außenstürmer Isaiah Young mit RevierSport über die letzte Saison, seine persönlichen Leistungen und die Ziele für die anstehende Spielzeit. Dazu richtet er eine Nachricht an die Fans von Rot-Weiss Essen.

Viele RWE-Fans haben mir gutes Feedback gegeben und mich angeschrieben. Das freut mich sehr. Zu diesen Fans möchte ich sagen: ‘Danke, ihr habt mein Selbstvertrauen gestärkt‘.

Isaiah Young über den Zuspruch der Fans

Isaiah Young, in Ihrer ersten Saison bei Rot-Weiss Essen wurde die Mannschaft mit 90 Punkten Vizemeister in der Regionalliga und zog ins DFB-Pokal-Viertelfinale ein. Wie würden Sie rückblickend die letzte Spielzeit bilanzieren?

Wir haben eine sehr gute Saison gespielt, aber in der Liga leider auch ein paar Spiele nicht gewonnen. Das gehört aber zum Fußball. Man kann nicht jede Partie gewinnen. Trotzdem haben wir 90 Punkte geholt. Aber: Dortmund hat es auch gut gemacht. Eine positive Sache war, dass wir immer an uns geglaubt haben. Das war ein Grund, warum wir so gut im DFB-Pokal waren. Gegen Leverkusen haben wir gesehen, wie viel Qualität der Gegner hat. Wir hatten aber trotzdem unsere Tor-Chancen und konnten sogar gewinnen. Das hat uns gezeigt, was wir leisten können.

Sie haben in der Regionalliga zwei Tore erzielt und sechs vorbereitet. Waren Sie zufrieden mit den eigenen Leistungen oder gibt es noch Verbesserungspotenzial?

Ich habe viel Videoanalyse gemacht und glaube, dass ich in den Spielen einige gute Sachen gezeigt habe. Viele Dribblings, wichtige Pässe vor einem Tor und auch die Arbeit in der Verteidigung. Ich denke, dass mein Tempodribbling eine starke Qualität von mir ist. Im Fußball ist es aber auch wichtig, dass die Statistik stimmt. Damit war ich nicht zufrieden. Ich bin aber nie zufrieden. Auch wenn ich zehn Tore gemacht hätte, kann man sich immer verbessern und weitentwickeln. Das ist auch mein Ziel für die nächste Saison.

In welchen Bereichen können Sie sich noch weiterentwickeln?

Ich muss vor dem gegnerischen Tor ruhiger werden und mich in diesem Bereich weiterentwickeln. Mein erster Kontakt und mein Passspiel sind schon besser geworden. Ich lege auch abseits vom Trainingsbetrieb Extraschichten ein. In der letzten Saison habe ich bereits mit einem Personaltrainer gearbeitet. Für mich ist aber das Wichtigste, dass die Mannschaft Erfolg hat. Wenn ich kein Tor schieße, wir dafür aber gewinnen, bin ich zufrieden. Meine Priorität ist, dass ich dem Team helfe.

In der diesjährigen Sommervorbereitung haben Sie gegen Kickers Offenbach und den SC Verl jeweils den Führungstreffer erzielt. Am Samstag steht dann das erste Liga-Spiel beim Bonner SC an. Was erwarten Sie beim Saisonauftakt für einen Gegner?

Kein Spiel ist für uns einfach. Jeder Gegner gibt immer 200 Prozent gegen uns. Wichtig ist, dass wir gegen einen wahrscheinlich tief stehenden Gegner ruhig und geduldig bleiben. Es freut mich, dass die Liga endlich wieder losgeht. Wir wollen natürlich die Partie gewinnen und gut in die Saison starten.

Das Ziel mit der Mannschaft wurde klar kommuniziert und dürfte eindeutig sein, oder?

Das stimmt. Unser Hauptziel ist, in die 3. Liga aufzusteigen. Wir haben in der letzten Saison gezeigt, dass wir in unserer Mannschaft die Qualität dazu haben.

Abschließende Frage: Welche Nachricht möchten Sie an die Fans von Rot-Weiss Essen richten?

Ich gebe immer alles für den Verein und will jede Partie gewinnen. Von der ersten bis zur letzten Minute gebe ich 200 Prozent. Viele RWE-Fans haben mir gutes Feedback gegeben und mich angeschrieben. Das freut mich sehr. Zu diesen Fans möchte ich sagen: ‘Danke, ihr habt mein Selbstvertrauen gestärkt‘. Ich habe generell kein schlechtes Selbstvertrauen, aber positive Nachrichten tun immer gut. Bei den Fans, die mich teilweise kritisieren, möchte ich mich ebenfalls bedanken. Ich bin niemals sauer auf unsere Fans, sondern bekomme dadurch Motivation, um mich weiter zu verbessern und an meinen Fehlern zu arbeiten.

(15) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 12 8 3 1 29:10 19 27
2 Wuppertaler SV 13 7 5 1 22:9 13 26
3 SC Fortuna Köln 13 7 5 1 22:10 12 26
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 Wuppertaler SV 6 3 2 1 10:4 6 11
11 SC Preußen Münster 6 3 2 1 8:4 4 11
12 Rot-Weiss Essen 6 3 2 1 8:6 2 11
13 SV Rödinghausen 5 2 1 2 4:6 -2 7
14 Rot Weiss Ahlen 6 1 4 1 6:9 -3 7
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 6 5 1 0 21:4 17 16
2 Wuppertaler SV 7 4 3 0 12:5 7 15
3 SC Preußen Münster 7 4 2 1 17:8 9 14

Transfers

Rot-Weiss Essen

Rot-Weiss Essen

13 A
1. FC Köln II
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
1:1 (-:-)
05 A
Fortuna Düsseldorf II
Mittwoch, 27.10.2021 19:30 Uhr
-:- (-:-)
14 H
Alemannia Aachen
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
14 H
Alemannia Aachen
Samstag, 30.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
13 A
1. FC Köln II
Samstag, 23.10.2021 14:00 Uhr
1:1 (-:-)
05 A
Fortuna Düsseldorf II
Mittwoch, 27.10.2021 19:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 198 0,5
5 162 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 259 0,3
2 270 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 5 68 1,0
2 3 150 0,6
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

de Vlugt 2021-08-12 07:35:41 Uhr
Ok Issi, dann gib Gas, Stockfehler-Abspielfehler sind abzustellen.
Überzeugt hast du mich bisher nicht, vielleicht legst du jetzt noch eine "Schüppe" drauf?
Wünsche mir auch für andere junge Spieler soviel Einsatzzeiten.
Ein Futkeu hatte da keine Chance unter Hr. Neidhart.
RWE-Tom 2021-08-12 07:53:03 Uhr
Weiter so, Isy!
Du wirst immer besser und schießt uns zum Aufstieg!
hoelwil 2021-08-12 08:17:37 Uhr
2 Tore und 6 Assist ist nichts in der RL. Da spielen zum grossteil noch Spieler die arbeiten gehen. Als guter Spieler musst du Double/Double bieten, also zweistellige Tore und Assist. Dafür sind seine <füsse aber nicht gut genug.
faselhase07 2021-08-12 09:09:05 Uhr
@hoelwil: Da haust Du für die frühe Uhrzeit aber schon ein ganz schönes Geplapper raus. Wenn er gut spielt, Aktionen einleitet, defensiv hilft, Spieler auf sich zieht, kann er von mir aus auch gar keine Bude machen.
David77 2021-08-12 09:22:54 Uhr
Isi hat in den Testspielen bisher voll überzeugt, zeigt sich stark verbessert, schießt jetzt sogar auch Tore! Gegen den SC Verl war er meiner Meinung nach sogar der beste Spieler auf dem Platz! Bravo weiter so Isi!
Underground 2021-08-12 09:31:23 Uhr
Feiner Kerl der Isi. Find ich gut, dass er aus negativen Kommentaren eine Motivation zieht. Aber Beleidigungen unter der Gürtellinie geht gar nicht. Da schäme ich für die sogenannten RWE Fans.
Also zieh dein Ding durch Junge!
hoelwil 2021-08-12 09:46:27 Uhr
Nur zur Erklärung :Irgendjemand muss ja die rund 90 Tore die man auch in dieser Saison zum Titelgewinn erzielen muss realisieren. Janjic und Engelmann machen niemals jeder 30 Tore. Aber beide sind gesetzt ,das heisst das System ist entweder 4:4:2 oder 3:5:2 . Im 4:4:2 hat Young seinen Platz solange er trifft und vorbereitet. Stellt Neidhardt auf die Aussenverteidiger um und damit auf 3:5:2 sitzt Young. Entscheidend wird die Torgefaht aus der zweiten Reihe werden, da muss gepunktet werden um Fortuna Köln und Münster im Schach zu halten. Und beide Gegner haben sich deutlich verstärkt. Auch der WSV ist nicht chancenlos und überraschen kann für mich Straelen, deren Kader ebenfalls akzeptabel ist. RWE muss vom ersten Spieltag an liefern und da wird es für Young nicht reichen nur ordentlich zu spielen. Die Latte liegt deutlich höher.Essen muss endlich rauf und dafür braucht es 4-5 Spieler die mehr als 10 Treffer machen. Young wird nur durchspielen wenn er den Druck aushält oder er verschwindet im Amateurfussball.So einfach ist das ganze.
Labernich 2021-08-12 10:08:10 Uhr
Man kann Young garnicht genug Respekt zollen, wenn man hier seinen Weg sieht. Spielerisch hat er unheimliches Potenzial und Mut für sein Alter. Ich kann nur sagen weiter so und die ganzen Nationaltrainer hier, die ihn in der Vergangenheit kritisiert haben, einfach mal den Kopp zu machen und einen jungen Spieler entfalten lassen.
Labernich 2021-08-12 10:15:27 Uhr
Young ist einer der immer alles gibt, müsste er garnicht und wäre immer noch überragend. Davon gibts nicht sehr viele!
Rot Weiss Ole 2021-08-12 11:19:21 Uhr
Dem Kommentar von David77 ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Ein junger Spieler mit enormen Qualitäten. Vor allem arbeitet er nach hinten wie kaum ein anderer Offensiver bei uns.
Carlos Valderrama 2021-08-12 16:31:40 Uhr
Sehr gute Einstellung von Izzy Young!

Letzte Saison hat (neben guten Ansätzen) noch etwas gefehlt. Statt nun zu lamentieren, arbeitet man einfach an den Defiziten, und macht es besser! Das ist Gewinner-Mentatlität.

Ich wünsche gutes Gelingen! Das wird schon werden.
Zwangsbier 2021-08-12 17:42:49 Uhr
Als knallharte Ethiksau fällt es mir schwer auf brachiale Vorurteile einzugehen bzw sie zu unterstützen. Leider können wir nicht zu 100 % schreiben, ob jemand viel oder wenig Potenzial besitzt. Ist im Leistungssport nebensächlich. Natürlich ist dies schön für ein Spekulationsgeschäft. Allerdings sehen wir, was bei der ganzen Spekulation auf dem internationalen Fußballmarkt heraus kommt. Gleichzeitig ist ein Dennis Grote nach dieser Sichtweise totes Spielermaterial. Dem muss man nach der letzten Saison wiedersprechen. Wichtig ist das Preis Leistungsverhältnis und die Umsetzung seiner ethisch sauberen Worte. Er scheint ein echter Profi zu sein, der seinen Nutzen durch harte Arbeit maximieren möchte. Dafür gibt´s den ethisch sauberen Daumen hoch.
Das ein Offensivspieler viel laufen muss, spricht bei unserem System erst einmal gegen ihn. Je gefährlicher ist, desto weniger schaltet sich der gegnerische Spieler offensiv ein. Je mehr Tore ein Offensivspieler schießt, desto weniger muss die Mannschaft laufen.
Deshalb drücke ich ihm die Daumen für mehr RWE Tore. Dies verlängert seine Karriere. Mehr Tore, weniger Meter = Mehr Gehalt und weniger Verschleiß.

Bei allem Geschreibe: Unsere Mannschaft tritt ab dem Wochenende den Beweis an, etwas besseres zu sein, als jeder einzelne Gegner.

Der Druck ist da. Die Vorfreude ist da. Die Gier ist da. Die Wut ist da und somit ist auch die Romantik da. Einem ethisch sauberen Sieg steht keine Panzersperre der Welt entgegen.
rwekopo 2021-08-12 22:49:06 Uhr
Äh, muss ich mir jetzt jedesmal dieses Augentraining antun?Meine Augen(oipolloi)
ata1907 2021-08-12 23:00:52 Uhr
Kopo,

ich sach ma einfach so zurück:
Oi Polloi!!!
rwekopo 2021-08-13 10:13:28 Uhr
Weiss ich doch,ata.Einfach nur zu schnell getippt.Aber danke,immer weitergeh`n!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.