Startseite » Fußball » Regionalliga

Mittwoch
Rot-Weiß Oberhausen ist zu Gast im Stadion Rote Erde

Foto: Kerstin Bögeholz

Rot-Weiß Oberhausen möchte in der Regionalliga am Mittwoch in Dortmund an die Leistung gegen Viktoria Köln anknüpfen.

„Wenn man sich die Dinger nachher noch einmal im Video anguckt, ist das noch brutaler“, sagt Mike Terranova mit Blick auf die Aufzeichnung der letzten Partie. Für ihre Leistung gegen Favorit Viktoria Köln wurden die RWO-Kicker zu Recht mit Lob überschüttet, kassierten unter dem Strich aber trotzdem mit 0:2 die erste Saisonniederlage.

Bereits am Mittwochabend haben die Kleeblätter die Möglichkeit, das enttäuschende Resultat mit einem Erfolgserlebnis in Dortmund wett zu machen. Die Partie bei der U23 des BVB wird um 19 Uhr im Stadion Rote Erde angepfiffen. Es ist das Nachholspiel vom 4. Spieltag, als RWO im DFB-Pokal im Einsatz war.

Terranova: „Das wäre Wunschdenken“

„Es ist ärgerlich, dass wir nicht wenigstens einen Punkt gegen Viktoria geholt haben. Aber das Ergebnis muss jetzt aus den Köpfen raus“, so Terranova. „Es ist allerdings auch klar, dass wir nicht jede Woche so spielen können wie letzten Samstag, das wäre Wunschdenken. Aber wir haben gezeigt, was man mit Leidenschaft und Spielfreude erreichen kann. Da wollen wir weitermachen.“

Eigentlich war der taktische Kniff des RWO-Trainers, die Kölner Innenverteidigung nicht mit einem klassischen Mittelstürmer, sondern dem wuseligen Shaibou Oubeyapwa zu konfrontieren, aufgegangen. Nicht zuletzt durch die Dribbelstärke und Schnelligkeit des Neuzugangs kreierten die Rot-Weißen einige Möglichkeiten – nur muss diese auch noch jemand verwerten.

„Vorm Tor brauchen wir jemanden mit einem 60er Puls!“

„Dortmund wird wieder ein ganz anderes Spiel und es ist gut möglich, dass wir wieder etwas ändern – auch vorne“, so Terranova, der höchstwahrscheinlich wieder einen „gelernten“ Mittelstürmer von Beginn an auf das Feld schicken wird. Gegen Köln standen in der Schlussphase mit Cihan Özkara, Tarik Kurt und Raphael Steinmetz alle drei angedachten Knipser des Kaders gleichzeitig auf dem Feld, der Ball wollte trotzdem nicht rein. Terranova: „Vorm Tor brauchen wir jemanden mit einem 60er Puls!“

Fraglich ist der Einsatz von Maik Odenthal, der sich zu Beginn der Woche mit einem Magen-Darm-Virus herumplagte. „Da müssen wir abwarten, was der Doc sagt“, so Terranova. Eine Möglichkeit im Falle eines negativen Bescheides wäre, Yassin Ben Balla trotz seiner starken Leistung am Samstag auf der linken offensiven Außenbahn wieder auf die Sechs zurückzuziehen – dort, wo Odenthal gegen Köln überzeugte.

Jannik Löhden steht vor seinem Comeback

Ebenfalls noch nicht fertig ist Terranova mit dem Zusammenbau der Abwehr. Der dort eigentlich gesetzte Jannik Löhden könnte nach seiner Pause aufgrund einer leichten Zerrung wieder mitwirken. „Diese Pause war eine Vorsichtsmaßnahme im Sinne der Mannschaft. Ich gehe davon aus, dass er in Dortmund dabei sein kann“, so der RWO-Coach.

Vertreten hatte Löhden gegen Köln in der Innenverteidigung Kai Nakowitsch, der ebenfalls eine ganz starke Vorstellung ablieferte – besonders, als Terranova Spielstand bedingt frühzeitig mit Mike Jordan den zweiten Innenverteidiger auswechselte und mit Angreifer Kurt das Risiko für die eigene Hintermannschaft enorm erhöhte. Youngster Jordan hatte zuvor bei den drei Siegen sowie im DFB-Pokal die Innenverteidigung mit Löhden gebildet und zuletzt auch seine Ausflüge, die die Fans schon mal nervös machen konnten, stark reduziert.

Mit einem guten Gefühl geht’s nach Dortmund

„Nach der letzten Leistung fahren wir eigentlich mit einem guten Gefühl nach Dortmund. Klar ist aber, dass es ums Ergebnis und nicht um schön spielen geht“, erinnert Mike Terranova. „Dortmund hat enorme Qualität im Kader und wahrscheinlich wie zuletzt auch wieder mehrere Profis aus der ersten Mannschaft dabei.“

Aber auch die sollen eine Kleeblatt-Mannschaft erleben, die sich einiges vorgenommen hat.

Autor: Andreas Nohlen

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.