Startseite » Fußball » Regionalliga

Eklat beim Finale
Polizist attackiert weiblichen RWE-Fan

(45) Kommentare
Eklat beim Finale: Polizist attackiert weiblichen RWE-Fan
Foto: Micha Korb

Das Niederrheinpokal-Finale zwischen Rot-Weiß Oberhausen und Rot-Weiss Essen (2:1) wurde von Ausschreitungen überschattet. Auch die Polizei steht in der Kritik.

Wenn die Fußball-Traditionsvereine Rot-Weiß Oberhausen und Rot-Weiss Essen in einem aus sportlicher Sicht so wichtigen Spiel aufeinandertreffen, schwingt eine große Portion Brisanz mit. Auch für die Polizeikräfte ist es kein alltäglicher Einsatz. Am Pfingstmontag hatten die Beamten der Oberhausener Polizei alle Hände voll zu tun, um eine Eskalation zu verhindern.

Das hochemotionale Ende des Spiels, das die Kleeblätter durch ein Tor in der 90. Minute für sich entscheiden konnten, erhitzte die Gemüter beider Fanlager. Zum Spielende kletterten Anhänger beider Mannschaften über die Absperrungen und zündeten Pyrotechnik. Mehrere Böller und Rauchbomben wurden gezündet. Dutzende Bierbecher und andere Wurfgegenstände flogen aus dem RWE-Block in Richtung der Polizisten. Auch eine Reiterstaffel der Polizei musste eingesetzt werden, um eine direkte Konfrontation zwischen Oberhausener und Essener Fans zu verhindern, was letztlich auch gelang. "Bei fast ausverkauftem Stadion mit etwa 13.000 Zuschauern gab es nur einige nennenswerte Vorfälle", lautete das positive Fazit.

In Fankreisen wird der Polizeieinsatz jedoch heftig kritisiert. Grund dafür ist unter anderem ein Video, das auf der Facebook-Seite "Pottoriginale" veröffentlicht wurde. Es zeigt einen Polizeieinsatz hinter dem Gästeblock des Oberhausener Stadions. Ein weiblicher RWE-Fan wird dabei von einem Beamten attackiert. Der Polizist, dessen Kennzeichnungsnummer deutlich sichtbar ist, greift der jungen Frau an den Hals und stößt sie rüde zu Boden. Anschließend setzt er noch Pfefferspray ein. Eine aggressive Handlung seitens der Frau, die nach der Attacke sichtlich benommen von zwei Männern auf eine Wiese getragen wird, ist nicht zu erkennen.


Der Vorfall könnte für den Polizisten ernsthafte Konsequenzen haben. Denn das Video liegt auch der Oberhausener Polizei vor. Ein Polizeisprecher erklärte auf Nachfrage dieser Redaktion: "Wir werten das Video derzeit aus. Es wird geprüft, ob eine strafrechtlich relevante Handlung vorliegt."

Auf einem zweiten Video, dass die Redaktion aus Fankreisen erreichte, ist deutlich zu erkennen, wie Polizisten vor dem Essener Block stehen und ohne erkennbaren Grund Pfefferspray einsetzen. Dabei werden unbeteiligte Personen verletzt, darunter auch Kinder, Frauen und ältere Menschen.


Auch einigen Fans droht ein juristisches Nachspiel. Insgesamt kam es am Rande des Endspiels zu vier Personalienfeststellungen, drei Festnahmen und 13 Strafanzeigen. Widerstand, Körperverletzung, Beleidigung und Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz wurden als Gründe angeführt.

(45) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Red-lumpi 2018-05-23 19:00:18 Uhr
Zitatgeschrieben von kristallkugel

Warum waren denn die "Fans" so aggressiv ? Gab es nachweislich Gründe für ein feindseliges und zum Teil hasserfülltes Verhalten gegenüber den Polizisten ? Oder wollte man nur provozieren, ein bisschen Dampf ablassen und für Randale sorgen?
"Ein "weiblicher RWE-Fan" wir von einem Beamten attackiert " - ist das neutraler, investigativer Journalismus ,Herr Herms ?
So passiv oder friedlich wirkt die Frau in dem Video doch nicht !
Warum geht sie überhaupt auf die Polizeiabsperrung zu ?
Ich bin eine Frau ,du darfst mir nichts tun? Auf Krawall gebürstet ? Ich mache ,was ich will !? Was sagt,ruft oder schreit sie ?Was hält Sie in der Hand ?
Herr Herms, solange Sie diese Fragen nicht beantworten können, habe ich nicht nur den Eindruck,sondern bin ich überzeugt, dass Sie als Essener mit den RWE - Fans sympathisieren .
Auch wenn ich Sie menschlich verstehen kann, akzeptiere ich keinen halbwahren Bericht in einer Fußballzeitung !
Dem Berufsethos verpflichtet, sollten Sie demnächst strittige Themen in Verbindung mit RWE ablehnen ! Nicht nur RWE-Fans informieren sich im RS!


Ich lach mich scheckig, welche große Deutsche Zeitung schreibt denn noch neutral, besonders in politischer Hinsicht? Die meisten schreiben so auffällig einseitig, als ob die Regierungsparteien die Artikel erst abnicken müssen, bevor sie gedruckt werden dürfen! Berufsethos?....LachenLachenLachen
rolbot 2018-05-23 19:03:37 Uhr
Zitatgeschrieben von kristallkugel

Warum waren denn die "Fans" so aggressiv ? Gab es nachweislich Gründe für ein feindseliges und zum Teil hasserfülltes Verhalten gegenüber den Polizisten ? Oder wollte man nur provozieren, ein bisschen Dampf ablassen und für Randale sorgen?
"Ein "weiblicher RWE-Fan" wir von einem Beamten attackiert " - ist das neutraler, investigativer Journalismus ,Herr Herms ?
So passiv oder friedlich wirkt die Frau in dem Video doch nicht !
Warum geht sie überhaupt auf die Polizeiabsperrung zu ?
Ich bin eine Frau ,du darfst mir nichts tun? Auf Krawall gebürstet ? Ich mache ,was ich will !? Was sagt,ruft oder schreit sie ?Was hält Sie in der Hand ?
Herr Herms, solange Sie diese Fragen nicht beantworten können, habe ich nicht nur den Eindruck,sondern bin ich überzeugt, dass Sie als Essener mit den RWE - Fans sympathisieren .
Auch wenn ich Sie menschlich verstehen kann, akzeptiere ich keinen halbwahren Bericht in einer Fußballzeitung !
Dem Berufsethos verpflichtet, sollten Sie demnächst strittige Themen in Verbindung mit RWE ablehnen ! Nicht nur RWE-Fans informieren sich im RS!

Da kann ich für die Kristallkugel nur hoffen, daß sie in Anwesenheit der Polizei immer passiv und friedlich wirkt. Sonst gibt es scheinbar berechtigt was aufs Maul zu bekommen und etwas Spray darf wohl auch dabei sein.
Wahrscheinlich war es Notwehr, so frech wie die Frau geschaut hat. Veraergert


Zuletzt modifiziert von rolbot am 23.05.2018 - 19:23:33
Herry 1907 2018-05-23 19:10:55 Uhr
Zitatgeschrieben von kristallkugel

Warum waren denn die "Fans" so aggressiv ? Gab es nachweislich Gründe für ein feindseliges und zum Teil hasserfülltes Verhalten gegenüber den Polizisten ? Oder wollte man nur provozieren, ein bisschen Dampf ablassen und für Randale sorgen?
"Ein "weiblicher RWE-Fan" wir von einem Beamten attackiert " - ist das neutraler, investigativer Journalismus ,Herr Herms ?
So passiv oder friedlich wirkt die Frau in dem Video doch nicht !
Warum geht sie überhaupt auf die Polizeiabsperrung zu ?
Ich bin eine Frau ,du darfst mir nichts tun? Auf Krawall gebürstet ? Ich mache ,was ich will !? Was sagt,ruft oder schreit sie ?Was hält Sie in der Hand ?
Herr Herms, solange Sie diese Fragen nicht beantworten können, habe ich nicht nur den Eindruck,sondern bin ich überzeugt, dass Sie als Essener mit den RWE - Fans sympathisieren .
Auch wenn ich Sie menschlich verstehen kann, akzeptiere ich keinen halbwahren Bericht in einer Fußballzeitung !
Dem Berufsethos verpflichtet, sollten Sie demnächst strittige Themen in Verbindung mit RWE ablehnen ! Nicht nur RWE-Fans informieren sich im RS!

Mein Gott, was für ein Bullshit
TorschreiRWE 2018-05-23 19:19:48 Uhr
Die Frau mit Bierbecher in der Hand geht auf die Polizisten zu und scheint was unschönes zu sagen. Was hält sich eine Frau auch da auf wo ein blödes Männergehabe stattfindet.
lapofgods 2018-05-23 19:23:22 Uhr
Zitatgeschrieben von TorschreiRWE

Die Frau mit Bierbecher in der Hand geht auf die Polizisten zu und scheint was unschönes zu sagen.

Wenn das so sein sollte, dann muss man natürlich mal tüchtig draufhauen. Macht schließlich jeder andere Straßenschläger, der was auf sich hält, auch.
RWEimRheingau 2018-05-23 20:14:51 Uhr
PepAncelotti, hast Du einen Gummiknüppel vor die Hirse bekommen oder was ist sonst Dein Problem? Schon der Begriff „gewaltsame Selbstverteidigung“ schreit zum Himmel, oder hast Du eine andere Art selbiger im Repertoire? Polizisten als abgerichtete Hunde zu bezeichnen, bzw. damit zu vergleichen ist eine Unverschämtheit, wenn nicht sogar eine Beleidigung! Die dort hinbeordert werden, sind froh wenn nichts passiert und sie wieder gesund nach Hause kommen! Vielleicht kommst Du mal in eine heikle Situation und schreist dann laut nach Hilfe, wenn Du Glück hast ist dann evtl. ein „Hund“ in der Nähe, der Dir dann hilft! Ansonsten kann man nur den Kopf schütteln über den Mist den Du da verzapft hast!
TorschreiRWE 2018-05-23 20:22:59 Uhr
Zitatgeschrieben von rwoberhausen196

Warum geht der Mop nicht einfach zum Bus ???
Warum zeigen die RWE Fans immer und immer wieder den Stinkefinger ???
Die Frau geht auf den Polizisten zu und sagt irgendwas...weiß jemand was sie gesagt hat ???
Dann schubst der Polizist sie zurück...sie war bereits sehr nah am Beamten dran.
Dann sieht man deutlich , dass der Polizist bespuckt wird...oder etwa nicht ???
Durch so einen Schubser in Ohnmacht zu fallen und weggetragen zu werden.. Respekt der Grimme Preis 2019 gehört dieser Dame.
Komisch, dass mir so etwas noch nie passiert ist.
Nach dem Spiel gehe ich in die Kneipe oder nach Hause.
Ich ging noch nie pöbelt mit dem Stinkefinger auf einen Polizisten los und beleidigte ihn. Warum auch ???

Volle Zustimmung!Es gibt doch noch normal denkende und handelnde Fans.

Gegen diese Hirnis muss mit aller Härte vorgegangen werden.Sie kommen nie aus der Spätpubertären Phase raus.


Zuletzt modifiziert von TorschreiRWE am 23.05.2018 - 20:24:12
rolbot 2018-05-23 22:15:05 Uhr
Zitatgeschrieben von goleo

Wenn es diese ganzen randalierenden, gewaltbereiten Deppen nicht gäbe, wäre überhaupt keine Polizeipräsenz notwendig. Diese Schwachköpfe sind doch überhaupt erst dafür verantwortlich, das normale Fans unter Generalverdacht genommen. Fußball könnte eine friedliche Sportart, Minderheiten haben was dagegen, die Mehrheit muss darunter leiden.

Mal wieder ein ganz starker RS Bericht.

Das Problem hast du letztlich bei allen Vereinen. Das ist für die Polizei aber keine Rechtfertigung.
lapofgods 2018-05-24 00:25:02 Uhr
Zitatgeschrieben von rwoberhausen196

Die Frau geht auf den Polizisten zu und sagt irgendwas...weiß jemand was sie gesagt hat ???

Nö. Aber völlig egal was sie gesagt hat, wäre das kein Grund derartige brachiale Gewalt einzusetzen.

Zitatgeschrieben von rwoberhausen196

Dann schubst der Polizist sie zurück...sie war bereits sehr nah am Beamten dran.

Sie war nah am Beamten dran, aber da passiert doch rein gar nix. Nach dem "Schubser" liegt sie flach auf dem Boden und muss weggetragen werden.

Zitatgeschrieben von rwoberhausen196

Dann sieht man deutlich , dass der Polizist bespuckt wird...oder etwa nicht ???

Vielleicht bin ich blind, aber ich sehe das auch auf nem 27-Zöller nicht. Jedenfalls nicht vor der Attacke und dem ebenfalls überzogenen Pfefferspray-Einsatz.

Zitatgeschrieben von rwoberhausen196

Durch so einen Schubser in Ohnmacht zu fallen und weggetragen zu werden.. Respekt der Grimme Preis 2019 gehört dieser Dame.

Das Niveau dieser Aussage spricht für sich selbst. In Bochum liegt ein Polizist aufgrund des Sturzes nach einem Schlag im Wachkoma. Ohne Preis.
RWO-Oldie 2018-05-24 07:59:28 Uhr
Insgesamt sieht das Verhalten der Polizei überzogen aus. Natürlich kann man die Gesamtsituation nicht einschätzen, aber es sind Szenen, die einen nachdenklich stimmen. Ist ein Fußballspiel es das Wert?

Bei aller Rivalität und auch Aggressivität muss man doch mal spätestens mit dem Abpfiff den Kopf wieder einschalten können. Leider können manche da nicht umschalten. Ich werden diese Gewalt nie verstehen. Aber es steckt wohl immer noch zuviel Tier in uns Menschen. Egal ob mit oder ohne Uniform.
RWEimRheingau 2018-05-24 22:39:10 Uhr
goleo, ich habe mich dazu bereits ähnlich geäußert, denn genau so ist es. Sicherlich gibt es bei der Polizei auch den Einen oder Anderen, der überzieht und seine Exekutivrechte mehr oder weniger missbraucht, aber das sind doch eher die Ausnahmen. Fakt ist und bleibt, die Beamten und Beamtinnen werden mehr und mehr zum Spielball der Null-Respekt Klientel und sind mittlerweile auch massiven körperlichen Attacken ausgesetzt. Ich jedenfalls möchte nicht mit einem Polizisten tauschen und habe grundsätzlich Respekt vor deren Arbeit!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.