Startseite » Fußball » Regionalliga

Preußen Münster
Große Euphorie und kühles Understatement

Münster: Große Euphorie und kühles Understatement

Münster im fußballerischen Ausnahmezustand. Wo es sonst relativ beschaulich um die Preußen zugeht, herrscht dieser Tage schier grenzenlose Euphorie

„Das ist überwältigend. In der Form haben wir das nicht erwartet. Alle wollen dabei sein“, befand Sportvorstand Carsten Gockel mit Blick auf die 18.500 Zuschauer, die am Freitagabend im Preußenstadion erwartet werde. Dann reicht dem SCP ein Unentschieden gegen Borussia Mönchengladbach II,um den vorzeitigen Aufstieg in die 3. Liga perfekt zu machen.

Es ist also alles auf Party eingestellt. Die offizielle Sause ist allerdings erst für den 21. Mai geplant, nach dem letzten Heimspiel gegen den SC Verl. „Da machen wir eine große Stadion-Party mit den Fans“, verrät Gockel. „Es hört sich zwar nach Understatement an, aber für Freitag haben wir nichts geplant, weil wir zuerst den letzten Schritt machen müssen und uns solange voll auf das Spiel konzentrieren.“

Training am Samstag? Vielleicht auch nicht...

Verständlich, doch ganz unvorbereitet werden die Adlerträger sicher nicht sein. Zuviel spricht dafür, dass die Mannschaft von Marc Fascher zumindest einen Zäher ergattert. Die letzte Heimniederlage datiert vom 11. September 2010 (0:2 gegen Borussia Dortmund II), die letzten sieben Partien gewannen die Preußen, ein achter Erfolg würde einen neuen Rekord bedeuten. „Ich glaube nicht, dass irgendein Spieler motiviert werden muss, wenn er vor einer solchen Kulisse den Aufstieg schaffen kann“, meint Gockel.

Dass die Münsteraner noch nicht mit der Vorentscheidung planen, offenbart übrigens auch ein Blick auf den aktuellen Trainingsplan. Demzufolge steht nämlich am Samstag um 10 Uhr noch das obligatorische Auslaufen auf dem Programm. „Das könnte natürlich ausfallen“, lacht Gockel. Und jeder weiß, wann das der Fall wäre...

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.