Startseite

OL WF
Bärenstarke S04 U23 trifft auf Kellerkind

Foto: Joachim Kleine-Büning

Sie sind unangefochten, die Königsblauen. Die U23 des FC Schalke 04 steht mit großem Abstand auf Platz eins der Fußball-Oberliga.

Und muss am Sonntag zum Tabellenvorletzten FC Gütersloh (14.30 Uhr). Die Vorzeichen sind also klar. Trotzdem warnt Schalkes Trainer Torsten Fröhling vor dem Gegner. Klar: Er muss dafür sorgen, dass die Sinne seiner Spieler trotz der mehr als komfortablen Tabellensituation geschärft bleiben.

Argumente für seine Warnung findet er beim vergangenen Heimspiel des FC Gütersloh. Das gewann der Tabellenvorletzte mit 5:1 gegen Eintracht Rheine. „Und das waren keine glücklichen Tore, die waren alle gut rausgespielt“, sagt Fröhling. „Gegnern wie Gütersloh müssen wir gerade in unserer jetzigen Situation mit allergrößtem Respekt begegnen“, fordert der Trainer des S04, der auf Janis Kübler verzichten muss. Der Mittelfeldspieler hat sich einen Innenbandanriss im Knie zugezogen, fällt fünf bis sechs Wochen aus.

Trotzdem geht Schalke natürlich als Favorit in diese Partie. So wie in der vergangenen Woche auch gegen den Aufsteiger Holzwickede, wo die U23 sich im ersten Durchgang nicht von seiner besten Seite zeigte. „So etwas darf uns nicht passieren. Ich hoffe, dass wir daraus lernen. So wie aus dem Spiel gegen Gievenbeck.“ Der übrigens immer noch einzigen Schalker Saisonniederlage. liev

Spieltag

Oberliga Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.