Startseite

International
Bei Twente-Spiel - Choreo-Vorrichtung stürzt ein, Verletzte, Schalke reagiert

(0) Kommentare
Der FC Schalke 04 testet auch in diesem Sommer gegen Twente Enschede.
Der FC Schalke 04 testet auch in diesem Sommer gegen Twente Enschede. Foto: Getty Images

Beim Absturz einer Choreo-Leinwand wurden bei einem Test von Twente Enschede Fans verletzt. Twente verbindet eine Freundschaft mit Schalke.

Es war ein tragischer Tag für die Fans des niederländischen Fußballs. Vor dem Testspiel des Erstligaklubs Twente Enschede gegen RKVV Stevo im niederländischen Geesteren stürzte eine an einem Kran befestigte Leinwand, Teil einer Choreo-Konstruktion, auf mehrere Fans herunter, die hinter dem Tor standen. Einige wurden schwer verletzt.

„Alle sind bei Bewusstsein und wurden medizinisch versorgt. Vorsorglich wurde ein Rettungshubschrauber gerufen“, vermeldete Twente. Prompt meldete sich auch der deutsche Zweitligist FC Schalke 04 in den sozialen Medien „Viel Kraft und schnelle Genesung an alle Beteiligten!“, wünschte S04. Schalke und Twente verbindet eine Fan-Freundschaft, regelmäßig treffen beide Klubs in der Vorbereitung aufeinander, demnächst wieder am 24. Juli in Marl.

Der Vorfall ereignete sich, als beide Mannschaften den Rasen betraten. Mehrere Videos auf der Plattform X zeigen, wie die Spieler anschließend sofort zu den Verletzten rannten und Erste Hilfe leisteten. Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Das Spiel wurde nach dem Drama erst gar nicht angepfiffen.

„Wir stehen in engem Kontakt mit den Fans, die die Stimmungsaktion organisiert haben, mit STEVO und den Behörden. Gemeinsam untersuchen wir, wie es zu diesem Vorfall kommen konnte. Jetzt gilt unsere ganze Aufmerksamkeit den verletzten Fans und anderen direkt Beteiligten. Wir wünschen allen viel Kraft“, vermeldete Twente weiter.

Laut der ortsansässigen Feuerwehr wurden zehn Menschen bei dem Unfall verletzt und mehrere Personen ins Krankenhaus eingeliefert. „Es gab keine Todesopfer und keine lebensgefährlichen Verletzungen“, heißt es in einem Statement bei X.

Das ist der Schalker Vorbereitungsplan:

24. und 25. Juni: Medizinische Untersuchungen der Schalke-Profis im medicos

26. Juni: Trainingsauftakt

3. Juli: Testspiel bei der SSVg Velbert (18 Uhr, Ratingen)

6. Juli: Blitzturnier beim SV Meppen (14 Uhr, Hänsch-Arena, Meppen)

8. bis 14. Juli: Trainingslager in Mittersill (geplant sind zwei Testspiele vor Ort)

18. Juli: Testspiel gegen SC Verl (18.30 Uhr, Sportclub-Arena, Verl)

24. Juli: Testspiel gegen den FC Twente Enschede (18.30 Uhr, EVONIK-Sportpark, Marl)

2. bis 4. August: 1. Spieltag der 2. Bundesliga

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel