Startseite

Attacke auf ManCity-Teambus
Liverpool-Fans sorgen für Ärger

(0) Kommentare
Attacke auf ManCity-Teambus: Liverpool-Fans sorgen für Ärger
Foto: dpa

Schreckmoment vor dem Viertelfinale der Champions League: Liverpool-Fans bewarfen den Bus von ManCity mit Flaschen und Feuerwerkskörpern.

Vor dem Champions-League-Duell zwischen den englischen Fußball-Topklubs FC Liverpool und Manchester City ist es am Mittwochabend zu Attacken auf den Bus des Gästeteams gekommen.

Etwa eine Stunde vor dem Anpfiff des Viertelfinal-Hinspiels an der Anfield Road bewarfen Fans der Reds das Fahrzeug mit Flaschen und zündeten Feuerwerkskörper. Laut ersten Berichten wurden dabei Scheiben beschädigt, City musste daraufhin ein neues Fahrzeug für die Abreise aus dem Stadion am späten Abend organisieren. Verletzt wurde nach ersten Medienangaben niemand.


Klopp entschuldigt sich

Liverpools deutscher Teammanager Jürgen Klopp entschuldigte sich noch vor dem Anpfiff für das Verhalten der Anhänger. "Ich verstehe das wirklich nicht", sagte der 50-Jährige: "Wir hatten alles versucht, um eine solche Situation zu verhindern."

"Das Verhalten einiger Personen war komplett inakzeptabel und der Verein wird vollständig mit den Behörden kooperieren, um die Verantwortlichen zu identifizieren", heißt es in dem Statement weiter.

(0) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.