Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

VfL Bochum
Dutt-Elf mit Problemen gegen Oberligisten

(0) Kommentare
VfL Bochum, Test, FC Brünninghausen, Robin Dutt
Foto: firo

Zweitligist VfL Bochum kam im Test gegen den FC Brünninghausen aus der Oberliga Westfalen nicht über ein 2:2 (0:2) hinaus. Die Elf von Robin Dutt tat sich schwer.

Freier Eintritt, Sonnenschein. Alles war angerichtet für ein weiteres Vorbereitungsspiel des VfL Bochum. Der war aus den ersten beiden Testspielen gegen den Bezirksligisten Adler Riemke und den B-Ligisten SG Linden-Dahlhausen mit einem Torverhältnis von 41:0 herausgegangen. Alle freuten sich also auf ein erneutes Torfestival. Das bleib gegen den FC Brünninghausen, der in der Oberliga Westfalen spielt und durchaus ein anderes Kaliber ist als die Gegner zuvor, dann aber aus. Vielmehr war es der FCB, der direkt nach dem Anpfiff 1:0 (1.) in Führung ging: Arif Et umkurvte den Bochumer Schlussmann, Robin Dutt hatte sich in der ersten Hälfte für Manuel Riemann entschieden, und musste dann nur noch einschieben.

Und es kam noch dicker. Zwar hatten die Bochumer nach dem frühen Rückstand das Heft auf dem Rasen immer mehr übernommen. Doch es war erneut Brünninghausen, das den Ball zum 2:0 im Tor unterbrachte (33.). Nach einer Ecke bekam der Zweitligist den Ball nicht geklärt und dann war es Patrick Sacher, der rechts an Riemann vorbeizog und aus spitzem Winkel ins leere Tor traf.

Kaum Torgefahr in Halbzeit eins

Damit hatte wohl niemand gerechnet. Bochum hatte zwar am Vormittag noch eine Trainingseinheit absolviert, dass die Dutt-Elf aber gegen den Fünftligisten kaum Torgefahr ausstrahlte, war etwas überraschend. Einzig eine nennenswerte Chance durch Görkem Saglam hatte Bochum zu verzeichnen.

Zur zweiten Halbzeit wechselte der Trainer dann einmal komplett durch. Der zweite Riegel war aktiver auf dem Platz, so dass der VfL durch Johannes Wurtz der Anschluss zum 1:2 gelang (62.). Eine weite Flanke von Timo Perthel aus dem linken Halbfeld verwandelte Wurtz am langen Pfosten mit dem Kopf.

Keine Lösungen gegen starke FCB-Defensive

Und trotzdem, Bochum tat sich auch weiterhin schwer. Der Gegner aus Dortmund kam in den zweiten 45 Minuten zwar auch nicht mehr gefährlich nach vorne, dieVfL-Offensive hatte aber Probleme, Lösungen gegen das FC-Bollwerk zu finden und Tormöglichkeiten zu kreieren.

Bis zur 90. Minute. Nach einer Ecke sprang Maxim Leitsch am höchsten und nickte aus fünf Metern wuchtig ein. Das war es dann auch. Gegen starke Brünninghausener kam der VfL Bochum nicht über ein 2:2 hinaus. Immerhin, nach zwei torreichen Testspielen zuvor gelangen den Blau-Weißen auch diesmal wieder zwei Treffer.

(0) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Turnierteilnehmer gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport anne Castroper
die Facebookseite für alle Bochum-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.