Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BVB-Verteidiger Akanji
„Macht viel Spaß, vor unseren Fans zu spielen“

(0) Kommentare
Akanji: „Macht viel Spaß, vor unseren Fans zu spielen“
Foto: firo

Für den BVB gab es am Samstag gegen Augsburg (2:1) den saisonübergreifend achten Bundesliga-Heimsieg in Serie. Manuel Akanji schwärmte im Anschluss an die Partie von den Fans.

Borussia Dortmund ist – zumindest vorrübergehend – wieder Bayern-Jäger Nummer eins. Gegen den FC Augsburg feierte die Elf von Cheftrainer Marco Rose einen 2:1-Heimerfolg. Raphael Guerreiro sorgte per Strafstoß für die frühe Dortmunder Führung (10. Minute). FCA-Angreifer Andi Zeqiri traf rund zehn Minuten vor dem Halbzeitpfiff zum Ausgleich für die Fuggerstädter (35.). Im zweiten Durchgang stellte Julian Brandt mit seinem Treffer zum 2:1 (51.) die Weichen für den saisonübergreifend insgesamt achten Bundesliga-Heimsieg in Serie für die Schwarz-Gelben.

„Wir hatten sehr viel Kontrolle im Spiel“, betonte BVB-Verteidiger Manuel Akanji im Anschluss am Sky-Mikrofon und ergänzte: „Das 1:1 für Augsburg ist in der Entstehung natürlich etwas glücklich. Anschließend haben wir bis zur Halbzeit nicht mehr so gut gespielt, auf den letzten Metern hat uns die Genauigkeit gefehlt. Aber wir sind trotzdem sehr aggressiv gewesen und haben viele Bälle direkt wieder gewonnen. Das war sehr gut.“

Wir sind gut zurückgekommen und haben ein gutes Auswärtsspiel gemacht – leider ohne Punkte.

Daniel Caligiuri

Augsburgs Daniel Caligiuri befand derweil, dass seine Mannschaft eine gute Reaktion gegenüber dem Freiburg-Spiel (0:3) am vergangenen Spieltag gezeigt habe. „Wir hatten eine super Anfangsphase, bekommen dann allerdings aus dem Nichts einen Elfmeter gegen uns gepfiffen“, sagte der 33-Jährige. „Dann rennst du einem Rückstand hinterher. Wir sind gut zurückgekommen und haben ein gutes Auswärtsspiel gemacht – leider ohne Punkte.“

Ich kann es kaum erwarten, wieder in einem komplett vollen Stadion zu spielen.

Manuel Akanji

Das 2:1 für den BVB sahen insgesamt 41.000 Fans im Signal-Iduna-Park. Das war möglich, da das Land Nordrhein-Westfalen die Corona-Richtlinien für den Besuch von Fußballspielen gelockert hatte. „Auch schon die 25.000 haben eine Riesen-Stimmung hier gemacht“, meinte Akanji und schob hinterher: „Es ist ein unglaubliches Gefühl. Ich kann es kaum erwarten, wieder in einem komplett vollen Stadion zu spielen. Es macht sehr viel Spaß, vor unseren Fans zu spielen.“

Für die Borussia geht es nach der Länderspielpause am Samstag, 16. Oktober (15.30 Uhr) mit dem nächsten Heimspiel gegen Mainz 05 weiter. Anschließend wartet auf Kapitän Marco Reus und Co. das Champions-League-Gruppenspiel bei Ajax Amsterdam (19. Oktober, 21 Uhr).

(0) Kommentare

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.