Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Hoeneß über Assauer
"Wir haben uns gefetzt und immer gemocht"

Foto: firo

Bayern-Boss Uli Hoeneß hat den am Mittwoch gestorbenen Rudi Assauer gewürdigt. 

«Rudi Assauer war ein richtiger kerniger Typ, der dem Fußball unheimlich gut getan hat», sagte der Aufsichtsratvorsitzende des FCB am Mittwochabend der ARD. Hoeneß sprach auch über das Verhältnis zwischen Assauer und ihm: «Er war ein alter Weggefährte. Wir haben uns viele Schlachten geschlagen, wir haben uns gefetzt und immer gemocht. Wir haben uns aber auch nach den Spielen, wo es hoch hergegangen ist, immer wieder prima verstanden», sagte Hoeneß. «Wir waren auch privat befreundet.»

Assauer, der frühere Manager des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, war am Mittwoch im Alter von 74 Jahren gestorben. Sein Weg als Vereinsmanager kreuzte sich mit dem von Hoeneß unter anderem, als der FC Bayern am letzten Spieltag der Bundesliga-Saison 2000/2001 den Schalkern in der 4. Minute der Nachspielzeit noch die Meisterschaft wegschnappte, nachdem die Westdeutschen schon im Siegestaumel waren. dpa

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.