Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

BL
Bayerns Sandro Wagner: "BVB nicht die Übermannschaft"

Foto: Firo

Serienmeister FC Bayern München ist die Leichtigkeit abhanden gekommen. Der Titelfavorit liegt nach dem elften Spieltag nur auf dem fünften Platz, sieben Punkte hinter Borussia Dortmund. Für Bayern-Profi Sandro Wagner ist das kein Problem.

Nach sechs souveränen Meisterschaften in Serie scheint es, als seien die Bayern in dieser Saison verwundbar. Durch den 3:2-Sieg am vergangenen Samstag hat der BVB seinen Vorsprung in der Fußball-Bundesliga auf den Rekordmeister auf sieben Zähler ausgebaut. Die junge Dortmunder Mannschaft ist im Topspiel wie ein Champion aufgetreten, zwei Rückstände wurden gedreht, unter dem Strich stand ein verdienter Heimsieg gegen den Rivalen aus Süddeutschland. [article=398283]Rekordnationalspieler Lothar Matthäus war einer von viele Experten, die den BVB nach dieser Gala zum Topfavoriten auf den Titel erklärten.[/article]

Bayern-Profi Wagner: "Wir sind ganz klar die bessere Mannschaft"

Bei den Bayern übt man sich angesichts der ungewohnten Verfolgerrolle nun in psychologischer Kriegsführung. Für Stürmer Sandro Wagner (30) sei der Rückstand auf den BVB keinesfalls beunruhigend. Der erfahrene Backup von Robert Lewandowski glaube nicht daran, dass die Dortmunder ihr hohes fußballerisches Niveau aufrechterhalten können. "Dortmund ist auch nicht so stabil, nicht die Übermannschaft", erklärte Wagner am Mittwoch am Rande eines PR-Termins. Trotz des großen Rückstands führe die Meisterschaft nur über den FC Bayern. Wagner fügt voller Überzeugung hinzu: "Auch wenn sie gute Spiele gemacht haben: Wir sind ganz klar die bessere Mannschaft, die mit Abstand beste in Deutschland."

Der vor der WM in Russland zurückgetretene Nationalspieler weiß, dass die Mannschaft unter Druck steht. Denn das Minimalziel Meisterschaft müsse erreicht werden. "Fünfter – das kann nicht der Anspruch sein von Bayern München, auch nicht von uns persönlich. Meister müssen wir werden, alles andere wäre eine Riesenenttäuschung.“

An Selbstvertrauen hat es Wagner und auch den Bayern noch nie gemangelt. Nach sechs Meistertiteln in Serie ist die Brust der Spieler breit. Der aktuell verletzte Außenstürmer Kingsley Coman pflichtet seinem Teamkollegen Wagner bei: "Sieben Punkte sind nichts, wir werden es schaffen", betont der französische Nationalspieler. Mittelfeldspieler Javi Martinez formuliert es etwas vorsichtiger: "Es wird schwer, aber ich vertraue meiner Mannschaft. Wir denken nur an die Schale und werden alles geben."

Autor: Martin Herms

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.