Champions League

Vor Brügge-Spiel: Dortmunds Reinier positiv auf Corona getestet

23. November 2020, 16:33 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat einen Coronafall zu verzeichnen.

Der Brasilianer Reinier (18) wurde einen Tag vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Brügge (21.00 Uhr/DAZN) positiv auf das Coronavirus getestet, teilte der BVB am Montagnachmittag mit. Alle weiteren Testergebnisse von Spielern und Teammitgliedern seien negativ gewesen.

Der Flügelspieler war in der vergangenen Woche für die brasilianische U23-Nationalmannschaft in der Olympia-Qualifikation in Kairo (Ägypten) und gegen Südkorea im Einsatz. Beim 5:2-Auswärtssieg der Dortmunder bei Hertha BSC am Samstagabend stand Reinier nicht im Kader. Er sei laut Klubangaben derzeit symptomfrei und befinde sich in häuslicher Isolation. sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

23.11.2020 - 18:29 - Kuk

Freundschafts-Länderspiele von U-Mannschaften auf anderen Kontinenten in dieser Zeit ?
Mit Länderspielen verdienen die Profis nicht ihre Brötchen.

Länderspiele sollten am Ende der Saison ausgetragen werden.