Fußball-Regionalligist Sportfreunde Lotte hat am Montagvormittag einen Abgang verkündet. Der Vertrag mit einer Stammkraft wurde einvernehmlich aufgelöst. 

RL West

Vertragsauflösung: Leistungsträger verlässt SF Lotte nach sechs Jahren

03. August 2020, 11:57 Uhr
Alexander Langlitz (l.) trägt von nun an nicht mehr das Trikot der Sportfreunde Lotte. Foto: Thorsten Tillmann

Alexander Langlitz (l.) trägt von nun an nicht mehr das Trikot der Sportfreunde Lotte. Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Sportfreunde Lotte hat am Montagvormittag einen Abgang verkündet. Der Vertrag mit einer Stammkraft wurde einvernehmlich aufgelöst. 

Eigentlich war Alexander Langlitz noch für eine Saison an die Sportfreunde Lotte gebunden. Dennoch trennen sich die Wege des 29-jährigen Rechtsverteidigers und des Fußball-Regionalligisten bereits in diesem Sommer. Wie der Verein am Montag mitteilte, haben sich beide Partien „kurzfristig auf eine Auflösung des ursprünglich bis 30. Juni 2021 laufenden Vertrags geeinigt“. Wohin es Langlitz zieht, ist noch nicht offiziell bekannt.

Der Defensivspieler war 2014 ans Autobahnkreuz gewechselt. Seitdem bestritt er 199 Pflichtspiel-Einsätze in der 3. Liga und Regionalliga West für Lotte. Dabei erzielte er zwölf Tore und bereitete zehn weitere Treffer vor. In der vergangenen Saison führte er die Sportfreunde zumeist als Kapitän aufs Feld. Vor seiner Zeit in Lotte spielte Langlitz eine Saison für Rot-Weiss Essen. Dorthin war er 2013 aus der Reserve des FC Schalke 04 gewechselt, wo er zuvor auch die A-Jugend durchlaufen hatte.

Nach Angaben des Portals „transfermarkt.de“ ist Langlitz bereits der 16. Abgang der Sportfreunde Lotte. Indes konnte der Klub bislang zehn neue Spieler verpflichten. 

Die Zu- und Abgänge der Sportfreunde Lotte (Stand 3. August)

Zugänge: Dino Bajric (BSV Rehden), Ryoya Ito (TSV Wasserburg), Drilon Demaj (SC Paderborn ll), Bennet van den Berg (Werder Bremen ll), Jakob Duhme, Marvin-Osaze Wema (beide VfL Osnabrück U19), Luca Menke (G. Halberstadt), Conrad Azong (VfL Oldenburg), Justin Plautz (SönderjyskE), Mika Becker (eigene U19)


Abgänge: Tim Möller (VfL Osnabrück), Jules Reimerink (Quick ’20), Tim Wendel (Wuppertaler SV), Jaroslaw Lindner (BSV Rehden), Marcell Sobotta (Kickers Offenbach), Jegor Jagupov (ZFC Meuselwitz), Dennis Engel (VfB Oldenburg), Nelson Mandela Mbouhom (Bayern Alzenau), Alexander Langlitz, Jonas Brammen, Fabian Gmeiner, Gianluca Przondziono, Besfort Kolgeci, Erhan Yilmaz, Jeron Al-Hazaimeh, Kevin Freiberger (alle Ziel unbekannt)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

03.08.2020 - 13:38 - thomas-dahm

psssst...! Reviersport!

Preußen Münster ;-)