Oberliga Niederrhein

Sterkrade-Nord: Sechs Leistungsträger bleiben erhalten

17. Februar 2021, 13:30 Uhr
Foto: Kerstin Bögeholz

Foto: Kerstin Bögeholz

Die Spielvereinigung Sterkrade-Nord steht als Aufsteiger in der Oberliga Niederrhein auf einem respektablen sechsten Tabellenplatz. Grund genug für wichtige Säulen der Mannschaft, ihre Verträge zu verlängern. 

Nachdem das komplette Trainerteam um Chefcoach Julian Berg Anfang Februar ihre Zusage für die kommende Spielzeit gegeben hat, konnte die Spvgg Sterkrade-Nord in den letzten Wochen auch einige Spieler von einer weiteren Zusammenarbeit überzeugen. Dabei machte Kapitän Michel Roth den Anfang und sendete mit der Vertragsverlängerung ein Signal an seine Teamkollegen. „Über die Zusage freue ich mich sehr, es ist ein wichtiges Zeichen an die Mannschaft und den Verein. Michel hat persönlich und sportlich nochmal einen großen Schritt nach vorne gemacht und spielt auf einem konstant hohen Niveau“, freut sich Übungsleiter Julian Berg auf der vereinseigenen Facebook-Seite.

Roth selbst, der in dieser Saison bisher keine einzige Minute verpasst hat, fühlt sich pudelwohl bei der Spielvereinigung. „Das Team macht aktuell eine enorme Entwicklung, die in den nächsten Jahren aus meiner Sicht noch einiges erwarten lässt. Das möchte ich nicht verpassen und bin einfach dankbar, Teil dieser Truppe sein zu dürfen“, erklärt der 28-Jährige Verteidiger sein Treuebekenntnis.

Verbleib vom Kapitän löst Verlängerungswelle aus

Das von Julian Berg angesprochene wichtige Zeichen an die Mannschaft sollte sich kurz nach Roths Zusage bestätigen. Mit den beiden defensiven Mittelfeldspielern Samuel Kahnert und Sven Konarski, den Stürmern Oguzhan Cuhaci und Damian Vergara Schlootz sowie Urgestein Luis Mattern, der in seine zehnte Seniorensaison am Nordler Park geht, bleiben weitere Leistungsträger erhalten und dürfen sich aller Voraussicht nach auf eine weitere Runde in der Oberliga freuen.


Autor: Lukas Block

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren