Das RWO-Team12, die zweite Mannschaft von Rot-Weiß Oberhausen, macht nach dem Aufstieg in die Kreisliga B dort weiter, wo es in der C-Liga aufhörte: Es gewinnt und trifft nach Belieben. 

Kreisliga B

Spitzenreiter! RWO-Team12 weiter in Torlaune

Justus Heinisch
27. September 2019, 15:27 Uhr

Foto: Micha Korb

Das RWO-Team12, die zweite Mannschaft von Rot-Weiß Oberhausen, macht nach dem Aufstieg in die Kreisliga B dort weiter, wo es in der C-Liga aufhörte: Es gewinnt und trifft nach Belieben. 

Lediglich eine Partie verlor das RWO-Team12 in der abgelaufenen Saison. 85 Punkte holte die Elf von Trainer Sebastian Saß und erzielte dabei 241 Tore. Eine rekordverdächtige Spielzeit an der Lindnerstraße. Eine Klasse höher hatte Oberhausen keine Anpassungsprobleme, der Saisonstart ist geglückt: Mit 18 Punkten aus sechs Spielen führt das RWO-Team 12 die Liga an - mit einem Torverhältnis von 39:5. 


Bester Torschütze ist bislang Richard Salm, der siebenmal traf und zusätzlich vier Treffer vorbereitete. Salm kam vor der Saison von Arminia Klosterhardt II und spielte zuvor einige Jahre lang in der Bezirksliga. Noch mehr Scoringpunkte sammelte dagegen Dennis Hundscheidt (5 Tore/8 Assists). Bereits in der abgelaufenen Saison traf er 35 Mal für die zweite RWO-Mannschaft. 

Den Torhunger des Aufsteigers bekam besonders Fortuna Bottrop III zu spüren. Am zweiten Spieltag besiegte Saß' Mannschaft die Fortuna mit 12:0 (2:0). Am vergangenen Spieltag setzte sich dann das Team - eine Mischung aus Fan- und Amateurmannschaft - im Spitzenspiel gegen den PSV Oberhausen mit 4:1 durch. "PSV hat uns einiges abverlangt, bis wir die Lösung hatten, um zwingend in die Box zu kommen. Danach haben unsere Jungs das seriös und souverän gespielt", wurde Thorsten Binder, Vorstandsmitglied und Sportlicher Leiter des RWO-Team12, auf der Vereins-Homepage zitiert. 

Verfolger aus der Stadt

Aktuell kämpft Oberhausen jedoch mit Verletzungsproblemen. Beim Testspiel gegen den 1. FC Mülheim am vergangenen Dienstag halfen sogar Rinor Rexha und Ahmed Uzun aus dem RWO-Regionalligakader aus. Gegen das klassenhöhere Team aus Mülheim hatte Oberhausen dennoch keine Probleme. Der B-Ligist holte einen deutlichen 10:4-Sieg. Bei Glück-Auf Sterkrade II geht es am Sonntag für die Zweite in der Liga weiter. Ein besonderes Spiel für Trainer Saß, der jahrelang für Sterkrade spielte. Glück-Auf rangiert derzeit auf Platz neun. 

Wie schon in der abgelaufenen Spielzeit gibt es allerdings noch ein anderes Team, das in blendender Verfassung ist. In der Meistersaison kam BV Osterfeld III auf 82 Punkte, nun sitzt dem RWO-Team12 der Post SV Oberhausen im Nacken. Der Stadtrivale hat bislang ebenfalls sechs Siege aus sechs Spielen geholt. Zum direkten Aufeinandertreffen kommt es Ende Oktober. 

Mehr zum Thema

Kommentieren

27.09.2019 - 18:42 - KTM-Gott

Alles klar, stand auf dem Schlauch.
Manchmal bin ich auch blöd....

27.09.2019 - 18:41 - KTM-Gott

Justus ???
Hab ich was verpaßt, Franki, oder stehe ich auf dem Schlauch ?

27.09.2019 - 18:32 - Frankiboy51

Ein Gott ist ALLWIßEND und ich armer Teufel habe meine Daten von FuPa.net.

27.09.2019 - 18:24 - Frankiboy51

Sehr schöner Bericht Justus, nur leider ein kleiner Fehler, den ich auch früher mal las, der zur Berichtigung schreit.

RWO Team12 hat bei der Punktzahl in der Saison kein Spiel verloren, sondern lediglich zwei Punkte.
Bei der Partie des 16. Spieltages bei SC 20 Oberhausen am So, 04.11.18 12:30 Uhr gelang dem Gastgeber in den Schlußminuten der Ausgleich zum 2:2 gegen RWO Team12 vor 242 Zuschauern.

Daraus ergeben sich dann ein Torausbeute von 243 : 23, mit einer Differenz von + 220 Toren und sagenhaften 88 Punkten zur Meisterschaft.

27.09.2019 - 18:12 - KTM-Gott

Schön, dass mal wieder ein Bericht über RWO-TEAM12 hier erscheint.
Immerhin hat das Team letzte Saison die meisten Tore aller Herren-Mannschaften in ganz Deutschland erzielt - eigentlich nicht nur 241 Tore, sondern
266, aber 2 Vereine habe ihre Mannschaften aus dem Spielbetrieb zurückgezogen, daher wurden diese Tore annulliert.

Einen Fehler enthält der Bericht allerdings:
RWO-TEAM12 hat letzte Saison kein Spiel auf dem Platz verloren, wir sind spielerisch ungeschlagen durch die Saison gegangen. Die Punktediskrepanz ergibt sich durch die
zurückgezogenen Mannschaften, 1 Unentschieden und 1 durch den Verband am grünen Tisch gegen TEAM12 gewertetes Spiel (gegen TB Oberhausen), weil wir aufgrund von
Ausschreitungen und Bedrohungen seites des Gegners und insbesondere seiner Anhänger, unsere Mannschaft vom Platz geholt haben.
Das Sportgericht war aber der Ansicht, dass wir die "paar Minuten" hätten weitermachen können, weil der Schiri von sich aus das Spiel nicht abgebrochen hat.
Der hat leider auch nicht viel von dem mitbekommen, was am Spielfeldrand abgegangen ist.

Egal, ist auch nicht sonderlich wichtig, soll nur als Info für diejenigen dienen, die den obigen Bericht gelesen haben. Soll ja alles korrekt sein ;-)

Das RWO-TEAM12 ist also weiterhin in allen bisher ausgetragenen Pflichtspielen ungeschlagen.

Noch eine kleine Statistik am Rande :
In allen bisher 54 ausgetragenen Spielen von RWO-TEAM12 seit Gründung (inkl. Test- und Freundschaftsspielen) wurde ein Torverhältnis von 343:74 erzielt
(durchschnittlich wurde also jedes Spiel mit 6,3 : 1,3 gewonnen).

Genug Statistik und Klugsch...erei ;-)
Schönen Tag Euch allen