Die SG Wattenscheid feilt weiter am Kader für die kommende Spielzeit. Nun steht der siebte Neuzugang bereits fest.

OL Westfalen

SG Wattenscheid 09: Siebter Neuzugang steht fest

22. April 2021, 21:30 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Die SG Wattenscheid feilt weiter am Kader für die kommende Spielzeit. Nun steht der siebte Neuzugang bereits fest.

Die Saison in der Oberliga Westfalen ist abgebrochen, somit können sich die Klubs voll und ganz auf die Planungen für die anstehende Spielzeit vorbereiten. Das denkt sich auch weiterhin die SG Wattenscheid, die am Donnerstag bereits den siebten Neuzugang für das nächste Jahr präsentierte. Özgür Köse läuft ab Sommer im Lohrheidestadion auf. 


Der 23-Jährige wurde im Nachwuchsleistungszentrum des SC Paderborn ausgebildet und spielte 2018 gar in der U21 des türkischen Erstligisten Fenerbahce Istanbul. Über den FC Gütersloh, die SpVg Brakel, Dynamo Schwerin und den FC Mecklenburg Schwerin landete der offensive Mittelfeldspieler schließlich bei Mittelrheinligist BW Friesdorf, für den er in der abgelaufenen Spielzeit auf dem Platz stand.

Das sagen Trainer und Spieler

Trainer Christian Britscho ist daher gespannt: „Özgür ist ein junger Spieler, der schon eine wahnsinnig bewegte Vergangenheit hat. Er hat einige Vereinswechsel in letzter Zeit gehabt. Ich denke er ist bei uns an einem Ort, wo er sich nun endlich durchsetzen will. Diese Möglichkeit möchten wir ihm bieten. Er hat die Möglichkeit seine Fähigkeiten zu zeigen und wir bekommen einen dribbelstarken Außenspieler. Daher sind wir froh, dass es noch geklappt hat.“

 
In dieser Saison war Özgür Köse bereits bei einigen Trainingseinheiten dabei und konnte sich ein Bild von Spielern und Verein machen. „Ich kenne den Verein und den Trainer ja bereits. Die Bedingungen sind sehr gut und ich habe mich von Anfang an wohl gefühlt. Nun freue ich mich schon darauf, mich hier zeigen zu können. Ich werde auf jeden Fall alles geben und glaube, dass der eingeschlagene Weg des Vereins, in Kombination mit den Fans, richtig gut ist“, so Köse zu seinem Engagement. 

Vor Köse hatten die Wattenscheider um Trainer Christian Britscho und Sportchef Christian Pozo y Tamayo bereits Rene Michen, Nick Ruppert (beide DSC Wanne-Eickel), Berkant Canbulut (Hagen 1911), Tim Forsmann (TuS Haltern), Nico Lucas (zuletzt Rot Weiss Ahlen) und Umut Yildiz (TVD Velbert) verpflichtet.

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren