S04

Schalke: Ultras hatten vor dem Revierderby Redebedarf

19. Oktober 2020, 08:49 Uhr
Nach dem Spiel gegen Union Berlin wartet auf Schalke nun das Derby gegen den BVB (Foto: firo).

Nach dem Spiel gegen Union Berlin wartet auf Schalke nun das Derby gegen den BVB (Foto: firo).

Etwa 80 Schalke-Ultras bitten nach dem 1:1 gegen Union Berlin die Mannschaft zum Gespräch. Es gibt motivierende Worte, aber auch eine Drohung.

Nach dem 1:1 von Schalke 04 beim Heimspiel gegen Union Berlin hatten die Ultras Redebedarf. Das berichtet Sport1. Die Mannschaft stellte sich vor der Veltins-Arena etwa 80 Fans, die sich vor dem anstehenden Derby Sorgen machen: "Das war okay heute, ihr müsst aber fürs Derby noch ein paar Prozente mehr draufpacken", gibt Sport1 die Forderung eines der Wortführer der Ultras wieder. 


Die Spieler kamen, für den Fall, dass ihnen das nicht klar gewesen sein sollte, noch folgenden Hinweis mit in den Abend: "Das Derby ist das wichtigste Spiel im Jahr. Ihr geht da raus und gebt alles. Das kann man verlieren, es kommt aber auf die Art und Weise an."

[Widget Platzhalter]

Etwa fünf Minuten dauerte das Treffen der Mannschaft, die von Trainer Manuel Baum und Sportvorstand Jochen Schneider begleitet wurde, mit den Ultras, die nicht beim Spiel dabei gewesen waren: Sport1 zitierte zum Treffen, dass offenbar mit Beifall für die Mannschaft endete, den Lizenzspielerchef Sascha Riether: Das war eher motivierend. Es gab eine Aussprache. Die Fans haben uns für das Derby heiß gemacht."

Das nicht nur gute Laune herrschte, wurde an einer knapp verhüllten Drohung deutlich: "Wenn ihr euch nicht mindestens so präsentiert wie heute, dann sehen wir uns wieder. Dann wird es aber nicht so friedlich. Ist das angekommen?" (fs)

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

22.10.2020 - 09:06 - Lokutus

@ 12:37 - Schalker1965
Dein Optimismus grenzt an Realitätsverweigerung. 20 Spiele ohne Sieg und in neun Monaten ganze 9 Törchen erzielt. Mir fehlt da jedwede Phantasie, dass sich an dieser Horrorstatistik am kommenden Samstag etwas ändern könnte, es sei denn, die Dortmunder schicken ihre U15 auf den Platz. Man kann also nur hoffen, dass es gelingt, die Niederlage in erträglichen Grenzen zu halten.

Genau der richtige Zeitpunkt, es gibt nichts mehr zu verlieren ! Was soll schon passieren, wenn ausgerechnet die Dortmund Punkte fehlen ? Aus diesen Situationen entsteht Budesliga Geschichte. Raus gehen, Kämpfen und Siegen. Und wenn das nicht klappt, tretet denen wenigstens den Rasen kaputt ! (frei nach Rolli Rüssmann)

Glück auf aus Essen :-)
Lokutus

Beitrag wurde gemeldet

20.10.2020 - 11:15 - max55

Lizenzspielerchef Sascha Riether: Das war eher motivierend. Es gab eine Aussprache. Die Fans haben uns für das Derby heiß gemacht."

motivierend gleich drohung
armes 04

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

19.10.2020 - 18:22 - soso

2 von den Fans sollten mal die Truppe trainieren - dann ging was ab und alle
hätten was zu lachen !
Fußball kann man diesen Weltstars ohnehin nicht mehr beibringen.

Aber im Ernst: Das Match is noch nicht verloren.
Einfach mal 90 Minuten rennen, treten und kämpfen und dann mit 9 Mann
vom Platz gehen.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

19.10.2020 - 16:33 - Alles für Schalke

Unglaublich! Mir fehlen da wirklich die Worte. Wie kann es sein, dass solche Wichtigtuer UNSERE Mannschaft bedrohen!? Das ist eine Straftat und nennt sich Nötigung! Da muss der Verein einschreiten! Lebenslanges Stadionverbot für die paar Möchtegern Diktatoren und eine Anzeige bei der Polizei!!

Vielleicht erledige ich das mit der Anzeige bei den Kollegen. Wäre am Einfachsten, denn das darf jeder. Vom Verein hätte das aber eine bessere Wirkung, auch im Hinblick auf den Schutz der Spieler.

Solche Fans sind eines der Hauptgründe, warum kaum einer bei uns spielen möchte und selbst die Schalke Fans unter den Spielern das Weite suchen!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

19.10.2020 - 12:45 - gerdstolli

Was glauben sie denn, wer sie sind? Dass sich der Verein und die Mannschaft von denen an der Nase herumführen lassen, ist ein Armutszeugnis für den ganzen Verein. Demnächst wird Baum denen noch seine Trainingspläne vorlegen und genehmigen lassen müssen! Einfach nur lächerlich!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

19.10.2020 - 12:37 - Schalker1965

19.10.2020 - 10:30 - dhanz

Also: Das Spiel fängt bei 0:0 an und "Entscheidend is auffen Platz"

Dein Optimismus grenzt an Realitätsverweigerung. 20 Spiele ohne Sieg und in neun Monaten ganze 9 Törchen erzielt. Mir fehlt da jedwede Phantasie, dass sich an dieser Horrorstatistik am kommenden Samstag etwas ändern könnte, es sei denn, die Dortmunder schicken ihre U15 auf den Platz. Man kann also nur hoffen, dass es gelingt, die Niederlage in erträglichen Grenzen zu halten.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

19.10.2020 - 10:55 - Gemare

@dhanz .Du hast natürlich Recht .Das Spiel fängt bei 0:0 an.Keiner würde sich mehr über einen Schalkesieg freuen !!
Aber mir fehlt zur Zeit echt der Glaube !

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

19.10.2020 - 10:30 - dhanz

@Gemare

Schalke 04 und Borussia Dortmund trennten auch in der vorletzten Saison Welten
... und dann hat der BVB gegen Totalschaden 04 (O-Ton Borussen-Berni) 4:2 verloren.
Also: Das Spiel fängt bei 0:0 an und "Entscheidend is auffen Platz"

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

19.10.2020 - 10:09 - Gemare

Auch wenn es schwer fällt! Schalke und den BVB trennen zur Zeit WELTEN!!
Die werden um die Meisterschaft mitspielen,wir um den Abstieg! Es ist besser die Dinge klar zu sehen.Wir müssen versuchen gegen die so genannten Kleinen die nötigen Punkte holen ! Speziell zu Hause! Alles andere ist Wunschdenken. Die letzten Jahre waren wir noch konkurenzfähig ,und man konnte sich gegen Dortmund was ausrechnen.Jetzt hoffe ich nur das es nicht ein Bayernergebniss 2 Punkt 0 wird!
Unter Druck setzen ,oder sogar drohen,wird die Jungs nicht beflügeln,Im Gegenteil!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

Beitrag wurde gemeldet

19.10.2020 - 10:01 - Jaja07

Die Ultras drohen der Mannschaft, ich schrei mich weg. Und die Bosse hören sich sowas mit an und finden das auch noch toll. Dieser Verein mit diesen "Fans" hat wirklich die 2. Liga verdient.

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.