Bundesliga

Schalke: So reagieren die Ex-Mitspieler auf die Kolasinac-Rückkehr

Christian Woop
01. Januar 2021, 19:45 Uhr
Sead Kolasinac ist zurück auf Schalke. Foto: dpa

Sead Kolasinac ist zurück auf Schalke. Foto: dpa

Sead Kolasinac ist zurück beim FC Schalke 04. Das erfreut auch einige seiner ehemaligen Mannschaftskollegen. 

Es ist ein Coup gewesen, den der Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 zum Jahresende seinen Fans präsentiert hat. Sead Kolasinac, einst in der Knappenschmiede ausgebildet und in Gelsenkirchen zum Profi geworden, kehrt nach Schalke zurück. Der 27 Jahre alte Verteidiger vom FC Arsenal bleibt für ein halbes Jahr auf Leihbasis im Ruhrgebiet.


Kolasinac ist bei den S04-Fans aufgrund seiner Mentalität, seiner kämpferischen Einstellung auf dem Feld und seiner Identifikation mit den Knappen sehr beliebt. Auf Instagram teilte er ein Bild, das von ihm in der Schalker Fankurve aufgenommen wurde. "GEmeinsam zu kämpfen ist das, was S04 ausmacht!", hat Kolasinac unter das Foto geschrieben.

Schalke: Jones und Höwedes freuen sich auf Kolasinac

Unter dem Post haben sich einige seiner ehemaligen Mannschaftskollegen zu Wort gemeldet. "Schön, dass du wieder da bist!", schrieb Ex-Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes. Und Jermaine Jones, einst Schalker Mittelfeldmotor, meinte: "Bin erst wach geworden in L.A., aber mein Tag startet schon mal gut mit Sead der Maschine zurück in der Heimat." Auch Marco Höger und Alexander Baumjohann kommentierten den Post.

Schalke: Mesut Özil kommentiert Foto von Kolasinac

Genauso wie Mesut Özil. Bei Arsenal stehen beide noch gemeinsam unter Vertrag. Özil beteuerte in den vergangenen Wochen des Öfteren seine Identifikation mit Schalke. Er kommentierte mit vier angespannten Oberarmen - ein Symbol für Stärke. Die soll Kolasinac bei Schalke wieder aufs Feld bringen. Es geht darum, die Klasse zu halten.


Der Verteidiger sagte nach Vertragsunterzeichnung am Silvestermorgen: „Ich bin froh und stolz, ab sofort wieder das Trikot des FC Schalke 04 tragen zu dürfen. Der Verein befindet sich derzeit in einer ganz schwierigen Situation. In den kommenden Wochen und Monaten möchte ich meinen Beitrag dazu leisten, dass wir so viele Punkte wie möglich holen. Gemeinsam werden wir den Klassenerhalt schaffen – davon bin ich zu 100 Prozent überzeugt!“ Und weiter: „Ich freue mich zudem auf viele bekannte Gesichter aus der Mannschaft und deren Umfeld. Der Kontakt zum FC Schalke 04 ist nie abgerissen. Die Rückkehr nach Gelsenkirchen ist für mich eine absolute Herzensangelegenheit.“ (fs)

Weitere Meldungen rund um den FC Schalke 04

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren

02.01.2021 - 10:02 - luko1944

Dieser Kommentar wurde entfernt.

02.01.2021 - 09:34 - Scott

Dieser Kommentar wurde entfernt.