BL

S04 siegt! Hoppe und Harit überragend, Kolasinac wie ein echter Anführer

Fabrice Nühlen
09. Januar 2021, 17:26 Uhr
Schalke feiert Matthew Hoppe nach seinem Dreierpack gegen Hoffenheim. Foto: firo

Schalke feiert Matthew Hoppe nach seinem Dreierpack gegen Hoffenheim. Foto: firo

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat die Negativ-Serie beendet. Gegen die TSG 1899 Hoffenheim feierten die Knappen einen 4:0-Kantersieg. Matthew Hoppe erzielte drei Treffer.

Ausgangslage: Die Ausgangslage war selten so eindeutig wie vor diesem Aufeinandertreffen. Mit der Bürde von 30 sieglosen Liga-Spielen in Serie, waren die Knappen nur noch eine Partie vom traurigen Negativ-Rekord von Tasmania Berlin (31 Spiele ohne Sieg) aus der Saison 1965/66 entfernt. Allerdings wurde der Rekord von Tasmania in einer Saison aufgestellt. Bei den Knappen ist es saisonübergreifend. Schalke-Trainer Christian Gross wollte die Egalisierung des Tasmania-Rekords in seinem zweiten Pflichtspiel unbedingt verhindern. Sein Einstand ging mit der 0:3-Pleite bei Hertha BSC mächtig in die Hose. Auch der Gegner aus Sinsheim strotzte vor dem Spiel auf Schalke nicht vor Selbstvertrauen. Nach einem tollen Saisonstart, der durch einen 4:1-Erfolg über den Rekordmeister Bayern München gekrönt wurde, schwächelte der Europa League-Teilnehmer in den letzten Monaten merklich. Aus den vergangenen zehn Liga-Spielen holte Hoffenheim nur neun Punkte und kassierte dabei 20 Gegentore. Nur der FC Schalke musste in diesem Zeitraum mehr Gegentreffer hinnehmen (23). Sollte der Gast auch gegen S04 schwächeln, wird die Luft für Coach Sebastian Hoeneß dünner.

Rückkehr: Schalkes Hoffnungsträger Sead Kolasinac bestritt gegen die TSG sein erstes Spiel für den Traditionsverein seit 2017. Der Linksverteidiger ersetzte Bastian Oczipka in der Startelf und führte die Knappen als Kapitän auf das Feld. Die Abwehrkante hatte direkt nach zwei Minuten seine erste Aktion: Aus der eigenen Hälfte trieb er den Ball nach vorne, ließ mehrere Gegenspieler stehen und holte den ersten Eckball raus. In der 42. Minute leitete der bosnische Nationalspieler dann den Führungstreffer ein. Seine Kopfballvorlage landete bei Amine Harit, der den Torschützen Matthew Hoppe bediente. Auf so einen aktiven und körperlich starken Linksverteidiger haben die S04-Fans lange gewartet. Der Spielführer präsentierte sich als echter Anführer.

Analyse: Schalke war in den ersten 20 Minuten das bessere Team und hatte auch in der Anfangsphase die Chance zur Führung, als Amine Harit Matthew Hoppe bediente (15.). Der 19-Jährige schoss aber vorbei. Danach übernahm der Gast die Initiative und hatte mehrere dicke Möglichkeiten. Doch weder Ishak Belfodil, noch Andrej Kramaric konnten Ralf Fährmann überwinden. Auch Schalkes Innenverteidiger Matija Nastasic klärte zweimal in höchster Not. Gerade als es für die Gross-Elf erneut nach einem Rückstand aussah, schlug seine Mannschaft eiskalt zurück. Sead Kolasinac köpfte den Ball in den Lauf von Amine Harit, der Matthew Hoppe mit einem tollen Steilpass bediente. Der Regionalliga-Stürmer lupfte den Ball über Oliver Baumann und brachte seine Farben in Führung (42.). Ein Traumtor. Nach dem Pausentee legte Hoppe noch zwei Treffer nach (57.,63.). Alle Treffer wurde von Harit vorbereitet. Die beiden Angreifer waren in der Offensive die überragenden Spieler. Harit belohnte sich dann in der Schlussphase für seine Leistung und erzielte in der 80. Minute das 4:0.

Hoffnungsträger:
Bei den Knappen brillierten vor allem Torwart Ralf Fährmann, Kapitän Sead Kolasinac und die beiden Offensivspieler Amine Harit und Matthew Hoppe. Alle vier Akteure hatten einen großen Anteil am Schalker Sieg und könnten auch in den nächsten Spielen entscheidend sein. Insgesamt war es eine geschlossene Mannschaftsleistung.


Matchwinner: Matthew Hoppe war der Matchwinner. Wer hätte das gedacht? Der 19-jährige etatmäßige Regionalliga-Stürmer traf gleich dreifach und warf sich zudem in der Offensive in jeden Ball. Es war der beste Tag in der noch jungen Fußballer-Karriere von Matthew Hoppe. Alle drei Treffer wurden vom überragenden Amine Harit vorbereitet. Den letzten Dreierpack für Schalke in einem Bundesliga-Spiel erzielte Eric Maxim Choupo-Moting 2014 in Stuttgart.


[Widget Platzhalter]

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren

11.01.2021 - 12:06 - easybyter

Ich muss mich Schacht7 anschließen, wundere mich auch sehr, dass ein Aufruf zu Tod und Hass von der Redaktion des RS gebilligt wird. Das finde ich absolut unaktzeptabel.

11.01.2021 - 10:34 - Schacht 7

Ich habe mich jetzt selbst gemeldet ....

11.01.2021 - 10:31 - Schacht 7

Dieser Kommentar wurde entfernt.

10.01.2021 - 13:22 - ali_hb

Endlich mal Dusel gehabt und insgesamt gut aufgespielt! Gute Entscheidung, Becker rechts zu setzen, er hat das als Backup gut gemacht. Klar, es werden noch Verstärkungen gebraucht.Mal sehn, was noch geht. Glück auf!

10.01.2021 - 10:02 - easybyter

Ein gelungener Einstand von Kolasinac, der mit seinem ersten Angriff zu Beginn des Spielst zeigte, wie man es machen kann. Das Spielglück, das Schalke so lange nicht hatte und ein überragender Fährmann hielten Schalke in der 1. Hablzeit im Spiel. Als man jede Minute auf den Führungstreffer der Hoffenheimer wartete köpfte Kola den Ball in den Lauf von Harit, der Hoppe toll anspielte und der vollendete im Stile eines Klassespielers mit diesem überlegten Lupfer. Das war nicht nur das 1:0, das war auch psychologisch ein wichtiger Moment vor der Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte spielte die Truppe Hoffenheim dank eines überragenden Harits und eines kaltschnäutzigen Hoppe an die Wand und zeigte, was die Mannschaft leisten kann. Das 4:0 ist Grund zur Freude und gibt hoffentlich das nötige Selbstvertrauen für die komenden Spiele. Es sollte aber nicht übersehen werden, dass Hoffenheim das Spiel in der ersten Halbzeit hätte für sich entscheiden können. Also auf dem Teppich bleiben und weiter kämpfen. Es liegt noch ein weiter, steiniger Weg vor der Mannschaft. In Frankfurt wird man sich noch einmal steigern müssen und den Gegner nicht wieder zu so vielen Chancen kommen lassen, wie das gestern der Fall war.

10.01.2021 - 09:04 - dr. breitner

...und im Gegensatz zu vielen lasse ich mich nicht von einem guten Spiel der Mannschaft und Harit blenden.
Der Sieg tut gut und es hat heute einfach mal wieder endlich vieles gepasst, inklusive ein bisschen Glück zu Beginn der Partie,
das aber auch mal dazu gehört. Die Frage ist doch, warum Harit eine solche Leistung nicht regelmässig zeigt, wenn er es doch kann.
Und das sind wir dann wieder beim Charakter, Einstellung, Disziplin wenn es mal nicht so läuft....

10.01.2021 - 07:57 - dr. breitner

@lapofgods
...der Charakter hat sich nach seinem Tor schon wieder in Teilen gezeigt, etwas mehr Zurückhaltung würde ihm guttun.
Niemand bezweifelt, dass Harit ein toller Fussballer sein kann. Fakt ist aber auch, dass er grossen Anteil am jetzigen Schlamassel hat.
Es waren andere, die mit Körpersprache vorangegangen sind, er ist aber glücklicherweise auf den Zug aufgesprungen.

10.01.2021 - 05:51 - @Jane

@Vandalz
zum Fremdschämen ! Was für ein widerlicher Charakter !

10.01.2021 - 03:22 - lapofgods

"Harit überragend, .."

Und das mit diesen Wurzeln. Da hat man doch gar nicht den Charakter und die Mentalität für so etwas, wie ich vor kurzem von einem freundlichen Ex-Nationalspieler lernen durfte.

Beitrag wurde gemeldet

10.01.2021 - 00:50 - RWEimRheingau

blauweissmarkus, sieh zu das Du einen Aufnahmeantrag von Gesindelkirchen bekommst!

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

10.01.2021 - 00:41 - Alles für Schalke

Was für ein großartiger Sieg! Kolasinac hat was bewirkt. Allein in den ersten Minuten, wo er durch eine Grätsche ein Zeichen gesetzt hat, dann der Zuckerpass auf Harit, sowas kann eine Mannschaft auch mal aufwecken! Das 4:0 war auch in der Höhe voll verdient! Als nächstes fällt Frankfurt! So können wir die Klasse halten! Das war der Sieg, den wir brauchten, um den Knoten zum Platzen zu bringen! JAAAAAAAAAA!!!!!!

ALLES FÜR SCHALKE!

10.01.2021 - 00:04 - Superlöwe

Glückwunsch aus Essen!

09.01.2021 - 23:43 - roadrunner74

@Vandalz:
yep....über uns scheint die ganze Welt!

Echt süß!

Beitrag wurde gemeldet

09.01.2021 - 23:07 - Vandalz

Hahaha wie geil sich hier die ganzen Meineid'er über einen Sieg über einen weiteren Abstiegskanidaten Namens Hoppenheim freuen, ist ja so als hätten die Meineider greade die Meisterschaft gewonnen.... Lach, ihr werdet euren Abstieg nicht mehr verhindern können " geliebte"
( kotz ) Meineid'er, ihr werdet nach euren gloreichen Abstieg in ne 2'te Insolvenz anmelden müssen und so werdet ihr in einer Schweineliga Namens Regionalliga enden, freut euch solange ihr es noch könnt, über Essen scheint die Sonne über euch Gesindel fie ganze Welt..... Tod und Hass dem S04

Bis dahin
Nur der RWE

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

09.01.2021 - 22:46 - Rwe im Ausland

Respekt. Musste ja irgendwann mal klappen.
Solide Leistung.
Muss schon arg weh getan haben, dass der "kleine"
Nachbar aus der 4. Liga schon über Euern Kasper Verein gelacht und gespottet hat.
Jetzt aber bitte wieder verlieren, erheitert uns doch so.

09.01.2021 - 22:04 - RWE-Serm

Gemare und grattler,
wir sind ja nur 4. Ligist, aber vielen
Dank für eure Worte an uns in den
wohl einzigen Freudenstunden in eurer
Saison 2020/2021.
Wenn ihr sonst keine Probleme habt
außer uns, chapeau.

09.01.2021 - 21:25 - ata1907

Okay. Der UEFA Cup also.

09.01.2021 - 21:07 - rotweissmarkus

Schalke und Essen haben leider noch nichts erreicht für uns wird die Rückrunde noch ein langer und schwerer Weg
Im Pokal haben wir kaum Chancen trotz der 2 Liga reifen Abwehr um Conde
Aber in einem Spiel wenn Leverkusen oder Frankfurt einen schlechten Tag haben ...
Zu Schalke---- die haben wieder eine breite Brust sportlich ist maximal der UEFA Cap noch möglich .Mal abwarten.

09.01.2021 - 21:06 - roadrunner74

Na ja...toll dass wir doch noch siegen können...ABER:

In der Abstiegssaison 1987/88 als Toni Schumacher im Tor stand haben wir zwischenzeitlich auch einmal 5:0 gegen Kaiserslautern gewonnen.

Also lieber erstmal die nächsten Wochen kritisch beäugen was die Kirmestruppe sich einfallen lässt. Erst dann könnte für mich die Hoffnung zurückkehren.

Momentan kann ich das Ergebnis von 4:0 nur registrieten. Mehr nicht! Dafür hat mich diese Truppe zu sehr enttäuscht

09.01.2021 - 20:39 - ata1907

Oh, ich bin so auf Frankfurt gespannt. Also, die gezz vom Rhein. Nicht die vonne Isar!

Wenn die gezz gegen Lederbusen gewinnen und wir dann gegen Frankfurt am Rhein im Pokal gewinnen, dann sind wa besser als alle!
...'ne als wie Schalke!
...'ne, immer noch nicht...!

Also, wenn Frankfurt am Rhein gegen Schalke anne Emscher gewinnt und wir dann im Februar gegen Frankfurt am Rhein, vorausgesetzt die gewinnen jetzt bald gegen Lederbusen im Pokal, gewinnen,.... dann sind wir die Meister aller Klassen!

HARHARHARHARHARHAR.......!!!!!!!!

09.01.2021 - 20:27 - rotweissmarkus

Jetzt gegen Frankfurt und in der Rückrunde gleich gegen die Top Mannschaften.....
Frankfurt hat eine gute Sturm Power wenn S04 diese Phase übersteht und
genau so konsequent nach vorne Spielt ist sogar ein Sieg möglich .
Frankfurt spielt am Dienstag erstmal gegen Leverkusen im Pokal

09.01.2021 - 19:50 - Ronaldo

...und wie man sich freut, na ja warum nicht so alle 30 Spieltage einmal.....lol

09.01.2021 - 19:42 - mazeppa

Dieser Sieg kann nur ein ganz kleiner Schritt sein gegen einen Gegner, dessen Herrlichkeit lange vorbei ist. Der Trainer Hoeneß dürfte wohl auch in Kürze gefeuert werden. Wenn Schalke gegen diese Mannschaft nicht gewonnen hätte, wäre ohnehin alles gelaufen gewesen.
Schalke muss jetzt nachlegen und über den "Abstiegsstrich" kommen. Bielefeld, Mainz, Köln sind schwach wie selten. Diese drei sollte man hinter sich lassen können.

09.01.2021 - 19:18 - ata1907

So ein schönes Foto!
Lauter fröhliche Gesichter!
...hach...! :-)

09.01.2021 - 19:15 - Blaues Wunder

Erleichterung ... einfach nur 2 Tonnen voller Wackersteine Erleichterung !

09.01.2021 - 19:12 - Bayerischschalke

Endlich mal wieder gewonnen und insgesamt eine ordentliche Leistung. Da wird ganz viel Ballast abfallen und die Köpfe etwas freier machen.
Natürlich hat Hoffenheim grad auch Probleme, natürlich haben die einen ganzen Sack voll Verletzte, natürlich hatten die ziemlich gute Torchancen, das hätte auch anders laufen können. Heute hatten wir auch einen ganz starken Fährmann.
Klar ist auch, in Frankfurt wartet wieder eine sehr schwierige Aufgabe, das ist doch auch allen klar.
Aber, keiner kann einem Schalke Fan verübeln, dass er dieses Wochende erstmal genießen und durchatmen möchte.
Die Leute im Vorstand sollen zusehen, daß sie weitere ordentliche Verstärkungen ranbringen, wie, ist mir egal, dafür werden sie gut bezahlt. Und das sehr schnell.
Das noch nichts verloren ist, zeigt ein Blick auf die Tabelle.
Was ich vermisse, ist der Hinweis, dass wir nicht einmal diesen Rekord hinbekommen haben... so, und jetzt nochmal ganz in Ruhe 4 schöne Tore anschauen.... und Morgen auch noch mal...

09.01.2021 - 19:06 - Baby

Ola. Ich hoffe dass ich recht objektiv schreiben kann: ihr Blauen bedankt euch beim oft gescholtenen Fährmann. Der hat mehrfach einen 2-Tore-Rückstand verhindert. Nun werden die offensiven Spieler gelobt, die wären ohne den Keeper nicht entscheidend geworden.
Bleibt alle gesund, Farben egal.

09.01.2021 - 18:49 - dr. breitner

Der Sieg freut mich extrem, besonders wichtig, das es kein Zitterding war sondern so was wie ein Befreiungsschlag. Zumindest gibt es die Chance dazu, einen Ansatz.
Trotzdem, es ist nur der erste kleine Funke, der das Feuer noch entfachen muss.

09.01.2021 - 18:48 - Schalker1965

Glückwunsch für eine beherzte "Mannschafts"-Leistung. Das könnte Auftrieb und Selbstvertrauen geben. Ob es wirklich schon der herbeigesehnte Turnaround war, werden die nächsten Spiele zeigen. In Frankfurt muss man also sofort nachlegen - zumindst mit einem Punkt! Gegen die Kölner sollte dann zum Abschluss der Hinrunde noch mal ein Dreier folgen, wenn man im Abstiegskampf wirklich noch eine Chance haben will. Denn der Beginn der Rückrunde - u.a. gegen Bayern, Leizig und Dortmund - hat es dann wieder in sich!

Glück auf!

09.01.2021 - 18:34 - Gemare

Tut mir leid für alle Journalisten die jetzt ihre hämischen Kommentare in Bezug auf Tasmania und Schalke einstampfen müssen!
Auch den RWE Anhängern wünsche ich einen schönen Abend!!!!!!!!!

09.01.2021 - 18:31 - Gemare

Absolut Klasse!!!
Es geht doch.Und WIE .Hoppe ,Fantastisch, sowie Harrit !!
Ich hoffe das gibt Auftrieb und der erste Knoten ist geplatzt.Es gab wirklich den KOLAeffekt.
Gerne weiter so!!!!

09.01.2021 - 18:22 - Ruhrperle

Abwarten und Tee trinken ...
Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer !
Stuttgart (5:1) und Köln (2:1) haben sogar sensationell gegen die große Borussia aus Dortmund gewonnen - und wo stehen die jetzt ...?
Erst wartet Frankfurt !
In 11 Tagen (zuhause gegen Köln) weiß man mehr...

09.01.2021 - 18:19 - Platzwart_sein_sohn

Tasmaniavizekirchen1904

09.01.2021 - 18:15 - It's man

Endlich, nach einem Jahr wieder Sportschau gucken!
Aber typisch Schalke: kurz vor Platz 1 der Liste „versagen“ ;)

09.01.2021 - 18:07 - totti1904

Also mein Handy steht nicht still, von überall her kommen Anrufe und Text-Nachrichten, mit beglückwünschen, Fantastisch, was für ein Tag *Freu*

09.01.2021 - 18:00 - Spieko

@Grattler

Hoppe ,hoppe Reiter, wenn er fällt, dann schreit er....

Dann passen Sie man auf, dass Sie nicht vom Pferd, vom hohem Ross fallen, denn das
könnte sehr weh tun.

09.01.2021 - 17:57 - Kleeblättersammler

Na also ; es ist vollbracht ! Als Nebengeräusch fliegt Hoeneß im hohen Bogen aus Hoffenheim !
Auch der RS kann seine Häme begraben ! Jetzt kriegt hoffentlich Dortmund die Bude voll von den Leipzigern, und wir haben das perfekte Wochenende da auch die Bayern hochverdient in Gladbach verloren haben.

09.01.2021 - 17:55 - Wahrheitsagen

Ach hätten die Schlake-Blutsbrüder aus dem Signal-Iduna-Firmenpark doch einst im Mai 2013 nur ein Mindestmaß an Charakter und Anstand an den Tag gelegt, sie hätten die Fa. aus Sinsheim in die Bedeutungslosigkeit stoßen können und wir hätten dieses Spiel heute vielleicht niieeemals erleben müssen. Aber gut, eine Firmenkrähe hackt der anderen kein Auge aus. Hat man ja im Juni 2020 erneut feststellen können.
Naja, den Turnhallen-Fans wird es nichts nutzen, eine Schwalbe macht schließlich noch keinen Sommer ;-)

Beitrag wurde gemeldet

09.01.2021 - 17:54 - WCL

Hoffenheim war heute für Schalke der glücklichste Gegener der hätte kommen können. Man sollte das 4:0 nicht zu hoch bewerten. Aber es freut mich für die Schmierenpresse, das sie jetzt ihre ganzen vorbereiteten Kommentare über den (Fast) Negativrekord getroßt ihrem Allerwertesten widmen können. So wie :

09.01.2021 - 17:43 - VITOMAX
Ihr bleibt Tasmania der Herzen!

Traumänzer heul leise !

Dieser Beitrag wurde von der Redaktion überprüft und nicht als Verstoß eingestuft.

09.01.2021 - 17:43 - VITOMAX

Ihr bleibt Tasmania der Herzen!

09.01.2021 - 17:43 - NobbiaussenNorden

Ja da hat ja mal alles gepasst. Sieg, Tasmania behält den Rekord, rote Laterne abgegeben und der Skyreporter hat auch ein Mitgliedsbuch.

09.01.2021 - 17:42 - Grattler

Toll herausgespielte Tore, Hoppe Hoppe Reiter wenn er fällt dann schreit er. Die Knappen fallen aber nicht sondern gehen aus diesem Spiel gestärkt hervor.

Und der Parkplatz von Gelsenkirchen der Kreis Bergeborbeck kann sich die Kiste Stauder reinziehen um den Frust runter zuspiülen ihr bleibt ewig der kleine Nachbar von nebenan ...

Glück Auf